Mein Kopf ist irgendwie zu blöd. Bitte schreibt mal das folgende um?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Nichtschwimmer gleich N,

Schwimmer gleich S.

Dann gilt:

S<N/2

Wenn es zum Beispiel 10 Nichtschwimmer gibt, dann kann es höchstens 4 Schwimmer geben, mindestens überhaupt keinen, weil die Zahl der Schwimmer weniger als die Hälfte der Zahl der Nichtschwimmer beträgt.

Die Hälfte von 10 wäre 5, weniger sind also höchstens 4. Bruchzahlen kommen nicht in Frage, es sei denn, es gibt dort Haie, wo sich die Badegäste tummeln und ein Schwimmer, dem der Hai ein Bein abgebissen hat, zählt als 3/4.

Bei 10 Nichtschwimmern wäre die Lösungsmenge unter normalen Verhältnissen (keine Haie, keine Treibminen, keine Schiffsschrauben) {0,1,2,3,4}.

Herzliche Grüße,

Willy

Hieß die Aufgabe nicht eben noch: Weniger als halb so viele Schwimmer wie Nichtschwimmer?

Jetzt hieße die Ungleichung:

S<3*N

Bei 10 Nichtschwimmern dürfte es also höchstens 29 Schwimmer geben.

Herzliche Grüße,

Willy

2
@Willy1729

Ja eben waren es noch halb so viele, ich habe mich verschriebne, trotzdem danke

1

Es gibt weniger Schwimmer als Nichtschwimmer.

Es gibt halb so viele Schwimmer wie Nichtschwimmer und davon noch weniger. ;)

Ich wollte schreiben dreimal nicht halb

0
@Puellapuffer

Also gibt es weniger als dreimal so viele Schwimmer wie Nichtschwimmer?

In dem Fall würde ich sagen, dass es mehr Schwimmer gibt.

Es gibt dreimal so viele Schwimmer wie Nichtschwimmer. Davon weniger = Trotzdem noch mehr Schwimmer.

In dem Beispiel kann aber theoretisch beides richtig sein. Es kommt darauf an, wie viel "weniger" ist.

1
@ich313313

Okey, ich sag meinem Mathelehrer mal, dass er das mehr so für Dumme schreiben muss😂 Normalerweise erklärt er ja recht gut aber in diesem Falle naja

1

Weniger als halb so viele ->weniger.

Also weniger Schwimmer "wie" Nichtschwimmer

aber bin plötzlich verwirrt xD. Kann sein das das falsch ist

0

Würde behaupten weniger Schwimmer 

Was möchtest Du wissen?