Mein Klavier ist verstimmt kann man es stimmen lassen....?

...komplette Frage anzeigen Das - (Klavier, verstimmt)

5 Antworten

Das ist ein Pianino aus der ehemaligen DDR, und alt ist ein Klavier erst mit 80 Jahren oder mehr. Und auch dann kann man es noch stimmen lassen (außer es ist völlig kaputt, was aber nicht sein muss). Wenn das Klavier schon länger nicht mehr gestimmt worden ist, dann kann es sein, dass mehr zu tun ist als nur einmal durchzustimmen. Das kann und muss aber ein Klavierstimmer beurteilen und nicht Dein Vater. Ein Klavier ist ein technisches Gerät und braucht ebenso eine regelmäßige Wartung (im allgemeinen einmal jährlich) wie ein Auto etc. Du kannst Deinem Vater ja einmal sagen, dass es sich nicht mehr lohnt, sein Auto aufzutanken, weil es schon alt ist ;-)

Man kann jedes Klavier stimmen... aber je älter es ist desto schneller entstimmt es sich. Meins ist so ca 120 jahre alt, aber ich spiele trotzdem drauf 😊 hab es schon seit Jahren, und ich merke kaum den Unterschied;)

Dass sich ein älteres Klavier schneller verstimmt stimmt definitiv nicht! Wie schnell sich ein Klavier verstimmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, am meisten vom Raumklima! Weiters von der Konstruktion und dem verwendeten Material. Auch vom Alter der Besaitung: Ältere Saiten halten die Stimmung besser!

0

wir haben unser altes Klavier auch stimmen lassen als jemand begonnen hat Klavierstunden zu nehmen, möglich wäre es aber ob das dem Klavier schadet muss dann der Fachman sagen, ich will hier keine falschen Informationen geben sodass das Klavier danach doch kaputt geht

Ein Klavier stimmen lassen macht es nicht kaputt! Ein Klavier nie stimmen lassen macht es auf Dauer kaputt bzw. schädigt es!

0

Stimmen kann man das wohl, jedoch wie lange das gute Ergebnis anhält, sollte der Fachmann sagen.

Ja und Nein. Man kann es stimmen lassen, aber bei manchen Klavieren macht es keinen Sinn oder ist sogar gefährlich. z.B. Wenn der Resonanzboden nicht mehr in Ordnung (z.B. gerissen)ist, wird sich ein Klavierstimmer nicht darauf einlassen. Aber das müßte der Klavierstimmer beurteilen und nicht Dein Vater.

Gefährlich ist es nie, ein Klavier stimmen zu lassen. Schlimmstenfalls ist es sinnlos, weil die Stimmung nicht mehr hält, wenn der Stimmstock kaputt ist. Mit dem Resonsnzboden hat das gar nichts zu tun!

1

Was möchtest Du wissen?