Mein Kind wurde vom Hund gebissen was tun?

10 Antworten

auf alle Falle unbedingt zum Arzt oder zur Notaufnahme des Krankenhauses und sich die Bisswunde bestätigen lassen, am besten auch fotografieren als Beweismittel. Ich verstehe, ehrlich gesagt, nicht, warum die Polizei nichts gemacht hat. Wenn der Hundebesitzer seinen Hund nicht unter Kontrolle hat, sodass er jemand beisst, dann würde ich den auch anzeigen. Dein Sohn hat keineswegs Schuld, weil er gerannt ist. das ist vollkommener Blödsinn. Damit will euch der Hundebesitzer einfach nur einschüchtern. Ich bin sogar der Meinung, ihr könntet Schmerzensgeld verlangen. Ich wünsche Euch viel Erfolg dabei und vor allem Deinem Sohn gute Besserung!

guter Rat mit dem ärztlichen Attest. Das hatte ich in meinem Beitrag vergessen.

0

Das hab ich danke

0

bevor du jetzt an rechtliche Schritte denkst, denk mal an die medizinische Versorgung deines Sohnes!! Geh mit ihm zum Arzt, ein Hundebiss muss behandelt werden. Wie alt ist denn dein Sohn, du schreibst er hatte einen Schock? Auch hier braucht er Hilfe! Eine Kinderseele ist verletzlich. Ich würde auch eine Anzeige bei der Polizei machen. Wenn du einen Rechtschutz hast dann kannst du auch mit Hilfe des Anwalts Ansprüche einfordern.

Wir waren sofort danach im Krankenhaus er wurde dort ärztlich behandelt. Der Biss würde aufgeschnitten gereinigt und geklebt am Ende kam ein kühl Verband noch drauf für die schmerzen hat er was bekommen und zur Beruhigung vom Schock, ich soll zur weiterbehandlung zum Kinderarzt... Meine Frage sollte eigentlich darauf bezogen sein was ich jetzt gegen den Hunde haltet machen kann da sich die Polizei geweigert hat

0

Die Verantwortung liegt eindeutig beim Hundehalter. Ich würde seines Verhaltens wegen Strafantrag stellen. Schließlich kann ein Neunjähriger nicht nachvollziehen, dass ein Hund wissen will, wer schneller ist und das mit einem Biss anzeigt. Hat der Hund aber mehrfach gebissen, wird der Amtstierarzt eingeschaltet, der herbe Auflagen erteilen kann - bis zur Abschaffung des Tieres, dessen Verhalten der Halter nicht respektier, wahrscheinlich auch nicht einsieht. Jetzt aber zum Wichtigsten: Sind Bißwunden entstanden - sie müssen nicht offen sein - sollte ein Arzt hinzugezogen werden.

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden schützen?

Hallo,

ich gehe jeden Tag spazieren oder joggen und leider werde ich in letzter Zeit immer wieder von aggressiven Hunden belästigt. Diese Tiere knurren mich an, laufen mich fast um und rennen hinter mir her. Den einen Tag hat mich ein Hund mit dreckigen Pfoten angesprungen und mein Oberteil verschmutzt. Die Besitzer sind total rücksichtslos, sehen es zum Teil nicht ein ihren Hund zurück zu pfeifen und heute hat mich ein altes Weib sogar angepöbelt. Es war sehr schwer nicht die Beherrschung zu verlieren.

Ich weiß, dass Hunde viel Freilauf brauchen und mich stört es keinesfalls, wenn gut erzogene Hunde ohne Leine laufen, aber was sich manche Besitzer leisten geht mir zu weit.

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden am besten schützen und gegen rücksichtslose Besitzer vorgehen?

...zur Frage

Hundebesitzer anzeigen?

Hallo

habe bei mir im Haus viele Hundebesitzer. Nein ich habe so nichts gegen diese Hunde, es geht mir viel mehr darum die Hunde zu schützen. Mir ist schon öfter aufgefallen, das der Hund über mir ziemlich oft alleine gelassen wird und dann den ganzen Tag jault. Auch ist hier ein Welpe im Haus, wo ich letztens Abends vor dem Haus den Hund mit Besitzer gesehen habe. Ich habe den Hund winseln und jaulen gehört und dann nochmal geschaut, da hat er den Hund getreten.

Meine Frage also: WO kann ich die Besitzer anzeigen? Habe schon versucht mit denen zu reden, werde aber nicht ernst genommen.

