mein kleiner bruder isst viel zu viel

5 Antworten

Ich würde vorallem darauf achten, dass du ihm nicht all zu sehr das Gefühl gibst, dass seines Aussehens etwas ändern muss. Versuch mehr den gesundheitlichen Aspekt in den Vordergrund zu stellen. Gerade in dem Alter nimmt man sich doch sehr zu Herzen was die Familie über einen sagt. Und wie du auch schon bemerkt hast, leidet sein Selbstbewusstsein darunter.

Ich kann mir auch vorstellen, dass nicht nur der Geschmack dahinter steckt, sondern vielleicht eine Art "Motiv", wenn du sagst, dass er Probleme in der Schule hat, versuch doch mal mit ihm darüber zu sprechen und eine Lösung für seine Probleme zu finden. Vielleicht hat er eine Anlage zum Frustessen und kann mit Lösung seiner Probleme die ihn psychisch belasten auch ein besseres Verhältnis zum Essen erlangen.

Vorallem musst du versuchen an ihm dran zu bleiben. Auch wenn du nicht das beste Verhältnis zu ihm hast, versuch mit ihm Startegien zu entwickeln wie er sich gegen die Hänseleien wehren kann (so dass er sie sich nicht so arg zu Herzen nimmt) und erabeite mit ihm zusammen seine Stärken, unterstütze ihn in diesen. Versuch ihm aber nichts aufzuzwängen, wichtig ist, denke ich, dass er auch von selbst eine Lösung annehmen vielleicht gar entwickeln kann.

Lass ihn sich nicht weiter in seine Loch verkriechen - vielleicht könnt ihr euch gegenseitig eine gute Stütze sein, ohne dass du ihn in dein Problem einweihen musst!

Ich empfehle dir vom ganzem Herzen dich einem Arzt anzuvertrauen - ich kann deine Situation nur all zu gut nach empfinden.

Ich hoffe, dass dir vielleicht etwas von dem helfen konnte und wünsche euch alles Gute für die Zukunft!

Du kannst Dir ja anscheinend selbst nicht helfen, wenn Du selbst eine Essstörung hast. Fang bei Dir an, bevor Du an anderen rumdoktorst. Und glaube nicht, dass er nicht weiß, was mit Dir los ist, er weiß es. Daher wirst Du keinen positiven Einfluß auf ihn haben. Analysiere und heile Dich erst einmal selbst. Und Du weißt, was Bulimie alles auslösen kann? Sie ist gefährlicher als Übergewicht. Durch das ständige Erbrechen kann es als Spätfolge zu Speiseröhren- und Zungenkrebs kommen. Du lebst gefährlicher als Dein Bruder.

Du hast recht das Mensche die dicker sind anders behandelt werden besonders von Kinder in der Schuhle oder Seltener von Erwacksenen.Aber deswegen muß man auch ein Gutes Selbstbewustsein haben und  ein dickes Fell sich anlegen aber Dein Bruder Scheint aus Frust zu Futtern und Das kann man nur Abstellen wen er Eine Andere Möglichkeit  hat ihn Abzulassen Oder er vermeiden kann das er Gefrustet wird .Ich habe früher gerne Balerspiele zum  Entfrusten genutz  aber da war ich schon Älter.Aber es kann auch sein das ihm sport der ihm spaß macht ihn entfrusten kann  Wo man sich auch voll reinhängen kann.

Oute dich doch bei deinem Bruder mit deiner Essstörung und erzähle ihm wieviele Probleme du dadurch hast  Vieleicht hört er Dir dann eher zu.Aber es ist normal das Man eine Ganze Tüte Chips ist da Der Instikt darauf in dem fall programiert ist.

Ist mein Verhalten berechtigt?

Also, ich habe einen kleinen Bruder und es ist immer so, das er nur vor dem PC sitzt und ungesunde Sachen isst, wodurch er halt etwas pummeliger ist, und ich achte als einzige darauf, das sich das ändert. Er isst jeden Tag Chips/Eis/Schokolade usw, und da ich nicht will, das er so wie ich damals endet, habe ich ihm vorhin gesagt er solle nicht jeden Tag sowas essen sondern nur 1x oder 2x die Woche und dann haben wir uns gestritten. Meine Eltern sagen/machen nichts dagegen und deswegen greife ich ein. Ist denn mein Verhalten berechtigt? Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Geht es, dass ein Vater keine Gefühle mehr hat?

