Mein Kind hat starkes Untergewicht was tun

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,mach dir keine Sorgen. Mein Sohn wiegt mit 7 Jahren auch nur 16 Kilo.Ist aber fit und sehr leistungsfähig, darauf kommt es an.Die Schultasche trag ich ihm allerdings immer in die Schule.

Hallo, ich rate, Deine Tochter einmal auf Zöliakie ( Gluten-Unverträglichkeit ) untersuchen zu lassen. Dabei haben sich die Darmzotten zurückgebildet und die Nährstoffe können nicht mehr aufgenommen werden. Man kann essen und essen und nimmt trotzdem ab. Durch entsprechende Diät ist das Problem in den Griff zu bekommen. Alles Gute!

hallo,vor allen dingen lass dein kind nicht merken daß du dir wegen des essens sorgen machst..frag sie nicht ständig ob sie was essen mag,damit kannst du das gegenteil bewirken u sie ißt noch weniger,meine tochter ist nun 10 hat 27 kilo bei 140 cm.spindeldürr ist sie und der arzt sagte,ich soll sie ganz gehen lassen,es gibt tage da futtert sie so viel und dann wieder tage wo sie fast garnichts ißt.sie ist fit und auch den ganzen tag in bewegung,der arzt sagt,erst wenn sie träge wird und nichts mehr macht dann ist hilfe gefragt..solange sie aber spass am leben hat sollen wir sie einfach machen lassen!!!

Hallo,

zunächst mal würde ich besonders auf GESUNDE Ernährung achten, also viel Obst, Gemüse, Vollkorn usw und wenig Süsses und fettes (wie Pommes oder so). Da sie ja so oder so wenig isst, kann sie so dann wenigstens genügend Nährstoffe aufnehmen.

Für das Tornister-Problem gibts auch eine Lösung: Es gibt Tornister-Trolleys (bei jakoo zb), auf denen der Tornister hinterhergezogen werden kann.

LG, Ju

Danke Euch nochmal, obst isst sie gerne aber Vollkornprodukte isst sie gar nicht. Das Problem mit dem Tornister ist, daß sie diesen auch noch ins zweite Stockwerk tragen muß und da nutzt dann natürlich ein Trolli auch nichts mehr. LG Mi

Das Gewicht finde ich noch normal. Es gibt so Typen. Ich selber war noch leichter. Wenn sie nicht in der Lage ist hren Tornister zu tragen, finde ich das schon bedenklich. Oder "möchte" sie einfach nicht? ;o)

Hallo Mia, solange deine Tochter unter ärztlicher Kontrolle ist, würde ich mir nicht so viele Gedanken machen.

Meine Tochter hat seit ihrem 1. Lebensjahr ständig Untergewicht und sie kann essen was sie will und nimmt nicht richtig zu. Sie ist jetzt 18 Jahre und lebt ständig mit dem Untergewicht, aber unsere Hausärztin hat mich dann auch beruhigt. Solange sie nicht krank ist und ich das Gefühl habe sie würde in eine Magersucht abgleiten soll ich mir keine Sorgen machen. Es gibt halt Menschen die eine guten Stoffwechsel haben und nicht viel zu nehmen.

Zum Essen würde ich sie nicht zwingen, aber ihr natürlich immer wieder was zu essen anbieten. Ruhig auch mal Pommes zwischendurch. Das schadet nicht. Aber wie gesagt, bei meiner Tochter ist es ähnlich, sie kann sogar soviel Fast Food essen wie sie will, und sie nimmt nicht zu.

Wichtig ist, das man sein Kind immer beobachtet und der Arzt regelmäßig nachschaut.

Danke für Euro Tips, ich würde sie täglich pommes essen lassen, aber die isst sie auch nicht. Nur Nudeln aber dann ohne alles. Sie darf auch Süßes Essen soviel sie will aber das tut sie auch kaum. Gebe ihr schon gute Butter aufs Brot und Nutella oder Marmelade ach sie bekommt alles was dick macht. Aber sie isst von allem, egal was es ist, nie viel.

Danke Euch nochmal Grüß mia

Alles, was dick macht? Tu dir das selber nicht an. Lass sie im Gegenteil, wenn sie nie viel isst, lieber gesunde Sachen essen! Sonst nimmt sie ja nur die falschen Sachen zu sich! Wie soll sie dann Vitamine & Co. bekommen? Und wenn es sich dann mal bei ihr reguliert und sie normal zu und abnehmen sollte, hat sie "gelernt", die falschen Sachen zu essen..... Wenn der Arzt der Ansicht ist, dass es ok ist, dann lass sie so, wie sie ist.

Und wer weiß, vielleicht schmecken ihr ja Paprikastreifen & Co. besser als Pommes.... bei meinem Sohn ist das so....

0

Was möchtest Du wissen?