Mein Kind (11) will sich bei Facebook anmelden-soll ich ihn lassen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich würde ihn lassen, doch du musst das Passwort wissen, dass du jederzeit hineinschauen kannst. Außerdem solltest du das Profil nur für Freunde sichtbar machen. Er sollte auch nur Freunde haben, die er persönlich kennt. Also nur die vom Bekannten und Verwandten Kreis. Er sollte aber auch nicht viel von ihm Preisgeben, zb Wohnort, Telefonnummer usw.

Ich hoffe, dass meine Antwort sehr hilfreich ist.

MfG Lukas

Anmeldung bei Facebook ist - von Facebook aus - erst ab 13 erlaubt. Also nein. Und in zwei Jahren dann auch nur unter Deiner Aufsicht und Kontrolle - falls es das dann noch gibt.

Geht sowieso erst ab 13.Wenn die das merken das er jünger ist wird das Konto gelöscht.Ich finde das gut , 13 ist schon recht jung deswegen würd ich sagen mit 11 nicht.

Ich würde ja sagen, es gibt nämlich viele Gründe die dafür sprechen aber auch welche die dagegen sprechen.

Pro: Er kann mit Freunden chatten. Neue Freunde finden. Alte lang nicht mehr gesehene Freunde finden

Contra: Viele Viren. Menschen die sich als jüngere ausgeben um sich mit kleineren zu treffen.

voll verantwortungslos :o facebook ist generell erst ab 13 ! & allgemein sehr gefährlich.. ein kind mit 11 jahren hat auf so seiten noch nix zu suchen. ich habe mich auch erst dieses jahr angemeldet (mit 15) ! oh gott :b du musst selber wissen, was du mit deinem kind machst..(;

Facebook ist erst ab 12 ! Wenn ihr Kind dann 12 ist,können Sie ihn anmelden lassen... Es gibt da so eine Einstellung wo man 'sicher durchstörben' kann

Ist deine Entscheidung, wenn du es für richtig empfindest, ja.

ich würde es aber auf jeden fall überwachen,was er/sie da macht.

Ja kannst du machen.Aber du solltest aufpassen mit wem er Kontakt hat und was er in Facebook macht.

Nein, ich würde es nicht lassen, man darf Facebook offiziel eigendlich auch erst mit 13 beitreten, woran sich aber zimlich wenige halten :-(

Außerdem warum will es sich dort anmelden? Weil alle anderen es haben? Das ist doch egal, ich würde es nicht erlauben.

Und wenn doch, dann sollte man die Richtlinien mit dem Kind zusammenlesen, damit es weiß wie es sich dort zu verhalten hat.

Ich habe Facebook erst mir 14 Jahren bekommen und musste mit meiner Mutter die Richtlineien lesen, aber es war auch gut so, ich weiß was ich in Facebook bin, wenn man nämlich nur Quatsch Bilder oder Sachen reinstellt, können es später die Arbeitgeber auch sehen.

Lg, NihalSaphira

Ja, Lassen sie ihn er sollte nur sein Geburtsdatum Unsichtbar machen und Emailadresse (Kann man alles in den Einstellungen einstellen )

Ist doch deine Entscheidung. Aber du bist es doch selbst der 11 ist.

NihalSaphira 27.01.2013, 14:16

Habe ich auch gerade gesehen, und hier dann zu Lügen nur weil man ne Meinung braucht... man hätte doch einfach sagen können, bin 11 möchte Facebook haben, darf ich oder so was, aber etwas falsches zu behaupten...

2

Das ist viel zu früh - mit 15 ist es früh genug.

Was möchtest Du wissen?