Bin in einer sehr schweren Phase im Leben und wohne momentan bei meinem Vater. Wir haben uns erst kennengelernt, als ich 9 war und er kamm immer 2 mal im Jahr mich besuchen, hatte also nie wirklich das Gefühl Vater zu sein. Jetzt wohne ich bei ihm und er  war am Anfang sehr nett zu mir. Doch ich habe einige Sachen gemacht, auf die ich nicht stolz bin und wir haben uns dann oft gestritten und beim letzten Mal meinte er schon: mit deinen Aktionen macht du etwas, dAss meine Gefühle zu dir verschwinden. Ich dachte, dass er das nur so sagt, aber in letzter Zeit sagen wir und nur noch hallo und sonst bin ich den ganzen Tag lang in meinem Zimmer und er in seinem und wir haben keinen Bezug mehr zueinander. Hat er endgültig die Gefühle zu mir verloren? Und nein ich kann ihn nicht fragen, weil ich generell mit ihm über solche Themen nicht reden kann, da er immernoch für mich wie ein Fremder ist. ( man bedenke, dass ich erst seit 5 monaten bei ihm wohne & davor haben wir uns nur 2 mal im Jahr gesehn und bis zu meinem 9. lebensjahr kannte ich ihn gar nicht)

...zur Frage

Bruder hat sich tatoo machen lassen?

Mein älterer Bruder hat sich zum 20. geb ein Tatoo am Rücken stechen lassen. Viele mögen jz denken: naund? Aber bei uns in der Familie ist ein Tatoo wirklich das Alleraller schlimmste. Meine Eltern bezeichnen es als Zeichen für Kriminalität und als Entstellung des eigenen Körpers. Das schlimme ist: mein Bruder hats mir nichtmal gesagt, ich hab es letztens beim Duschen entdeckt und es ist riiiesig. Konnte nicht erkennen was es genau ist, auf jeden Fall ein sehr hässliges und großes Rückentatoo mit einem spanischen Spruch in der Mitte. Ist ja seine Sache, aber ich Hasse es meinen Eltern etw zu verschweigen und ich bin mir 100% sicher, dass er mich direkt gezinkt hätte.
Würdet ihr sowas euren Eltern erzählen? (Habe es momentan nicht vor,aber auch nur,weil es ein mieser 31er move wäre., will mir nur paar Meinungen anhören weil ich wie gesagt ALLES meinen Eltern erzähle) Btw: unsere Eltern schlagen uns nicht,sind halt, so wie latinos nunmal sind, temperamentvoll und schreien viel herum, aber das würde er aushalten.. es geht mir ums Prinzip, um Loyalität

