Mein Kind schreibt nur noch 5 in Mathe E Kurs?

6 Antworten

dann sieht es ja eher nach einer art prüfungsangst aus..
sowas kann gut auch am lehrer liegen. wenn da irgendwas nicht stimmt und dein kind nicht mit ihm und er nicht mit deinem kind klar kommt. sowas kann man meist schlecht beheben-leider.

ich würde die herunterstufung in kauf nehmen, um deinem kind erfolgserlebnisse zu gönnen. die arbeiten wird es nämlich dann, wenn es wirklich ein personenabhängiges problem sein sollte, dann wird es sich in diesem schwächeren kurs so bessern, dass ein wiedereinstieg in den höheren kurs unumgänglich sein wird.

wenn es eine gesamtschule ist, könnte es dann sein, dass dein kind in einen anderen kurs wechseln kann auf antrag. ich würde es riskieren, denn so wie es jetzt ist, geht es nicht weiter. dein kind sollte nicht jeden tag diesem druck ausgesetzt sein, das kann sehr ungute auswirkungen haben. denk nochmal drüber nach..

alles gute!

Ich glaube auch das es was mit dem Lehrer zutun hat.Beim Gespräch es sie gemeint du wirst es nicht schafen. Ich finde es nur schade und da bin ich nicht allein das auf unserer Schule,da wird mehr wert auf die gelegt wird die danach noch Abi machen wollen und alles was Realschule nur möchte hat keine Chance weil es keine Kurs dafür gibt. So wie vor paar Jahren vor der Umstellung auf E und G Kursen.

0

Dass liegt glaube ich an psychologischen Aspekten. Hier ein paar Vorschlàge wie es klappen könnte
1. Wenn ihr Kind eine 5 hat schimpfen sie es nicht oder machen ihm ein schlechtes Gewissen. Versuchen sie ihr Kind mit Verständnis entgegen zu kommen. Schreien bringt nichts. Hàtten Sie noch Motivation zu lernen wenn sie wissen es gibt immer Ärger?(Ich möchte Ihnen hier nicht unterstellen, dass sie so mit ihrem Kind umgehen aber es ist nur ein gut gemeinter Rat)
2. Zuhause MUSS man sich wohlfühlen. Kein Mensch kann dem Druck standhalten, wenn es ihm in der Schule schlecht geht und man zuhause auch nur Ärger oder ein schlechtes Gefühl erwarten darf.
3. Nehmen sie ihr Kind in den arm und sagen sie ihm, dass es nicht zu dumm oder dass es ein toller mensch ist. Hier müssen sie Selbstbewusstsein aufbauen.
4. Solle ihr kind kein bock zum lernen haben dann machen sie ihm klar, dass es für sich lernt.
5. Ein Hauptschulabschluss ist keine Schande. Wenn ihr Kind auf die Hauptschule gehört ist das nichts schlimmes. Machen Sie auch nicht unnötig Druck:"Du brauchst den Realschulabschlus".Das Kind soll selbst über seine Zukunft entscheiden dürfen und wenn die Hauptschule der richtige Weg ist dann ist das nunmal so.

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche Ihnen und ihrem Kind viel Erfolg.

(Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Also ich bin eine sehr lockere Mutter. Es gibt kein Ärger bei schlechten Noten, wir versuchen der Sache dann auf den Grund zugehen. Es gibt auch keinen Druck bei uns . Danke

0

Ist bei der Abstufung ein anderer Lehrer? Wenn ja, lass es abgestuft werden.
Wenn nein, ist egal was du tust.

Vielleicht psychologische Behandlung, damit sie die Angst, oder was auch immer, verliert?

Viel Glück(:

Was möchtest Du wissen?