mein kind trinkt zu viel

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich ist trinken ja nicht verkehrt. Aber ich verstehe dass du besorgt bist. Sag mal woraus trinkt sie denn?! Normaler Becher/Schnabeltasse oder mit Nuckel dran. Viele Kinder haben nämlich eigentlich gar keinen Durst sondern nutzen das als Schullersatz was für die ersten Zähnchen echt tötlich ist. Sollte das nicht der Fall sein sprich sicherheitshalber mit dem Kinderarzt. In der Tat hat man zb bei einer Diabeteserkrankung mehr Durst sicher aber auch noch bei anderen "Problemchen". Alles Liebe. Lg

mit nuckel drann

0
@Hicks

Ich dachts mir ;) Bekommt sie sonst keinen Schnuller ??? Ich wette mit dir sie hat gar keinen Durst sondern nimmt es als Schnullerersatz. Dann lieber Schnabeltasse zum trinken und Nuckel als Beruhigung in Schnullerform!!! Lg.

0
@Hicks

In dem Alter kann sie getrost aus einer Tasse, einem Becher oder Glas trinken.

0

Es kann auf alles mögliche hindeuten, auch Diabetes. Das kann nur ein Kindersrzt abklären. Was wichtig ist, dass der Tee ohne Zucker ist. Sonst hat Dein Kind bald Karies und Übergewicht.

Ich habe gerade gelesen dass Du von Milupa den Apfel Melissentee gibst. Da ist Traubenzucker und Maltodextrin enthalten. Gebe Deinem Kind Wasser oder ungesüßten Saft zu trinken, und Du siehst, es trinkt wieder normal. Diese gezuckerten Babytees können schädlich sein, und gehören vom Markt genommen.

0
@aries74

Diese gezuckerten Babytees können schädlich sein, und gehören vom Markt genommen.

Auch pures Wasser kann schädlich sein. Man muss nicht alles verbieten, sondern die Eltern können auch mal selber überlegen, dass gezuckerte Sachen für Kinder nicht gut sind. Dann verschwinden solche Produkte von alleine.

0
@Mouse1982

Nur leider denken nicht alle Eltern so weit. Und die gezuckerte Babytees betreffen vor allem Säuglinge und kleine Kinder. Deshalb finde ich sollten sie vom Markt, weil wenn Du so früh schon mit Fehlernährung anfängst, dies nur noch schwer ändern kannst. Von mir aus kann gezuckerter Tee ja noch verkauft werden, aber nicht mehr mit dem Hinweiß für Babys und Kleinkinder. Und Trinkwasser ist nun mal dass Beste was es gibt. Es kann nur bei bestimmten Erkrankungen und wenn man es auf einmal literweiße trinkt schädlich sein.

0
@Mouse1982

Leider funktioniert die "Eigenverantwortung" nicht immer.

Sonst wären die Regale mit Kinderprodukten wesentlich leerer.

0

Welchen Tee trinkt sie?

  • Kräutertee (Beutel / lose)?
  • Früchtetee?
  • "Tee"granulat? (dieses Zuckerzeug, das sich Tee schimpft)?

Trinkt sie - wenn sie keinen Schnupfen hat - auch so viel?

Okay - ich habe es weiter unten gelesen:

gezuckerte Getränke verstärken das Durstgefühl. Dazu noch in der Flasche - erhöhen das Risiko (wie jede anderes Getränk auch) - nur stärker, des sog. Nursing Bottle Syndrom. Sprich: das Dauernuckeln am Fläschchen schadet den Zähnen.

Gibst du ihr jedes Mal ein Fläschchen mit diesem Pseudo-Tee oder versuchst du ihr eigentliches Bedürfnis auch mal mit tragen, kuscheln, zusammen hinlegen usw. zu stillen?

0

Bei größeren Mengen kann es durchaus sein, dass es Diabetes sein könnte.

Aber am besten weiß das wohl der Arzt.

Was trinkt denn Dein Kind ??? Wasser ?? ungesüssten Tee ??? Oder diese "tollen" süssen Säfte ???

Also Trinken schadet ja eigentlich nie (außer wenn es was gesüßtest und so ist) villeicht gehst du einfach mal mit ihm/ihr zum Arzt

Ich würde schnellstmöglich den Kinderarzt aufsuchen. Klingt nach Diabetes... Alles Gute!

Ist das gezuckerter Tee / Hipp Kindertee (der ist nämlich extrem gezuckert).

Wenn du dir unsicher bist, geh zum Arzt.

der tee ist von melupa apfel melissentee

0
@Hicks

Was hat das Zeug mit Tee zu tun?

Als meine Tochter weniger gestillt hatte und mehr feste Kost zu sich nahm, trank sie außer Wasser den Tee von Sidroga.

0

Was möchtest Du wissen?