Mein Kopf ist manchmal leer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An gar nichts denken, geht nicht. irgendwas geht einem immer durch den Kopf. Die Frage ist nur, ob Du es wahrnimmst. Und wenn Du alles so schnell vergisst, solltest Du mal einen Arzt konsultieren. Das deutet auf eine Depression hin. Das hatte ich auch schon ein paar mal. Jetzt bin ich in Behandlung und mir geht es gut. Gerade wenn Du früher mehr gedacht hast, ist das nicht normal.

Depression kann glaube ich sein, im moment habe ich auch Gefühlschwankungen ist das ein Anzeichen dafür?

Ich bin 16 ist das sehr unnormal?

0
@McEiht

Dann würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, einen Arzt zu konsultieren. Auch Gefühlsschwankungen deuten darauf hin. Denn aus der Pupertät müsstest Du schon raus sein.

0
@Virginia47

Mit 16 ist man NOCH NICHT aus der Pubertät raus! Die Gehirnentwicklung dauert sogar bis 25! ;- )

0

Wenn du denkst du denkst nicht, dann denkst du nur du denkst nicht, aber du denkst ja was, nähmlich du denkst, dass du an nichts denkst also hast du gedacht.

Das kann gar nicht sein , dass du manchmal gar nicht denken kannst . Kein Mensch kann ohne 1 Sekunde denken verbringen . Also , wenn das bei dir wirklich wahr ist , geh zum Arzt und lass dir da helfen .

Bei Schwingung des Kopfes ,kribbeln im Kopf normal?

Hallo liebe Community, wenn an mein Kopf Schwingungen auftreten z.b bei der Kirmes wenn bei Geräten ganz schnell ein Gerät von unten nach oben sich dreht oder wenn ich jetzt mein Kopf von links nach unten rechts in ein Bogen Schwinge dann entsteht ein Kribbeln im Kopf eher im Gehirn. Ist das normal und ist es schlimm ? Ist es bei euch auch der Fall ?

...zur Frage

Normal oder Vorstufe zum Fotographischen Gedächtnis?

Guten Abend :)

Ich (w/15/9. Gymnasium) lerne oft so, indem ich das Blatt einfach genau angucke und den Text zwei-/dreimal lese und beim Test/Arbeit rufe ich mir dann das Blatt zurück ins Gedächtnis, schreibe das, was ich noch genau weiß auf und wenn ich etwas nicht mehr genau weiß, lese ich mir das Blatt in Gedanken nochmal durch. Manches ist auch unscharf, aber einiges kann ich noch ohne Probleme in meinem Kopf ablesen. Das erste mal aufgefallen ist mir das in der Grundschule bei einem Test über die Feuerwehr (kann mir das Blatt immernoch vor Augen rufen) und seitdem benutz ich diese "Lernart" sehr oft.

Ich habe meinen Freunden davon erzählt und sie meinten, dass wäre so eine Art Fotographisches Gedächtnis, nur halt nur sehr schwach ausgeprägt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das nicht vollkommen normal ist. Wie seht ihr das?

PS: das ist doch kein Schummeln oder? Ich schreib zwar sozusagen von dem Blatt ab, aber es ist ja nur in meinem Kopf...

...zur Frage

Ist es normal Dialoge mit sich selbst im Gedanken zu führen?

Kennt ihr das wenn man sich zB. Fragen im Kopf stellt und man diese dann selbst beantwortet als würde man jemandem anderen antworten? Ist das normal?

...zur Frage

Vergesse was ich vor 5 Sekunden gedacht habe!

Bei mir ist das Problem das ich meistens das vergesse was ich vor 5-10 Sekunden vorhatte. Z.B wolle ich vorhin iwas googlen und dann habe ich es sofort vergessen ._. Passiert mir in letzter Zeit sehr häufig und wollte wissen ob das normal ist. (Hab schon nach meinem Problem gegooglet aber leider nichts gefunden) Danke schonmal für eure meist hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Wieso vergesse ich so schnell?

Mein Problem ist, dass ich vieles sofort vergesse, auch wenn ich mich konzentriere. Zum Beispiel wenn ich ein Seite in einem Buch lese, kann ich mich nicht mehr erinnern, was ich gelesen habe, oder was ich gestern gegessen habe, oder wenn ich einen Film oder ein Video schaue, erinnere ich mich nicht mehr, was vor ein paar Minuten oder gar Sekunden gesagt wurde, auch wenn ich mich konzentriert habe. Aber am schlimmsten ist es, wenn ich etwas in der Klasse sagen will, bereite ich mir das schon in meinem Kopf vor, aber ich vergesse es dann schnell wieder. Dann gibt es aber wiederum Dinge, an die ich mich sehr gut erinnern kann, zum Beispiel, dass ich mal vor ein paar Jahren als ich noch sehr klein war, mit meinen Eltern einen Film geschaut habe und ich kann mich ganz genau erinnern, welcher Film es war, was geschehen ist und was ich gegessen habe. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Warum vergessen wir so viel?

Mir ist aufgefallen, dass ich mich an viele Sachen nicht mehr erinnern kann, die ich erlebt habe. Auch wenn ich mich anstrenge sehe ich nur einige Bilder vor meinem geistigen Auge und weiß noch ungefähr, was das für eine Situation war. Wie gut ich mich erinnern kann hängt auch nicht davon ab, wie lange es her ist. Ich kann mich auch an eine Situation erinnern, wo ich 2 Jahre alt war. Als mein Großvater im Rollstuhl mir Geschichten erzählt hat. Ich habe noch diese Bilder und die Situation im Kopf . Dabei ist dies 18 Jahre her und ich war noch sehr klein. Man erinnert sich also an Sachen, die einen emotional sehr berühren bzw. belasten. Ich finde es wirklich sehr schade, dass ich so viel vergesse. Wenn ich alte Tagebücher lese oder mir Fotos anschaue, dann erinnere ich mich nicht an vieles. Ich war z.B. als kleines Mädchen mal in Andalusien. Ich kann mich an keinen einzigen Ort erinnern, wo ich dort war. Genauso ist das auch mit vielen anderen Reisen und Erlebnissen. Wie gesagt finde ich so etwas sehr schade. Ich möchte mich an mehr erinnern.

Wie kann ich dafür sorgen, dass ich schöne Erlebnisse nicht vergesse? Ich schreibe schon Tagebuch und Fotos werden auch geschossen. Man vergisst leider trotzdem so viel :/ Aber an unangenehme Situationen kann man sich leider so gut erinnern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?