Mein Körper und ich, hilfe ich kann nicht mehr (Sport)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei Deinen Daten schrillen bei mir sämrliche Alarmglocken!

Du bist im massiven Untergewicht!

Dein erster Ansatz, der Vollzug von Krafttrainig ist zunächst richtig.

Dabei ist nur ein ausgewogenes Ganzkörperkrafttraining sinnvoll.

Du hast natürlich ein Problem, dass Du aufgrund Deines Körperbaus extrem verletzungsanfällig geworden bist.

Daher achte zwingend auf eine saubere Technik.

Das aber nur ist dann sinnvoll, wenn Du dieses im Kalorieüberschuss absolvierst, da nur dann Muskelaufbau möglich ist (hast Du das?).

Fahre bitte sofort Deine ausduersportlichen Einheiten zurück oder lasse diese erst einmal ganz weg, bis Du wieder im Normalgewichtbereich angekommen bist.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ptoteinreiche Ernährung während des krafttrainingmuskeln bauen sich nur seeehr langsam auf.. Und du hättest zusätzlich mal das ausdauertraining weglassen sollen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oje...da sieht man mal was Diäten für Auswirkungen auf den Körper haben! Gegen Skinny fat kannst du was tun und zwar mehr essen! 50 Kg sind bei deiner Größe viel zu wenig und mal ehrlich, findest du es schön, wenn man deine Rippen sieht? Nein und ich glaube dass findet keiner schön! Wenn du es nicht magst, warum isst du dann nicht einfach mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du das Krafttraining auch richtig ausgeführt und dich dazu passend ernährt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LogicRose
24.01.2016, 05:06

Würde sagen ja.. Bin aber nicht 100% sicher, irgendwas muss ja wohl schief gelaufen sein..

0

Wenn du wirklich gesund, ausreichend und ausgewogen ist, dann kann ich dir so als meine bevorzugten Sportarten Schwimmen, Radfahren und Tanzen empfehlen. Kostet wenig bis nichts.

Dazu zuhause einfache und trotzdem wirksame Workouts, zum Teil mit Eigengewicht oder kleinen Gewichten, für Bauch, Hintern, Beine, Arme und Brust. Und vielleicht gibt es in deiner Stadt auch eine Praxis für Physiotherapie, die auch einige Geräte anbietet, ähnlich wie in einem Fitnesstempel. Kostet im Monat bei mir 12,50 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache kann auch psychosomatisch sein , das heißt Auswirkungen deiner Psyche zb Depressionen auf den Körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist viel zu dünn! Da kannst du noch so viel trainieren, das wird so nichts. Woher soll dein Körper Bitteschön Substanz nehmen, um Muskeln aufzubauen oder um irgendetwas zu definieren. Du solltest langsam aber stetig 10-15 Kilo zunehmen, dabei entsprechend stetig mehr trainieren. Was meinst du, wie hübsch du dann aussiehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist extrem auf dein Körper fexiert und das du echt Probleme hast dein Körper zu akzeptieren wie er ist, ich glaube dir fehlt das Selbstbewußtsein auch mit ein nicht perfekten Körper zu leben aber das musst du wohl akzeptieren, das dein Körper nicht perfekt ist, ich weiß nicht wer oder was dich auf die Idee gebracht hat ständig über dein Körper nachzudenken aber es ist nicht richtig, die Welt ist nicht perfekt und dein körper auch nicht nehm ihn so an und lass nicht deine Launen an dein Körper aus, na ja ich denke da sind noch vielleicht noch andere Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LogicRose
24.01.2016, 05:27

Sehr schöne Antwort.. man kann das aber ändern, ich brauche nichts zu akzeptieren, was ich ändern kann, solche Räte nehmen einem das letzte bisschen Ehrgeiz, klar ist für mich, dass ich es auf jeden Fall jetzt noch einmal versuchen werde, denn es ist ja nicht nur optisch, sondern auch einfach gesundheitlich, mein Körper ist ziemlich schwach und das ist nun wirklich nichts das man einfach ignorieren oder wie du es sagst 'akzeptieren' sollte. Ich habe zu viel Fett & zu wenig Muskeln. Ich habe vielleicht tatsächlich etwas falsch gemacht beim trainieren, ich hätte da auch schon einige Vermutungen, allerdings möchte ich mir hier einige andere Meinungen zu dem ganzen einhohlen, bevor ich jetzt wieder anfange. Leute die immer einfach alles akzeptieren und wegstecken und sich an nichts festbeißen können erreichen selten im Leben etwas. Ich werde meinen Körper irgendwie aufbauen, koste es was es wolle, allein schon der Gesundheit wegen.

0

Was möchtest Du wissen?