Mein Körper produziert zu viel Wärme und man kann wörtlich "Wärmewellen" spüren, wenn man neben mir

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte an folgendem liegen.

"Falls es relevant ist: ich bin 18, männlich, mache 1-2 Male die Woche Bodybuilding und habe ein sehr starkes Immunsystem (ich bin selten krank)."

Pubertät + Wachstum + schneller Stoffwechsel + Sportler + Muskelmasse = wärme

Ging mir mit 18 genauso. Hat leider nachgelassen. Ich verstehe nicht, warum du was dagegen tun möchtest? (Als ich jung war, war die Zimmertemperatur in meiner Wohnung 18° im Bad 11°, hat mir voll gereicht. Jetzt muss ich heizen und heizen und heizen. Es nervt.)

Falls es relevant ist: ich bin 18, männlich, mache 1-2 Male die Woche Bodybuilding und habe ein sehr starkes Immunsystem (ich bin selten krank).

Ja, das ist releant. Männer haben oft mehr Muskelmasse und produzieren so mehr Wärme und wenn du viel Bodybuilding machst, baust du ja auch Muskeln auf.
Wenn du ein starkes Immunsystem hast, nicht so schnell frierst usw. dann scheint das wohl eben einfach so zu sein. das ist bei manchen Leuten so.
Also sein froh darüber!

du Glückspilz...Mir ist wirklich immer kalt - ich wünschte du würdest die ganze Zeit an meiner Seite sein, damit ich nicht ständig friere

Was möchtest Du wissen?