mein kollege beschlagnahmt einfach klamotten von mir was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz ehrlich, ich würde den Kontakt mit deinem "Freund" abbrechen, zwar wirst du deine Sachen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr sehen, dafür ist auch sicher, dass er nicht noch mehr nimmt!
Auf solche "Freunde" oder wie man diese Personen auch immer nennen möchte kann man echt verzichten!

Sprich ihn ganz konkret darauf an, dass es deine Sachen sind und du sie JETZT wieder haben willst.

Genauso das mit den Brötchen, was soll das denn? Sag ihm doch einfach dass du aufhörst mit ihm Brötchen zu verkaufen, da du sowieso nichts dafür kriegst, denn er nimmt das ganze Geld, dann soll er dafür auch arbeiten!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nun wirklich nicht das Verhalten eines Freundes! Wenn er sich so aufführt wäre es wahrscheinlich das beste die "Freundschaft" zu beenden. Am besten solltest du wirklich darauf bestehen zu ihm in die Wohnung zu kommen und dir deine Klamotten holen und danach ihm entweder nichts mehr zu leihen oder den Kontakt gleich beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kollege ist einfach dominant oder auch rotzfrech. Er hat keinen Respekt vor dir. Du bist zu gutmütig und gibst immer nach. Das nutzt er aus, weil er weiß das du nie NEIN sagen wirst.

Lass dir das auf keinen Fall weiter gefallen und zeige ihm wo seine Grenzen sind. Machst du das nicht, dann bist du weiter sein Opfer und wirst deines Lebens nicht meht froh. Hier mußt du konsequent sein. Sage NEIN wenn er etwas von dir verlangt das du so nicht möchtest.

Manchmal genügt es auch schon etwas lauter zu werden, das heißt, man muß seinen Forderungen auch etwas Nachdruck verleihen.

Oder auf Deutsch : Zeig ihm wo der Hammer hängt und das mit Nachdruck.

Wenn's auch schwer fällt, aber danach geht's dir besser. Und hört auf eure Klamotten zu tauschen(Unhygienisch), das machen nur Teene's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?