Mein kleiner Bruder (9 Jahre) hat ADHS!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Er kann sich nicht mal alleine Duschen, meine Mutter duscht ihn und das bestimmt ein mal im Monat oder so" Geht er nur einmal im Monat duschen oder schafft er es die anderen male alleine?

Mit einem 9 jährigem zu Kuscheln da finde ich ncihts schlimmes bei, mein Patenkind ist 16 und kommt manhmal noch bei uns kuscheln. Sie soll sich die Liebe lieber bei uns holen, als das irgenwelche kerle es ausnutzen. Achja und meine Schwägerin ist 17 und nimmt ihre Mutter auch noch in den Arm und so. Also da finde ich nix verwerfliches dran.

Und das ein 9 hjähriges Kind kein kleiner Erwachsener ist ist auch klar. Vielleicht ist er einfach nur unausgelastet, wieviel macht ihr dennd rinne udn wiveil unternimmt er draussen ( Fußball, Spielplatz etc). Das könnte eine ganz einfach Erklärung sein. Und wenn deine Eltern ihm alles in den Popo schieben tragen sie doch dazu bei, er lernt wenn cih auf die Traänendrüse drücke bekomme ich was ich will udn wird es immer wieder so mache, ähnlich wie kleine Kinder vor dem Süßigkeitenregal.

Das mit dem einurinieren könnte auch körperliche Ursachen haben, meine Nichte hatte es auch, nach einer OP hatte sie keinerlei probleme mehr,. vielleicht sollten deiner Eltern erstmal abschecken lassen , ob bei ihm organisch alles okay ist und dann ihre Erziehung ins Frage stellen.

Denn sorry, wenn ich deine Ausdrucksweise ( als die Wörter die du so benutzt) lese, da frage ich mich ob so ein Umgangston bei euch Alltag ist, wenn ja finde ich, dass deine Eltern sich nciht sehr vorbildlich verhalten.

Ich denke nicht, dass da unbedingt irgendwas krankhaft ist.

Das ein 9 jähriger rumrennt ist sicherlich nicht außergewöhnlluich

Daser für sein Alter viel zu unselbstädnig ist, das ist klar. Aber wie du schon gesagt hast: Mutter hier und Mutter dort; wenn er wie ein "2 jähriger" behandelt wird - wie soll er da selbständig werden? Ein Kind kann nur dann selbständig werden, wenn es die Möglichkeit und dne nötigen Freiraum hierüfr bekommt.

Da solltest du vllt mal mit deinen Eltern darüber reden; Es gibt da Eltern die so handeln und ich habe das schon des öfteren auch schon live gesehen. Natürlich ist es für die Eltern nicht leicht da loszulassen und die Kunst besteht ja eben in der richtigen Dosis: Das man sich gut versteht und auch Körperkontakt hat ist ja in Ordnung - aber es muss halt alles altersgerecht sein. Das Ziel der Erziehung ist es ja, das Kind auf ein selbständiges Leben vorzubereiten. Und ein Kind ist in dieser Hinsicht ja auch lernwillig - wenn man es da nicht fordert ist es auch für das Empfinden des Kindes nicht gut.

Das klingt nicht unbedingt nach ADHS aber nach einem Riesenproblem. Nicht wegen dem Toben oder Kuscheln, das müsste man sehen und schauen ob es wirklich "extrem und nicht Altersgemäss" ist, aber wegen dem Bettnässen und der Unselbständigkeit.

Wie alt bis du denn? Auf was für einer Schule bist du? Auf was für einer Schule ist dein Bruder?

Sicher dass deine Eltern deswegen nicht schon beim Arzt waren?

Kannst du dich an deinen Arzt wenden und den mal fragen? Vertrauenslehrer? Oder an Verwandet? Du kannst ja schlecht deinen Eltern sagen "ey, bringt mal meinen Bruder zum Doc, da stimmt was nicht ..."

ich würde dir raten, mal mit deinem Bruder zu reden. Merkt er selber, dass er an anders ist? Will er selber normal sein? Störrt ihn sein eigenses Verhalten? Wenn ja sollte er mit deinen Eltern reden und zu einem Arzt gehen. Ich denke deine Eltern nicht wahr haben wollen, dass mit deinem Bruder etwas nicht stimmt und wollen daher nicht zu einem Arzt gehen. Oder vielleicht wissen deine Eltern ja auch schon, was mit deinem Bruder nciht stimmt und schämmen sich dafür.

Du kannst ja mal im Internar nach geistlichen Entwicklungshemmungen/Störungen informieren. Vielleicht findest du auch ein paar Berichte von Eltern und kannst ihnen zeigen, dass sie nicht alleinne sind und sich nicht schämmen müssen.

Viel Erfolg

LenaderNerd

PS: ich denke nicht, dass dein Bruder AD(H)S hat!

Wurde ja schon viel gesagt....als Schwester hat man da leider nur wenig Chancen, wenn man seine Eltern belehren will. Mich würde interessieren, wie dein Bruder in der Schule ist? Benimmt er sich da auch so unselbstständig? Geht er da allein auf Toilette? Kann er die schulischen Anforderungen erfüllen?

soo wie du das beschreibst hat dein bruder ein ernst zu nehmendes Problem und du musst deinen Eltern klar, machen etwas mit deinem bruder nicht stimmt. meist wollen es sich eltern nicht wahrhaben das ihre kinder krank seihen könnten, deswegen musst du auf jeden fall behutsam vorgehen und es ihnen schonend beibringen

Früher sagte man: "das Kind ist unruhig" oder "Ach, was für ein Wildfang" oder sagte: "ein lebendiges Kind".

Heute nennt man es eine Krankheit, weil Kinder unauffällig und still in der Ecke zu sitzen haben wie ein Wohnzimmerschrank.

Du scheinst selbst kaum älter zu sein.

Und ca. vor einem halben Jahr konnte er nicht mal alleine aufs Klo gehen und hat sich in die Hose gepisst wenn keiner mit ihm aufs Klo gegangen ist.

Das war mit neun auch "früher" (wann war das eigentlich? gestern? vor 10 Jahren? vor 40? Vor 100) ganz sicher nicht normal. Nur, bei Entwicklungsverzögerungen mit Enuresis bzw. Enkopresis kann ein solches Forum eine Geschwisterkind nicht helfen.

0

Was möchtest Du wissen?