...zur Frage

Ist mein Bruder wirklich Übergewichtig? Brauche Hilfe

Ständig meinen sie er wäre dick geworden und müsste abnehmen. Dabei ist er gertenschlank und zierlich! Ich habe meinen Eltern das schon oft gesagt, aber die nehmen das gar nicht an, oder meinen die Erziehung wäre immer noch ihre Angelegenheit. Vielleicht bin ich auch selbst Schuld an der Reaktion meiner Eltern. Als ich 7 wurde, habe ich angefangen mehr und mehr zu futtern. Ich blieb meistens zuhause über Schokolade, Keksen und Chips und bewegte mich immer weniger. Meine eigentlich trainierte und schlanke Figur wich einem zunehmend dickerem Bauch und bald wurden neue Shirts, Hosen und Unterhosen fällig. Meine Eltern sagten nichts sondern kauften mir einfach immer neue Sachen, wenn ich wieder zu dick für eine Hose geworden war. So ging es immer weiter. Währenddessen konnte ich beim Schulsport oder Fußballtraining immer weniger mithalten und war ziemlich schnell außer Atem. Besonders sprinten war für mich damals die größte Qual. Um mein äußeres Erscheinungsbild habe ich mich nicht gekümmert. Bald schon hatte ich ordentliche Rettungsringe und der Speck quoll rechts und links über die Hose. Besonders in der Badehose war das der Fall. Erst als ich aufs Gymnasium kam, wurde mir mehr und mehr bewusst, wie ungesund ich lebte. Ich war mit Abstand der dickste in der Klasse und hatte beim Umziehen in der Sporthalle immer Angst meinen Bauch zu zeigen, weil ich dachte irgendwann würde man mich vielleicht auslachen! Mit 11 war ich 1,50m groß und wog 61kg. Hatte also über 10kg Übergewicht! Auch der Arzt meinte ich wäre viel zu dick für mein Alter. Das Übergewicht musste ich mühsam und mit viel Sport wieder abnehmen. Über ein Jahr hat es gedauert, bis ich mich wieder im Normalgewicht befand. Das alles schreibe ich, weil es vielleicht mit der Reaktion meiner Eltern zusammenhängt. Vielleicht denken sie bei ihm könnte dasselbe passieren. Wenn mein Bruder auch nur einen Bonbon oder Schokoriegel in der Hand hat, wird ihm der sofort von meinen Eltern aus der Hand gerissen. Mein Bruder leidet sichtlich unter der Situation und ich hab Angst, dass er eventuell magersüchtig werden könnte! Mit einem Arzt oder sogar einem meiner Lehrer will ich erstmal nicht sprechen, da es ja ein sehr privates Thema ist. Ich hoffe ihr habt Ideen oder Tipps für mich. Ihr seid zuzusagen meine letzte Hoffnung! Vielen Dank fürs antworten!

...zur Frage

Dürfen Eltern ihre Kindern das essen verbieten?

Meine Freundin hat ziemlich stress mit ihren Eltern und isst deshalb nicht mehr gemeinsam mit ihnen zu mittag. Ein Kumpel meinte das wenn Sie nicht gemeinsam mit ihrem Eltern isst dürfen ihr ihre Eltern dannach das essen verweigern, also sie wären dann im Recht und meine Freundin dürfte sich dann nicht beschweren, stimmt das?

...zur Frage

Warum tuen meine Eltern nichts dagegen dass mein Bruder immer dicker wird?

Mein Bruder hat im letzten Jahr ca 15kg und jetzt im Urlaub nochmal 5kg zugenommen. Er ist jetzt 13 Jahre alt, 165cm groß und wiegt -
114kg. Meinen Eltern ist das aber völlig egal. (Ich bin m, 16Jahre und 60kg bei 180cm)  Sie kaufen sogar noch Süßigkeiten für ihn. Als ein Freund von mir mal etwas zugenommen hat haben seine Eltern ihn gleich dazu gedrängt wieder abzunehmen. Meine Eltern schauen aber einfach nur zu. Im Urlaub hat er jeden Tag beim Essen mindestens 2-3 randvolle Teller Essen verschlungen. Außerdem hat er sich noch jeden Tag „heimlich“ 4 Burger geholt. Als ich es mal ausgerechnet habe bin ich auf ca 6000-7000Kalorien pro Tag gekommen.
Ich mache mir langsam echt sorgen, da mein Bruder immer dicker wird. Er hat schon große Brüste und sein Bauch hängt über die Hose. Wenn er sich im Urlaub hingesetzt hat konnte man die Badehose von vorne garnichtmehr sehen. Außerdem hat er Dehnungsstreifen am Bauch.
Durch seinen großen Bauch rutschen auch alle Badehosen.

Ich versuche ihn schon seit längerem zum abnehmen zu bringen aber er sagt immer, dass er nicht abnehmen muss weil unsere Eltern es ihm nicht sagen. Dann isst er wieder demonstrativ Süßigkeiten vor mir, um zu zeigen, dass er so viel zunehmen kann wie er will. Ihm scheint das zunehmen regelrecht Spaß zu machen. Immer nachdem er etwas gegessen hat knetet er in seinem Speck rum.
Ich habe aber Angst, dass er immer mehr zunimmt und dann mit 16 um die 150kg wiegt.

Warum ist meinen Eltern das Gewicht meines Bruders vollkommen egal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?