Mein Kumpel sagt er hat mich angezeigt, muss ich ins Gefängnis, bin 15?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo babadoo123,

frage mich, ob die Frage wirklich ernst gemeint ist, denn welcher Kumpel zeigt schon seinen eigenen Kumpel wegen so einen Kinderkram an?

Im übrigen wird die Beleidigung nach § 185 StGB gem. § 194 StGB nur auf Antrag verfolgt. Diesen Antrag kann aber nur eine Volljährige Person selber stellen. Ist Dein Kumpel wie ich vermute Gleichaltrig, müssten schon seine Eltern den Strafantrag stellen, was diese wegen so einem Kinderkram sicherlich nicht machen würden.

Desweiteren handelt es sich bei der Beleidigung um ein Zivilklagedelikt. Das heißt, liegt kein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung vor, darf die Staatsanwaltschaft keine Klage erheben, sondern verweist auf den Privatklageweg der auf Kosten des Klagenden eingereicht werden kann bzw. muss.

Diesen Weg würden seine Eltern aber ganz sicher nicht einschlagen. Die zahlen doch nicht mehrere hundert Euro für die Klageerhebung in dem Wissen, dass Du eh nur nach Jugendstrafrecht zu verurteilen wärst und nur mit einer erzieherischen Maßnahme rechnen müsstest.

Schöne Grüße
TheGrow

Bellape 03.08.2017, 17:24

Diesen Antrag kann aber nur eine Volljährige Person selber stellen.

Das ist kompletter Quatsch, wo hast du das denn her?

0
TheGrow 03.08.2017, 17:59
@Bellape

wo hast du das denn her?

Das habe ich aus dem Strafgesetzbuch aus dem § 77 StGB (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__77.html)

Auszug:

 Ist der Antragsberechtigte geschäftsunfähig oder beschränkt geschäftsfähig, so können der gesetzliche Vertreter in den persönlichen Angelegenheiten und derjenige, dem die Sorge für die Person des Antragsberechtigten zusteht, den Antrag stellen.

Und Jugendliche sind nur beschränkt Geschäftsfähig und somit gem. § 77 StGB nicht selber Antragsberechtigt, sondern lediglich deren gesetzliche Vertreter können den Strafantrag stellen.

Dementiere hier bitte nicht die Beiträge anderer User, wenn Du keine Ahnung vom Strafrecht hast.

0

Ich zweifel dran, dass das die Staatsanwaltschaft weiter verfolgt... Sofern es sich nicht um systematisches Mobbing handelt. Üblicherweise werden solche Konflikte außergerichtlich mit einem Täter-Opfer-Ausgleich geklärt.

Er selbst kann dich nicht anzeigen, wenn er noch minderjährig ist. Das müssen seine Eltern machen. Ich als Vater würde keinen Kind wegen eines solchen Ausdrucks anzeigen.

Es ist auch fraglich, ob die Polizei der Anzeige überhaupt nachgehen wird, da du ja noch minderjährig bist und ob Bleistiftpimmel überhaupt eine Beleidigung ist. Vielleicht hast du ja auch "Bleistifthimmel" gesagt, wenn du verstehst was ich meine. ;)

Sehr wahrscheinlich wird nichts passieren. Er hat ja nicht mal ein Beweis dafür. Wenn er schon ein Beweis hat dann im aller schlimmsten Fall eine Sozial Stunde oder so. 

Wegen einer solchen Beleidigung geht man normalerweise nicht grad zur Polizei.

Grevak 03.08.2017, 03:10

Naja, Beleidigungen haben schon in der Vergangenheit zu mehreren hunderten Euro Strafe geführt. Aber da waren die Beteiligten erwachsen

0

Selbst wenn das mit der Anzeige stimmen sollte, und diese hätten nur die Eltern stellen können, wird da kein Verfahren eingeleitet.

.... so 10 Jahre, aber nicht im Gefängnis, dannn sollte das Hirn so weit sein.

Wenn von der Variabilität deines Alters auf den Wahrheitsgehalt deiner Fragen schließe ist es die Mühe nicht wert, sich Gedanken über eine sachliche Antwort zu machen.

Der wollte Dir nur Angst machen. Er hat Dich ganz sicher nicht angezeigt. Und wenn doch, wird diese Anzeige mangels Volksinteresse sowieso niedergelegt. Dir passiert nichts.

Grevak 03.08.2017, 03:12

§185 StGB

0

WTF xD hey ehrlich das is nichmal die Frage wert ^^ da passiert garnix die ham besseres zutun dann hätt ich 100000 anzeigen und die die mich beleidigen 1million....

Grevak 03.08.2017, 03:12

§185 StGB

0
Frage23532 03.08.2017, 03:13
@Grevak

kla gibts gesetze für so ein scheis xD trozdemw ird keiner was tun und wenn is es lächerlich da kann ned viel passiern

0
TheGrow 03.08.2017, 05:06
@Frage23532

kla gibts gesetze für so ein scheis xD

Es gibt aber auch die Strafprozessordnung, die besagt, dass die Staatsanwaltschaft keine Klage erhebt, wenn kein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung wegen Beleidigung gem. § 185 StGB  vorliegt.

Da dieses im Fall der Fragestellung mit Sicherheit nicht vorliegt, hast Du völlig Recht mit dem, dass nicht viel passieren kann

1
Frage23532 03.08.2017, 06:39
@TheGrow

schöner hätt ichs ned vormuliern könn :D ^^ genau das meinte ich 

0

Keine! Denn dein Freund muß da den Weg der Privatklage gehen - die Polizei interessiert sich dafür nicht.

Grevak 03.08.2017, 03:11

Nope, §185 StGB

1
TheGrow 03.08.2017, 04:58
@Grevak

Nope, §185 StGB

Mit "Nope" liegst Du falsch, denn die Antwort von Zackentod ist nicht völlig falsch.

Zwar ist nicht richtig, dass sich die Polizei dafür nicht interessiert, aber die Staatsanwaltschaft wird hier Mangels öffentliches Interesse an der Strafverfolgung verneinen und darf somit keine Klage erheben.

Wenn eine Strafverfolgung unbedingt gewünscht wird, müsste der Beleidigte und wenn dieser wie ich vermute noch nicht volljährig ist seine Eltern auf dessen Kosten wie Zackentod richtig angeführt hat den Weg der Privatklage gehen.

Kurz gefast:

Die Polizei würde zwar den Strafantrag annehmen, aber die Staatsanwaltschaft würde keine Klage erheben, sondern auf den Privatklageweg verweisen

1
Still 03.08.2017, 07:22
@TheGrow

Die Polizei interessiert sich NULL für diese Art von Delikten, ist jedoch leider per Gesetz zur Verfolgung verpflichtet ; - )

0

Darauf stehen bei nachgewiesener Überführung mindestens 2 Jahre ohne Bewährung aufgrund übelster Nachrede, Verunglimpfung, Behaupten falscher Tatsachen usw.

Ich denke du wirst einfahren...aber sowas von..


Oder aber du wirst hier gerade ziemlich auf den Arm genommen :)

Er hat dich angezeigt? So? *lach* ..."Hab ich das gesagt? Niemals! Never ever! Beweise mir das vor Gericht.."

Geschwätz :)



Zuerst gibts 'ne Vorladung zum Schwanzvergleich.

Bevarian 03.08.2017, 17:28

;)))

2

Du bist doch schon erwachsen , bist berufstätig , oder hast Du bei Deinen ganzen anderen Fragen bisher gelogen?

Was möchtest Du wissen?