Mein Kumpel hat immer so einen Dickkopf und nutzt gerne aus. Würdet ihr da sagen, dass das nicht in Ordnung ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, Manipulation ist immer was schlimmes.

Frag mich ob er dein Freund ist, oder ob ihr ein Paar seid. Aber selbst wenn nicht, das mit Beziehungen ist schlechthin etwas komlizierter. Es macht keinen Sinn abzustreiten, dass es auch Beziehungen sind indem immer einer den kürzeren ziehen muss. Wenn du besonders oft den Kürzeren ziehst ist deine Rolle in der Beziehung klar und du solltest etwas grundlegendes ändern, wenn du mit der person klarkommen möchtest. Ich würde aber zuerst herausfinden, ob diese Person genauso mit mir klarkommen will, wie ich mit, ohne ihn direkt danach zu fragen, sondern, GENAU den Kontakt abzubrechen.

Wenn du eine Frau bist, wie ich mir das Szenario vorstellen musste, dann kannst du an einem anderen Tag nachfragen, was genau daran so schlimm war mit reinzukommen. dann kannst du ihn besser verstehen und ihr könnt euch gegenseitig engargieren besser auszukommen. Wenn er von ein Thema zum Nächsten immer ausweicht und dir die Schuld sogar gibt, Vorsicht!!!

Wenn er sich einfach nur über deine Schwächen hermacht, wie Kumpels es ab und an wieder mal tun, dann musst ein Mann werden, doch aufjedenfall klare Prinzipien und makante Kanten zeigen, die nicht überschritten werden dürfen und wie gesagt, passt auf das beziehungen auf gegenseitigkeit beruhen. Ich wollte speziell vor echten Psychopathen warnen, die genau diese Schwächen bei Menschen ausnutzen. Dazu solltest du mal den Begriff bei Youtube eingeben, um zu erfahren wie du das erkennst, was genau das ist und dass du nichts dagegen tun kannst ausser Abstand halten. Aber das musst du selbst herausfinden von deinen Erfahrungen bislang.

Es könnte tausend andere Gründe haben, ich hätte nicht von vorne rein Vorurteile diesbezüglich, doch manchmal fällt es wie Schuppen von den Augen.

Interessant wäre, weshalb dein Kumpel denn im Auto sitzen bleiben wollte. Gibt es da irgendeinen Grund?

Solange der Grund unbekannt ist: Dein Kumpel hat recht. Immerhin hat er dich gefahren, also kannst du ihm auch den Gefallen tun, ihm etwas aus dem Imbiss mitzubringen. Deine Weigerung ist nicht nachvollziehbar. Du schreibst, du seist nicht der Diener deines Kumpels. Das ist richtig, aber: Er ist auch nicht dein Chauffeur.

Richtig ist auch, dass man niemanden ausnutzen sollte. In diesem Falle hast du aber deinen Kumpel ausgenutzt, nicht umgekehrt.

Jochen2 07.07.2017, 07:48

Moment mal. Ich bin auch schon gefahren. Es ist ja nicht so, dass er immer der Fahrer ist.

0
Cybarb 07.07.2017, 17:03
@Jochen2

Irrelevant. Im gegenwärtigen Fall ist er gefahren, du hast dich chauffieren lassen. Du kannst ja, wenn du mal wieder fährst, auch im Auto sitzen bleiben. Das ist dann eine angemessene Arbeitsteilung.

0
abrek361 07.07.2017, 10:59

Wie oft passiert das ? wenn ihr irgendwo hingeht, und er sagt mach mal ich bleibe hier wenn das immer so ist das du für ihn alles machst, dann bist du in dem Augenblick Ausgeflippt und hast gesagt nein hohl selber.
Anscheinend machst du öfter das was er sagt sonst würde sowas nicht passieren denke ich.

0

Lass ihn links liegen. Solche Menschen haben irgendwann überhaupt keine Freunde mehr und grenzen sich ganz von selbst aus. Freunde kann man sich zum Glück aussuchen, Verwandtschaft hat man.

Wow, das ist schon wirklich kleinlich, das ist nicht mal eine Lappalie.

Warum konntest du ihm den Gyros nicht mitnehmen? Er ist gefahren und du musstest sowieso schon den Weg dort hin und wieder zurück machen. Wenn du das nächste mal fährst kannst du es doch genauso machen. Darüber zu streiten ist wirklich arm.

Jochen2 07.07.2017, 11:20

Ich bin aber nicht so. Ich bin nämlich so erzogen worden, dass man niemanden ausnutzt.

0
19hundert9 07.07.2017, 11:22
@Jochen2

Das hat doch nichts mit ausnutzen zu tun. Der Fahrer fährt und oft bekommt man dann auch nicht einen Parkplatz und der Beifahrer springt schnell rein. Aber auch wenn ihr einen Parkplatz habt hat es nichts mit ausnutzen zu tun oder zahlst du ihm die gefahrenen Kilometer die er dich mitnimmt? Wenn nicht nutzt du ihn aus.

0
Jochen2 07.07.2017, 11:26
@19hundert9

Das war höchstens 5 Minuten zu fahren. Normalerweise hätte man da laufen können. Es hat nur stark geregnet. Im übrigen bin ich auch schon gefahren.

0
19hundert9 07.07.2017, 11:27
@Jochen2

Es ist egal wie lange und weit ihr fahrt und auch ob du schon mal gefahren bist. Wenn du so kleinlich bist und so denkst ist das in diesem Moment ausnutzen da du mit ihm mitfährst und ihn nicht dafür entlohnst.

0
Jochen2 07.07.2017, 11:34
@19hundert9

Aber, dass er da gleich laut wird muss auch nicht sein. Angenommen du bist mal sauer, auch wenn es vielleicht gerechtfertigt ist schreist du den anderen dann auch an. Das mit ausnutzen war vielleicht etwas übertrieben. 

0
19hundert9 07.07.2017, 11:49
@Jochen2

Menschen sind verschieden, ich werde nie laut und halte generell nicht viel von Aggressionen und Gewalt, aber wenn dich das an deinem Freund so sehr stört rede mit ihm oder beende die Freundschaft mit ihm.

Ich finde es eigentlich nur lächerlich dass aus so etwas ein Streit entstehen kann.

0

Was möchtest Du wissen?