mein kleiner bruder (11) isst 4-5 kilo tomaten jede woche!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tomaten schützen vor gewissen Krankheiten und daher soll er sie doch essen. Andere Kinder in seinem Alter essen kein Gemüse und kein Salat,

Anthony4523 06.09.2014, 06:59

er ist nur tomaten :D kein anderes gemüse , salat oder obst !

20 kilo tomaten pro monat scheind mir etwas viel , wie so ein abhängiger kettenraucher , nur das es halt nicht so schädlich ist

0

Großer Gott, natürlich ist das schädlich!!!

Nur weil Dein Bruder ein Gemüse isst, heißt das nicht das dass dann auch in den Mengen = gesund ist!

Zwar sind Tomaten aufgrund ihres roten Farbstoffes Vorbeugend gegen Krebs. Und Ja - Tomaten enthalten Vitamine - das enthalten Pommes aber auch!

Zu den Nachtteilen: Tomaten enthalten ungewöhnlich viel Phospohr. Soviel Phosphor, das man einige Haustierarten überhaupt garkeine Tomaten geben soll. Dieses viele Phosphor - kann unter Umständen sehr gefährlich werden. Die Nieren werden ungewöhnlich hoch belastet. Über eine lange Kette von unterschiedlichen Reaktionen kann eine Hyperphosphatämie entstehen (d.h. zuviel Phosphat im Blut). Daraus kann wiederum ebensogut ein Karzinom entstehen.

Desweiteren enthalten Tomaten vor allem in noch nicht voll reifen Zustand das natürliche Gift Solanin. Dieses hochgefährliche Gift kann Übelkeit, Magen-, Darmentzündungen hervorrufen. Eine Tomate kann bis zu 25 mg dieses Giftes enthalten. Und jetzt komme ich zum eigentlichen Punkt - für einen Erwachsenen ist eine Zufuhr von 400 mg am Tag nicht mehr mit dem Leben vereinbar. Man muss bedenken, das Dein Bruder 11 ist - vermutlich reicht hier schon die Hälfte der Maximalen Zufuhr! das wären dann 200 mg - also 8 Tomaten pro Tag. Auch dadurch werden die körperlichen Entgiftungsorgane wie Leber und Niere zusätzlich und unnötig belastet

  • klar ich esse auch gerne Tomaten - aber ich muss ganz klar empfehlen diese Menge an Tomaten so schnell wie möglich zu reduzieren und bloß nicht durch Karotten auszugleichen, auch die sind nämlich nicht soooo unbedenklich :).

Da gibt es weitaus besser geeignete Lebensmittel um gesund zu bleiben, wie Äpfel.

lG =)

P.S. bin Medizinstudent - weiß von was ich rede =)

Ich bin kein Ernährungswissenschaftler, aber darin sollte kein Problem bestehen, wenn er wirklich in dem Maß Tomaten zu sich nimmt kann er sogar auf Sonnenschutz verzichten , bei den Maßen Carotine die er so zu sich nimmt.(das als "natürlicher" Sonnenschutz wirk)^^ Carotine steht zwar momentan im verdacht bei Rauchern in hohen Dosen zusammen mit den Inhaltsstoffen des Tabaks Darmkrebs auszulösen, aber das ist nur eine vermutung und dein Bruder ist wahrscheinlich kein Raucher^^

Ja, mach dir keinen Kopf. Die Tomaten werden ihn nicht schädigen, keine Sorge. Auch in dem Maß nicht. Allerdings sobald er sie gründlich würzt mit bspw Salz; ab da wirds dann ungesund in solchen Mengen. Sonst nicht.

Der Tomate wird (fast) nur Gutes nachgesagt. Doch zum einen ist ein "All zu viel" immer ungesund, wie man weiß. Unreife Tomaten bilden das giftige Solanin, also aufpassen. Die Tomate enthält Oxalat (Oxalsäure), die zwar harntreibend ist, aber sie bildet auch mit Kalzium bestimmte Salze, die zu NIERENSTEINEN führen können. Ich würde deiner Mutter raten, bei ihrem heranwachsenden Sohn den übermäßigen Genuss von Tomaten einzuschränken.

Sein froh, dass er das nicht mit Chips oder süßen Riegeln macht. Tomaten sind gesund und er nimmt damitwenig Joules zu sich.

Anthony4523 06.09.2014, 07:00

chips und süßigkeiten isst er auch , aber halt nicht in übermaß wie die tomaten ..

0

Was sollte daran schädlich sein?

Tomaten sind wirklich sehr gesund! Sein Körper holt sich automatisch das, was er baucht

Anthony4523 06.09.2014, 06:55

ich weiß das tomaten gesund sind ! aber auch in übermaß ? :D

1

So schädlich kann es nicht sein. Kannte jemand der Krebs hatte und wo alles vorbei war hatte der Arzt gerate Tomaten zu essen, jeden Tag war auf dem Speisezettel ein Tomatengericht

Was möchtest Du wissen?