Mein Kind hat 40 grad Fieber

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Fieber senken kannst Du so:

Dazu die Badewanne max. zur Hälfte mit Wasser füllen, dessen Temperatur etwa um 1 Grad (bei Erwachsenen + großen Kindern 2 Grad) kühler ist, als das Kind Fieber hat. Kind in die Wanne legen, kaltes Wasser zulaufen lassen, bis das Badewasser nur noch lauwarm ist (ca. 30-32°C). Auf keinen Fall länger als 7 min (Erwachsene + große Kinder max. 20 min) baden.

VBersuche trotzdem, ihn viel trinken zu lassen - Tee oder verdünnten Fruchtsaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Fieber ist das Trinken sehr wichtig. Gerade sehr kleine Kinder bekommen bei Wassermangel schnell Probleme. Ggf. solltest Du den Arzt fragen. Wenn das sehr kompliziert ist, solltest Du Fieberzäpfchen besorgen, die für Kinder in diesem Alter geeignet sind. Der Arzt oder der Apotheker weiß, welche in Frage kommen. Ansonsten kannst Du auch it fechten Wadenwickeln zur Senkung des Fiebers beitrgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:33

Zäpfchen bekommt er, abwechselnd Nurofen und Paracetamol. Morgen will der Arzt noch einmal seinen Urin kontrollieren, wegen Wassermangel... Kann auch sein das er an den Tropf muss... Wasser, Tee, Saft trinkt er aber nicht viel... Ich laufe ihm hinter her :)) Danke für deine Antwort

0

Könnte das Pfeiffersche Drüsenfieber sein...dazu müßte aber wohl ein Blutbild gemacht werden um Gewissheit zu haben. Du hast doch sicherlich Fiebersaft bekommen oder ähnliches was fiebersenkend ist? Dann gibst du ihm das bei temperatur über 38,5 und wenn das Fieber über 39 ist, dann nimmst du kaltes Leitungswasser, trängst ein Tuch darin, wringst es anschließend gut aus und wickelst es erst um die eine Wade ---> anschließend wieder ins wasser tränken und dann die andere Wade kühlen - immer abwechselnd und 3 bis 4 mal widerholen. Dann sollte die Körpertemperatur etwas sinken.

Das hat bei meiner Tochter immer geholfen wenn gar nichts mehr ging! Das Fieber mußt du dann natürlich regelmäßig überwachen und das fiebersenkende Mittel ggf. nach Bedarf erneut geben. Trinken ist enorm wichtig! Ohne Essen ist es auszuhalten, der Hunger kommt wieder von alleine wenn das fieber runter ist. Aber trinken ist das oberste Gebot! Versuch ihn auszutricksen in dem du ihm spielerisch Flüssigkeit anbietest. Das könnte ein Becher mit Strohalm sein. Oder ein schluck für Teddy und ein Schluck für dich...zur Not eben die Nuckelflasche anbieten mit warmen Tee! Wichtig ist übrigens auch das du ruhig bleibst, denn deine Stimmung überträgt sich schnell auf das Kind. Und mach dir keine Vorwürfe...du warst beim K-Arzt und zu dem Zeitpunkt lag vermutlich auch nichts Ernstes vor. Nun heißt es handeln und einen kühlen Kopf zu bewahren! In solchen Situationen funktioniert man als Mutter einfach nur noch - nachdenken kommt später ;) Oder den Krankenwagen rufen wenn du Hilfe brauchst, die Option hast du natürlich auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann 3 tage fieber sein. da kommen dann nach dem fieber ganz komische kleine punkte überall. ist aber harmlos. wichtig ist das dein sohn trinkt. zur not mit nem löffel immer wieder was geben. in so einem kleinen körper steckt nicht viel wasser, deswegen ist die gefahr des austrocknens größer als bei erwachsenen (laut arzt). fieber senkende mittel. wenn alles nix bringt ist der weg ins krankenhaus wohl unumgänglich. die können da mehr machen als der kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Netdoktor: Fieber über 38,5 Grad Celsius, das mehr als 3 Tage anhält, muss abgeklärt werden. http://www.netdoktor.at/kind/kinderfieber.shtml