...zur Frage

Leinenzwang in Wohngegend?

Guten Abend :-) Besteht eigentlich in einer Wohngegend Leinenzwang? In meiner Strasse wohnt ein sehr großer Hund, der bereits einen anderen Hund Tierklinikreif gbissen hat. Auch mehrere andere Leute haben bereits die Erfahrung gemacht, daß dieser Hund keine anderen Hunde mag. Der Besitzer läßt seinen Hund immer frei laufen und macht auch keine Anstalten, seinen Hund anzuleinen, wenn andere Hund kommen, obwohl er selber zugibt, daß sein Hund nicht harmlos ist.. Ich habe bereits mehrere Leute gesehen, die ihre angeleinten Hunde auf den Arm nahmen, da der Hund trotz Rufen des Besitzer zum anderen Hund läuft. Auch habe ich bereits mitbekommen, daß jemand ihn nett gebeten hat, seinen Hund doch anzuleinen, da die Hundebesitzer Angst haben, aber er ist sehr ignorant und tut es dann erst recht nicht. Ich habe nichts gegen große Hunde, ich habe auch nichts gegen unangeleinte Hunde, aber ich habe Angst um meinen Hund, daß irgendwann mal etwas passiert. Besteht in einer Wohngegend Leinenzwang?

Danke

...zur Frage

Wie kann man einen Hundehalter von der Sicherungspflicht überzeugen?

Hallo liebe Hundefreunde,

ein neue hinzugezogener Hundehalter hat sein Grundstück an dem Weg, auf dem ich mehrmals täglich vorbei muss . Er hat den alten Zaun abgerissen und betätigt sich fleißig mit Abholzen seines Grundstückes. Sein Hund (Glatthaarfoxterrier) ist immer unangeleint dabei. Bisher hatte der Halter seinen Hund stets auf den Arm genommen oder ins Haus gebracht wenn er mich mit meinen Hunden erblickte. Am Samstag bemerkte er uns nicht, wohl aber der Hund und fixierte meine. Vorsichtshalber blieb ich stehen und fragte ob seiner angeleint ist. Zu spät, der Kleine kam aus dem Garten auf die Straße zu uns geprescht. Zum Glück ist nichts passiert, die Distanz war gerade noch ausreichend. Abrufbar war der Foxer nicht, konnte aber durch meinen Senior gestoppt werden, so dass der Besitzer ihn mit Gebrüll und Beschimpfungen wegtragen konnte. Er meinte, dass es meine Schuld war.

Am Sonntagmorgen, brachte er seinen Hund rechtzeitig in Sicherheit. Eine Gelegenheit ihn freundlich anzusprechen. Ich bat ihn seinen Hund im Garten anzuleinen so lange er keinen Zaun errichtet hat. Keine Einsicht und erst recht keine guten Worte folgten. Ich bin verärgert. Es ko.... mich dermaßen an, wenn Hunde unkontrolliert aus Grundstücken rennen und meinen ihr Revier noch auf öffentlichen Straßen verteidigen zu müssen, während die eigenen brav an der Leine laufen.

Gespräch suchen ist klar und Kontakt zum Ordnungsamt aufnehmen auch. Selber habe ich jedoch schon eine Belehrung von letzerem bekommen als mein Hund einen anderen Hund angerempelt hatte. Vermutlich sehen die meine Anfrage nun als unglaubwürdig an. Was kann ich noch tun, damit ich unbehelligt und ohne Krampf an dem Grundstück vorbei komme? Wie kann der Halter zur Vernunft gebracht werden?

...zur Frage

BESCHÜTZEN BOXER HUNDE IHREN BESITZER?

Sind Boxer Hunde beschützend ? Sind die so wie Amstaff oder PitBull das die ihren Besitzer schützen ? Schützt ein Boxer Hund sein Bestizer ?

...zur Frage

Darf man Hundebesitzern deren Hunde wegnehmen?

Hi bei mir vor der Haustür war heute eine gestörte die die ganze Zeit an die Tür gelatscht hat ich habe die Polizei gerufen und es stellte sich heraus das jmd bei mir im haus den hund der frau genommen hat der grund dafür war das die frau den hund misshandelte(schlagen kein futter gegeben usw.) U. So meine frage darf man das wenn der verdacht auf tier Misshandlung besteht. Danke im vorraus :) Ps den Polizisten habe ich vergessen zu fragen nich dass da sone antwort kommt das ich den fragen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?