Mein Kater ist viel zu ruhig momentan. Könnt ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo asking1702,

bitte geh SOFORT mit der Katze zum TA !

Ich habe in den Kommentaren gelesen, das die Katze dieses Verhalten schon seit 2 Wochen zeigt. Himmel noch mal, warum wartest du solange, sie zum TA zu bringen ?

Katzen leiden still, getreu dem Motto: „Indianer kennen keinen Schmerz“

Schmerzen zeigen sich bei Katzen oft erst sehr spät und in Form einer Verhaltensänderung.
Bei schmerzen ziehen sich die Katzen zurück, lassen sich nicht mehr anfassen, werden aggressiv, essen weniger oder gar nichts mehr, sind antriebslos, schlafen mehr als gewöhnlich, meiden den Lieblingsplatz auf dem Sofa und so weiter.

Mögliche Ursachen können sein: hat die Impfung nicht vertragen, Vergiftung, Zahnprobleme, Halsprobleme, Tumor, Depression ect.

Bitte geh noch heute zum TA ! Bleibt das unbehandelt, steuerst du deine Katze in Lebensgefahr, oder sie schafft es am Ende nicht, falls etwas ernstes zu spät erkannt wird. 
NEIN, ich übertreibe nicht. Das ist ein Teufelskreis, der da entsteht.

Eine Futterverweigerung wird für eine Katze bereits nach ein paar wenigen Tagen gefährlich. Eine Katze darf nicht länger als 36 Stunden hungern. Es schädigt die Leber massiv. Durch die fehlende Eiweißzufuhr geht das normale Gleichgewicht im Fettstoffwechsel der Leber verloren, indem die eingelagerten Fette nicht mehr ausgeschieden werden können. Dies verursacht hepatische Lipidose = Fettleber auch Fettspeicherkrankheit genannt.

Flüssigkeit:
Ohne Flüssigkeit ist einer Katze nach 3 Tagen, nur noch in den wenigsten Fällen zu helfen.

Futterweigerung krankheitsbedingt:
Bei z.B. Atemwegserkrankungen ist oft der Geruchssinn eingeschränkt. Daher kann die Katze die Nahrung nicht mehr prüfen und lehnt sie „sicherheitshalber“ ab. Hier kann es Hilfreich sein, wenn man das Futter erwärmt, dadurch wird der Geruch intensiver. Bei Nierenerkarnkungen ist es der Katze oft übel und sie verweigert daher die Aufnahme von Futter.
Ebenso können auch Zahnprobleme, Bauchspeichelentzündung, Margen-Darm-Probleme, Infektionskrankheiten dazu führen, das die Katze das Fressen einstellt. Bevor man also verhaltenstherapeutische Ansätze in Angriff nimmt, bitte erst mal auf organische Ursachen untersuchen lassen.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
31.12.2015, 16:21

warum nicht einfach schreiben "zum Arzt gehen" anstatt angstvolle Diagnosen unter Fernverdacht stellen?

0

Das Tier ist krank und braucht Tierärztliche Hilfe. Und nicht weiter abwarten, vielleicht hat er Schmerzen. Katzen werden sehr ruhig, wenn sie Schmerzen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann würde ich ihn noch mal einem tierarzt zeigen. da stimmt wirklich was nicht, in dem alter sind sie ja noch sehr verspielt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der hat wahrscheinlich einen 7. Sinn und weiß schon Tage vorher was heute los ist.

Tiere wissen oft schon vorher was passiert und der Kater muss nicht unbedingt krank sein.

Wenn es ein Freigänger sein sollte,bitte nicht raus lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
31.12.2015, 13:40

Wenn das Tier kaum noch frisst, ist es krank.

1
Kommentar von asking1702
31.12.2015, 13:41

Naja es geht halt schon seit fast zwei Wochen so. Letztes Jahr waren die beiden auch drin (sie waren ja noch zu klein zum rausgehen) und sie haben es sehr gut verkraftet. Sie haben geschlafen während es draußen hell und laut war. Sie bleiben heute auf jeden fall drin.

0

Was möchtest Du wissen?