Mein Kater putzt sich so,dass das Fell ausgeht

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, Samanha99. Als mein Kater Osama sich mal den Bauch kahl putzte, kam im Nachhinein raus, dass er eine andere Katze nicht leiden mochte, denn binnen 10 Tagen wuchs sein Bauchfell schön nach, wie ich sie abgab. Aber deinen Bengel scheint was zu jucken, ließ der Reiz sich offenbar ja mit dem Babypuder stillen, was von allergischer Reaktion auf was darin liegen könnte. Kann wirklich gut am Futter liegen, wobei man sich über Barfing ( Fütterung mit Rohfleisch ) erst mal gut informieren muß, denn sonst leidet Kater unter Mangelerscheinungen, und eben ein getreidefreies Futter mit mindestens 60 % Fleischanteil nehmen sollte, indem auch weder Farb - noch KOnservierungsstoffe enthalten sind. Z.Bsp. Animonda Carny adult ( 1.29 - 1.39 € die 400 gr. Dose ), wo etwa die Sorte mit Huhn & Ente das enthält: Rind 50%, Brühe 31%, Huhn 12%, Ente 6% + Calciumcarbonat ( Mineral - verwandt mit Marmor für eben gute Mineralienversorgung. Erhältlich ist es bei Futterhaus und TierTotal, wobei die ab morgen sogar eine Aktion haben, bei der es pro Dose 10 ct billiger angeboten wird. Grins,ich deck mich erst mal fett dort ein - allein schon, um für die Feiertage gerüstet zu sein. LG + viel Erfolg sowie alles Gute für deinen Puma und natürlich ein schönes WE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Kater kastriert? Wir hatten einen Perser, dem das Fell um die Halsregion büschelweise ausgefallen ist. Wir ließen ihn kastrieren und das Problem war beseitigt ;) Falls dein Kater schon geschnitten ist, kann ich dir nur empfehlen, mal vorsichtshalber eine zweite Meinung einzuholen, bzw einen anderen Tierarzt aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samanha99
29.11.2013, 12:35

Ja ist er. Ja wollten meine Mutti und ich machen,aber der hat Urlaub ;) (In Umgebung ist nichts weiter)

0

Bei uns war das ähnlich, allerdings mit unserem Hund und unseren Hausratten. Die Tierarztin rat uns Bolfopuder in der Apotheke zu kaufen und die Tiere damit zu bestreuen. Sie meinte das könnten Milben sein. Nach einer Woche war alles wieder gut.

Hoffe ich konnte dir damit helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maloun
29.11.2013, 12:28

Der Bolfopuder kostete um dei 10 Euro.

0
Kommentar von Samanha99
29.11.2013, 12:36

Danke (:

0

Es wird eine Allergie auf Getreide sein....

Jedes Futter welches du im Supermarkt bekommt einschließlich der Bekannten Trockenfutter sind VOLL mit Getreide und Abfall aus der Getreidegewinnung.

Ganz nebenbei wird es mit Karamell/Zucker/Aroma gestreckt, damit Katze den Müll überhaupt frisst.

Bitte geh heute noch zu Freßnapf oder Futterhaus und frag die Mitarbeiter nach getreidefreien Nassfuttersorten.

Freßnapf hat Real Nature und Select Gold, Futterhaus hat activa NATUR plus Hunde und Katzenfutter.

Im Internet kannst du bei pfotenliebe.de, cats-country.de oder katzentheke.com/Futter-Om-Nom-Nom:::6.html schauen.

Eine kleine Mahlzeit am Tag (50g-80g) kann auch aus rohem Muskelfleisch (Rinder-Gulasch/ alles von Geflügel) bestehen.

Denn Katzen sind Beutefresser (70 % rohes Fleisch) und die Beute wird immer frisch gefressen.

Aas rühren Katzen nicht an.

Und BITTE, lass das Trockenfutter weg......oder beschränke dich auf Leckerli-Portionen (max. 2 EL am Tag).

Sonst kommt irgendwann zur Unverträglichkeit/Allergie auch noch ein chronisches Nieren-Versagen dazu....

In der Apotheke bekommst du zusätzlich zur Futterumstellung ein homöopathisches Heilmittel.

Es heißt Symphytum in Potenz D3.

Symphytum, auch Beinwell, Wallwurz oder Beinwurz genannt, entfaltet seine Wirkung durch den Einfluss auf Muskel-, Haut- und Knochengewebe, das nach Verletzungen durch die Anwendung der Pflanze wesentlich besser heilt.

Und was ihr ganz dringend braucht ist GEDULD !!!

