Mein kleiner Hund bellt immer und beißt andere Leute?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

das Fehlverhalten eines Hundes ist nicht einfach im Internet zu klären. Um wirklich genau herauszufinden was bei euch nicht richtig läuft, müsste man den Hund und euch in verschiedenen Situationen live erleben.

Ich würde auch eher - so ganz global nach deiner Beschreibung - dazu tendieren, dass du für deinen Hund nicht der geliebte Chef bist, denn dann würde er bei dir die notwendige Sicherheit finden und hätte so ein Verhalten nicht nötig, denn er wüsste genau: mein Chef beschützt mich, komme was da wolle.

Mir kommt auch eher der Gedanke, dass er euch alle für "Nieten" (verzeih den Ausdruck, der ist nicht persönlich gemeint) hält, die er kontrollieren (ständiges Hinterherlaufen), beschützen und vor allen Gefahren bewahren muss. Auch die "Wohnhöhle" muss er gegen Fremde verteidigen, weil ihr dazu (in seinen Augen) nicht in der Lage seid.

Vielleicht wäre es eine gute Lösung für euch, eine Hundeschule zu besuchen. Da lernt nicht nur der Hund - mehr noch lernen die Herrchen. Das sollte ohnehin jeder machen, der einen Hund hält, aber noch wenig bis keine Erfahrung hat. So eine Hundeschule macht auch Spaß, weil Herr und Hund viele Dinge gemeinsam unternehmen, gemeinsam Freude an der Arbeit haben und gegenseitig lernen. So teuer sind Hundeschulen auch nicht.

Ich bin davon überzeugt, dass ihr dann bestimmt noch einen prima Hund bekommt.

Gutes Gelingen

Daniela


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist alles Andere als das Alphatier, bei dir ist der Hund der Chef.
Der Chef kontrolliert wer rein darf, der Chef beschützt die Anderen und regelt den Umgang mit fremden Hunden.

"Für unerfahrene Hundebesitzer" bedeutet nicht, dass alles einfach ist und sich der Hund von selbst erzieht. Ohne die nötige Erfahrung kommt man um den Besuch einer Hundeschule kaum herum.

Du brauchst ohne Zweifel professionelle Hilfe.
Wenn es an der Tür klingelt darf bei mir der Hund melden, aber ich gehe alleine zur Tür und der Hund hat auf das Kommando "Bleib" zu reagieren und eben im Wohnzimmer zu bleiben oder wird auf seinen Platz geschickt. Wenn der Besuch dann angekommen ist darf Hund aufstehen und begrüßen, allerdings nicht anspringen, knurren, bellen oder gar schnappen.
Weise deinem Hund einen Platz zu wo das Tier sich auf Kommando hin begeben muss. Erst wenn das Auflösungskommando kommt, darf der Hund aufstehen. Das Auflösungskommando ist wichtig (bei mir ist es "ok"), denn der Hund hat nicht zu entscheiden, wie lange er liegen bleibt, bei Fuß sitzen bleibt oder sonst ein Kommando befolgt

Überleg dir gut ob du ein bestimmtes Kommando geben willst, denn du musst immer (wirklich jedes mal) darauf bestehen, dass das Kommando ausgeführt wird, auch wenn es gerade nicht passt. Anderenfalls lässt du dem Hund die Wahl zu gehorchen oder es zu lassen. Der Hund lernt dann nur dass es keine Folgen hat, wenn er nicht gehorcht.

Du hast fehlerhaftes Verhalten entweder toleriert, oder nicht richtig reagiert.
Geh in eine gute Hundeschule. und wenn dein Hund zieht, dann kauf ihm ein Geschirr, wenn du noch keines hast. Ein Hund der Zieht sollte kein Halsband tragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte holt euch ganz dringend einen erfahrenen Trainer ins Haus.

Es muss vor Ort beurteilt werden wo die Probleme her kommen um dann an eine Lösung zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein kleiner hund braucht dringend hilfe von einem hundeerfahrenen. live und jeden tag.

du bist nicht der chef, nur ein kleiner junge, der mit seinem hund nicht weiss, was er damit anfangen soll...

wenn ihr jetzt nichts unternehmt, ist der hund immer schwerer zu erziehen, da er sich dinge angewöhnt, die zeitaufwendig wieder ausgeschliffen werden müssen.

also nicht lange schnacken kopp in nacken... du bist allein nicht fähig und deine family unterstützt dich auch nicht wirklich.

je länger du wartest, je mehr schadet ihr dem hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er akzeptiert dich NICHT als "alpha"...

Bitte sucht euch eine anständige hundeschule oder einen Trainer.

Übrigens, kontrolliert der hund dich weil er meint, du kannst nichts alleine und er muss alles kontrollieren.
Er spielt dein Pförtner...
Auch beschützt er dich weil er meint du kommst nicht alleine mit den Menschen klar...
Das macht kein Hund der eine als "Alpha" ansieht...
auch dieses alpha Gehabe ist Schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KangalLove
17.01.2017, 19:46

Aber eins sollte dir klar sein, was ich oben geschrieben habe, gilt im allgemeinen. Dir ist ja bestimmt klar das man übers Internet das Verhalten von deinem Hund nicht beurteilen kann und dementsprechend auch keine guten tipps außer hundeschule/Trainer geben kann.

0

was hälst du vom Besuch bei einer Hundeschule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?