Wenn Sie feststellen, dass die Krankheitssymptome kritische Werte annehmen, sollten sie noch einmal den Arzt aufsuchen. Im Notfall --> 112... Leitstellendisponenten können auch einschätzen ob es sich um einen Notfall handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das mit den angeschwollenen lymphknoten bekommt meine tochter auch immer wenn sie fieber bekommt. mein arzt sagt das es halt bei manchen kindern so. und die schwellen jedes mal wenn sie fieber bekommt. mach dir keine sorgen dein kind ist beim arzt in den besten haenden aufgehoben. wuensche gute besserung und alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden Fall noch einmal zum Arzt. Am besten zu einem Kinderarzt und mache Wadenwickel (feuchte Tücher in eine Folie einwickeln und die dann um die Waden des Kindes wickeln)! Sollte es einen Fieberkrampf bekommen - ruf den Notarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:21

Morgen früh werde ich noch einmal zum Arzt gehen... Wadenwickel mache außerdem gebe ich ihm Nurofen und Paracetamol Zäpfchen abwechselnd... Somit habe ich sein Fieber im Griff... Aber woher kommt das, da mache ich mir riesen Sorgen... Danke für deine Antwort

0

Mensch... pack dein Kind und geh SOFORT mit ihm zum nächsten Arzt ODER ins Krankenhaus, anstatt hier im Internet nach Lösungen von wildfremden Leuten zu fragen, von denen wahrscheinlich nichtmal einer von Tausend ein Arzt ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:24

Also wenn ich nicht beim Arzt gewesen wäre, dann würde ich auch ganz bestimmt nicht hier im 'Internet nach Lösungen suchen... Was ich nur wissen will, ob jemand mir sagen kann woher das kommt. Es kann ja sein das andere Mütter das auch erlebt haben bei ihren eigenen Kindern... Außerdem Morgen früh gehe ich sowieso zum Arzt, und Fieber hat er jetzt auch nicht... Zäpfchen und Wadenwickeln helfen....

0
Kommentar von passat3b
26.03.2012, 19:28

aber wildfremde leute haben evtl auch positive erfahrungen mit kindern. bin mir zwar nicht sicher aber es kommt doch vor das es fremde menschen mit kindern gibt oder?!

0

manche ärzte haben einfach keine ahnung. geh lieber ins krankenhaus. was bei mir immer geholfen hat war, als meine mutter tücher in kaltes wasser getunkt hat und meine waden und oberschenkel eingewickelt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:26

Unser Kinderarzt ist ein sehr guter Arzt.. Er war auch früher Chefarzt auf der Kinderstation... Wadenwickeln und Zäpfchen helfen... Danke für deine Antwort

0

Der Arzt,der das Kind untersucht und nichts gefunden hat ,bei 40 Grad Fieber,sollte seinen Job wechseln.Bei 40 Grad Fieber ist Alarmstufe rot angesagt.Sofort Notarzt rufen ( 112 ) und sofort ins Krankenhaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:35

Da mache ich mir Sorgen... Fieber 40 Grad aber sonst alles in Ordnung....

0

Hey,

erstmal 40 fieber ist nicht so schlimm.

dann , du warst doch mit ihm beim arzt und wenn der nichts schlimmes gefunden hat , dasnn ist da wahrscheinlich auch nichts.

gute besserung an deinen sohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mit kalte Wadenwickel, öfter wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fieber senken mit Wadenwickel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nochma zum Arzt....der muss doch was verschreiben :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gsgs84
26.03.2012, 19:30

Er bekommt nur Zäpfchen, morgen früh gehen wir wieder zum Arzt... Lunge, Ohren, Hals, Stuhlgang und Urin sind in Ordnung...

0

Was möchtest Du wissen?