mein kleiner bruder hat vor fast allem angst , was ist mit ihm los?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey! Am besten du unterstützt ihn dabei, sich "stärker" zu fühlen. Dagegen könnte ein Selbstverteidigungskurs helfen. Meld ihn dort doch mal an. Sport ist immer eine gute Lösung. Und wenn du mit ihm dann über seine Ängste konkret redest, dann kannst du ihm auch die Angst nehmen, indem du ihm das Gegenteil von seinen Ängsten darlegst und ihm Sachverhalte erklärst, die für einen 8-jährigen noch schwer zu erfassen sind. Und mach dir keine Sorgen, das ist normal in diesem Alter! Liebe Grüße, lea

SandwichKinder haben es meistens am schwersten. Sie gehören nirgens so richtig dazu. Und es kann sein, dass ihm von den Geschwistern öfter Angst gemacht wird, und er hat dann bei jeder Gelegenheit Angst. Die Geschwister sollten ihm immer wieder erklären, dass sie sich auch nicht dafür fürchten und dass er auch keine Angst haben braucht. Sie sollten ihn dann mitnehmen, z. B. wenn er wegen eines Wetters Angst hat.

klingt vieleicht hart, aber ich würde mal zum phsychologen oder ergotherapheuten gehen. kann ja auch was ernstes sein. je früher im diese ängste genommen werden, desto früher wird es ihm wieder besser gehen :) viel glück!

Man hört oft das mittlere Kinder sich benachteiligt fühlen. Sie haben nicht , wie die Großen, die Eltern schon mal für sich alleine gehabt und werden auch nicht so verhätschelt wie die Nesthäkchen. Vielleicht hat er doch ein Trauma, unterschwellig aber vorhanden.Mich wundert, daß du als ältere Schwester für ihn die Bezugsperson bist. Wart ihr, bzw. Eure Mutter schon einmal bei einem Arzt mit ihm? Und nicht du mußt ihm helfen , sondern Vater und oder Mutter.Vielleicht liegt da das Problem.

ellymaria 17.10.2012, 20:28

ja es ist so das wir gerade finanziell große probleme haben und es bei uns sowieso schon sehr stressig zugeht ... meine eltern haben wenig zeit und besonders meine mutter macht sich deswegen große vorwürfe . aber was soll man ,machen ? wir haben uns das leider alle nicht so ausgesucht ... ne beim arzt waren wir noch nicht ... aber das ist vlt mal ne idee :)

0
leasarfati 17.10.2012, 22:03
@ellymaria

Wahrscheinlich ist es eine "Abwehrreaktion" von ihm, dass er nicht verletzt werden möchte. Zuwendung und Zuneigung ist da die beste Medizin;)

0

Vielleicht wird in seiner Schule sowas Erzählt und er hat Angst bekommen oder so :)

Hallo. Hört sich seltsam an evtl. hatte er mal nen voll krassen albtraum und at jetzt ein trauma oder so. versuch doch mal mit ihm zu reden

ellymaria 17.10.2012, 20:20

hab ich schon öfter versucht ... aber das klappt nicht so wie ich mir das vorstelle . von albträumen erzählt er öfters mal , er kann auch fast keine filme gucken weil er danach immer schlecht träumt ... manchmal nervt es auch wenn er vor allem angst hat , jetzt will er noch nicht mal mit seiner patentante in madagascar 3 gehen ! dabei ist das wirklich ein kinderfilm ...

0

Ich vermute, er will durch sein Verhalten Aufmerksamkeit und Zuwendung provozieren. Denn ihr redet doch mit ihm, warum er so drauf ist, oder?

ellymaria 17.10.2012, 20:24

ja klar . manchmal sind wir aber auch genervt , denn es ist echt anstrengend mit ihm ! ich merke auch das es ihm an aufmerksamkeit mangelt , zu mal er sowieso der typ ist der gerne im rampenlicht steht ... und das ist in unserer familie echt schwer ... er hat aber auch keine wirklichen freunde , die die ab und zu zu uns kommen sind alle so mekwürdig und laut ...

0

Was möchtest Du wissen?