mein kleiner bruder isst viel zu viel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast recht das Mensche die dicker sind anders behandelt werden besonders von Kinder in der Schuhle oder Seltener von Erwacksenen.Aber deswegen muß man auch ein Gutes Selbstbewustsein haben und  ein dickes Fell sich anlegen aber Dein Bruder Scheint aus Frust zu Futtern und Das kann man nur Abstellen wen er Eine Andere Möglichkeit  hat ihn Abzulassen Oder er vermeiden kann das er Gefrustet wird .Ich habe früher gerne Balerspiele zum  Entfrusten genutz  aber da war ich schon Älter.Aber es kann auch sein das ihm sport der ihm spaß macht ihn entfrusten kann  Wo man sich auch voll reinhängen kann.

Oute dich doch bei deinem Bruder mit deiner Essstörung und erzähle ihm wieviele Probleme du dadurch hast  Vieleicht hört er Dir dann eher zu.Aber es ist normal das Man eine Ganze Tüte Chips ist da Der Instikt darauf in dem fall programiert ist.

Ich würde vorallem darauf achten, dass du ihm nicht all zu sehr das Gefühl gibst, dass seines Aussehens etwas ändern muss. Versuch mehr den gesundheitlichen Aspekt in den Vordergrund zu stellen. Gerade in dem Alter nimmt man sich doch sehr zu Herzen was die Familie über einen sagt. Und wie du auch schon bemerkt hast, leidet sein Selbstbewusstsein darunter.

Ich kann mir auch vorstellen, dass nicht nur der Geschmack dahinter steckt, sondern vielleicht eine Art "Motiv", wenn du sagst, dass er Probleme in der Schule hat, versuch doch mal mit ihm darüber zu sprechen und eine Lösung für seine Probleme zu finden. Vielleicht hat er eine Anlage zum Frustessen und kann mit Lösung seiner Probleme die ihn psychisch belasten auch ein besseres Verhältnis zum Essen erlangen.

Vorallem musst du versuchen an ihm dran zu bleiben. Auch wenn du nicht das beste Verhältnis zu ihm hast, versuch mit ihm Startegien zu entwickeln wie er sich gegen die Hänseleien wehren kann (so dass er sie sich nicht so arg zu Herzen nimmt) und erabeite mit ihm zusammen seine Stärken, unterstütze ihn in diesen. Versuch ihm aber nichts aufzuzwängen, wichtig ist, denke ich, dass er auch von selbst eine Lösung annehmen vielleicht gar entwickeln kann.

Lass ihn sich nicht weiter in seine Loch verkriechen - vielleicht könnt ihr euch gegenseitig eine gute Stütze sein, ohne dass du ihn in dein Problem einweihen musst!

Ich empfehle dir vom ganzem Herzen dich einem Arzt anzuvertrauen - ich kann deine Situation nur all zu gut nach empfinden.

Ich hoffe, dass dir vielleicht etwas von dem helfen konnte und wünsche euch alles Gute für die Zukunft!

Du kannst Dir ja anscheinend selbst nicht helfen, wenn Du selbst eine Essstörung hast. Fang bei Dir an, bevor Du an anderen rumdoktorst. Und glaube nicht, dass er nicht weiß, was mit Dir los ist, er weiß es. Daher wirst Du keinen positiven Einfluß auf ihn haben. Analysiere und heile Dich erst einmal selbst. Und Du weißt, was Bulimie alles auslösen kann? Sie ist gefährlicher als Übergewicht. Durch das ständige Erbrechen kann es als Spätfolge zu Speiseröhren- und Zungenkrebs kommen. Du lebst gefährlicher als Dein Bruder.

Koch ihm doch was leckeres und gesundes.Von Gemüse und co kann er soviel essen wie er will

ananasgiraffe 14.03.2015, 22:44

na hallo du bist mir ja eine. ne schnelle antwort ohne viel hirn dahinter hinschreiben, um die punkte gutgeschrieben zu bekommen. hättest du dir Gedanken zum Thema gemacht wäre dir aufgefallen wie wenig hilfreich dein ratschlag in so einer Situation ist.

0
sophie822000 15.03.2015, 15:23

Ehem hallo welche Punkte bitte?was willst du sonst machen,soll dein Bruder jetzt auch anfangen zu brechen oder wie ? Denk nach bevor du schreibst

0

die frage ist wie deine mama ihm kalorienarmes essen zubereiten kann und keine dickmachende sachen mehr ins haus erlauben.

Was möchtest Du wissen?