Mein Kiefer verrenkt sich andauernd und knackst beim Essen

4 Antworten

Naja, sagen wir mal so: siehst du auf der Straße oder im Bus täglich Leute mit verrenktem Kiefer oder hörst du es bei denen knacksen, wenn sie einen Döner essen? Nicht? Dann würde ich doch mal zum Arzt, erst Zahnarzt, dann eventuell Kieferorthopäde- oder am besten gleich zu letzterem. Nur, weil du dich in gewisser Weise daran gewöhnt hast, heißt das nicht, dass der konstie eben ein bisschen knackst und alles ist gut- glaub ich nicht...also nimm das bitte ernst. Liebe Grüße.

ich habe das Problem auch schon länger 5 -8 Jahre. Ich war deshalb schon überall. Leider ohne erfolg. Massiver Knochenabbau. Ich rauche und Trinke nicht bin Vegetarier oder besser gesagt Veganer. Lege viel Wert auf eine ausgewogene Ernährung und nehme zusätzlich Spirulina Produkte. Die Folge kann ich dir nun schon sagen. Der Kieferknochen baut zunehmend ab und daraus ergibt sich das alle Zähne anfangen zu wackeln im hinteren bereich weil sie nicht mehr richtig im Kiefer verankert sind. Deswegen tue ich immer moment alles mit Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. oder zu lindern

der Kiefer ist überlastet! mit der Zeit wird es schlimmer und von allein wird es so gut wie nicht besser! Deshalb geh zu einem guten Kieferorthopäden oder zu einem Zahnarzt, der darauf spezialisiert ist. Er kann dir einen Abdruck machen und eine Nachtschiene anfertigen lassen. Diese Schiene entlastet den Kiefer und bringt in wieder in die richtige Position. Meist trägt man die Schiene ein halbes Jahr. Bleibt es unbehandelt, nutzen sich die Backenzähne stärker ab und der Kiefer hält die Dauerbelastung nicht stand. Es könnte eine Arthrose entstehen. Also, nicht zögern, sondern behandeln lassen! Danach geht es dir wieder besser und kannst nach einer gewissen Zeit wieder schmerzfrei und geräuschfrei essen

Shisha Passiv rauchen auch ungesund? HILFE

Hi Leute, Ich bin 14 und meine Freunde (13-17) rauchen sehr oft und sehr gerne Shishas. Jedoch werde ich des öfteren in die Shisha Bars mitgeschleppt und Trinke nur etwas(nicht akoholisches) denn ich rauche zum Glück nicht und habe nicht einmal den Gedanken damit anzufangen!!! So nun zu meiner Frage: Ist es ebenfalls ungesund wenn man nur den ausgeatmeten Rauch einatmet??? Ich habe mich nämlich schlau gemacht und Shisha rauchen ist anscheinend noch ungesünder als Zigaretten rauchen, denn der Tabak wird nicht filtriert. Bitte Helft mir! Vielen Dank Grüße aus der Ukraine :D :) -hier ist rauchen immer erlaubt- illegal -

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk bei Liegestütze?

Hallo, mein Problem ist, dass wenn ich in die Liegestütz-Position gehe (mit flachen Händen) schmerzen meine Handgelenke bereits so sehr, dass ich kein Liegestütz machen kann.. Ich habe bereits versucht, meine Handgelenke/Sehnen durch Drehbewegungen etc. zu mobilisieren/dehnen, aber leider bietet dies keine Abhilfe.. Ich sollte noch erwähnen, dass meine Oma schweres Rheuma hatte und ich in Vergangenheit des Öfteren mit Sehnenscheidenentzündungen zu kämpfen hatte (aber seit mind. 3 Jahren hatte ich diese Entzündung nicht mehr). Ich bin erst 20 Jahre alt. Natürlich ist es eine Alternative, die Liegestütz auf Fäusten auszuführen.. Jedoch schmerzen hierbei aufgrund meines Gewichtes und des harten Untergrundes die Fingerknochen und es kommt mir vor als würde ich auf Fäusten weniger schaffen, weshalb dies zwar eine Alternative darbietet, jedoch nicht mein Problem löst.

Die Schmerzen bei flachen Händen haben in den letzen 2-3 Jahren kontinuierlich zugenommen.. Also anfangs haben meine Handgelenke erst nach dem Training geschmerzt, mittlerweile jedoch wie schon erwähnt bei der ersten Liegestütz.. Was aber nicht heißen soll, dass ich die letzten Jahre trainiert habe, eher im Gegenteil. Es ist mir nur aufgefallen.

Kann das bereits ein Anzeichen für erblich bedingtes Rheuma sein? Habt ihr bitte irgendwelche Tipps/Erklärungen? :/

Danke und VG

...zur Frage

Ich habe ein komisches Gefühl im linken Arm und dieser verkrampft sich manchmal?

Hallo Leute,

Ich habe seit vorgestern ein seltsames Gefühl im linken Arm, wenn ich ihn ca. 95 Grad anwinkel. Wenn ich dann nicht den Arm in eine andere Position bringe, fühlt es sich so an, als würde der Arm verkrampfen und ich MUSS ihn einfach in eine andere Position bringen oder zum Beispiel eine Faust ballen oder so. Was könnte das sein? Ich habe weder Herzschmerzen oder andere Beschwerden. Außerdem habe ich vor 3 Tagen Muskeltraining gemacht. Danach habe ich auch ziemlich gezittert. Und in letzter Zeit fahre ich auch des Öfteren BMX. Liegt es einfach daran, oder ist es was anderes?

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?