Es hat eine Weile gedauert, bis diese Problematik sich entwickelt hat......jetzt braucht der Körper auch einige Zeit um wieder zu entgiften.

In 3 Wochen kann nicht wieder weg sein.....besser zwar....aber nicht weg.

Was eure Tierärztin betrifft - ich möchte ihre medizinische Kompetenz nicht anzweifeln, und finde es toll, dass sie euch auch zu Fleisch geraten hat.....dazu raten sehr wenige Tierärzte - denn was artgerechte Ernährung betrifft, sind sie im allgemeinen nicht intensiv genug geschult....

Also lieber selbst Informationen dazu sammeln und aktiv werden. LG und baldige Besserung dem Tigerle.

DaRi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Ungezifferbefall ausgeschlossen werden kann, würde ich auch mal auf eine Futtermittelallergie tippen. Was bekommt er denn zu fressen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samanha99
29.11.2013, 12:36

Whiskas und Kitekat als Nassfutter und das One als trockenfutter.

0

Vielleicht hat er eine Futtermittel-Allergie und es juckt ihn einfach ganz heftig und darum putzt er sich immer? Unsere beiden Tiger hatten auch mal ein Futtermittel-Allergie und haben sich immer heftig gekratzt und geputzt und da ging auf Dauer auch das Fell aus. Wir haben dann das Futter umgestelt und seitdem passt wieder alles. Kein Kratzen und übermäßiges Putzen mehr.

Versuchs doch mal mit einer Futter-Umstellung. Vielleicht hilfts.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samanha99
29.11.2013, 12:34

Ich werde es probieren. Danke

0

Für mich hört sich das auch nach einer Futtermittelallergie an: Whiskas, Kitekat und Purina sind alles kein gutes Futter. Trockenfutter ist sowieso eine sehr schlechte Ernährung für Katzen. Es enthält viel zu viel Getreide( häufiger Auslöser von Allergien) und kaum Fleisch. Katzen sind aber Fleischfresser. Außerdem müssten sie bei Trockenfutterenährung das 4 fache trinken, dass schafft kaum eine Katze und Folgen sind Nierenprobleme oder Steine.

Das Nassfutter von Whiskas und Kitekat enthält ebenso viel zu viel Getreide.

Füttere sie mit hochwertigem Nassfutter mit mindestens 60% Fleischanteil, keine Getreide und kein Zucker. Gute Marken sind z.B. Om Nom Nom, Catz Finefood, Animonda Carny, Ropocat oder Mac`s. Das kommt der langfristigen Gesundheit Deiner Katze sehr zugute.

Um eine Futtermittelallergie auszuschließen, solltest Du erstmal nur eine Sorte füttern mit nur einer Eiweißquelle von einem Tier, was sie sonst nicht frißt, z:b. Fütter ihn mal mit ausschließlich mit hochwertigen Nassfutter, (mindestens 60% Fleischanteil, kein Getreide, kein Zucker.) z.B. dieses hier:

sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Ropocat/Ropocat-Sensitive-Gold-....

Du solltest dann über mehrere Wochen nur dieses Futter geben.

Gute Infos zur Ausschlussdiät findest Du hier:

katzen-forum.de/ernaehrung-futtermittelallergien/39546-funktioniert-a....

Die Links bitte kopieren und im Browser eingeben, man darf heir immer nur einen Link posten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss nachfragen:

Die Tierärtzin sagte dass wir ihm 6 Wochen lng Fleisch geben sollen

Was meinst du hier mit "Fleisch"?

Nass- statt Trockenfutter oder "richtiges" Fleisch, also roh?

Wenn er seither nur Trockenfutter bekam und jetzt irgendein Dosenfutter aus dem Supermarkt, dann wundert es mich nicht, dass es nicht besser wird. Denn dann hat sich die eigentliche Qualität des Futters nicht geändert.

Sinn macht das nur, wenn er entweder Rohfleisch bekommt oder ein Dosenfutter OHNE Getreide und mit einem sehr hohen Fleischanteil. Also tatsächlich "Fleisch" und nicht irgendwelche Füllstoffe, denen man das Aussehen von Fleischstückchen verleiht....

Vom Supermarkt-Futter müsst ihr euch zu diesem Zweck vollständig verabschieden, denn da gibt es KEINES mit wirklich durchschaubarer Zusammensetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte ein psychischer Knacks sein oder Folge einer Allergie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samanha99
29.11.2013, 12:38

Tierärtzin denkt mehr Allergie

0

Was möchtest Du wissen?