Mein Kater ist Dauerrolig obwohl er seit ein paar Tagen kastriert ist?

3 Antworten

Zunächst werden Kater nicht rollig.

Rolligkeit ist die Paarungsbereitschaft einer weiblichen Katze und diese Paarungszeit tritt alle paar Wochen ein (abhängig u. a. von Lichteinwirkung und anderen Umständen).

Ein unkastrierter Kater ist paarungsbereit, sobald ein rolliges Weibchen in der Nähe ist.

Die Hormonumstellung nach der Kastration kann Wochen dauern - ein frisch kastrierter Kater kann u. U. noch erfolgreich decken.

Das Verhalten, welches Dein Kater zeigt, hat m. M. nach nichts mit sexuellem Verhalten zu tun.

Extremes "kuscheln" mit einer Decke und dabei vielleicht noch "treteln" kann auch bedeuten, dass sich der Kater selbst zu beruhigen zu versucht. Dass er auf Ablenkung und Berührung währenddessen aggressiv reagiert, unterstreicht meine Theroie.

Gib Deinem Kater noch etwas Zeit. Sein Hormonhaushalt spielt gerade verrückt und das verwirrt ihn.

Solltest Du zudem allerdings den Eindruck haben, dass er Schmerzen hat, solltest Du den Tierarzt kontaktieren.

Alles Gute für die Fellnase!

Hm - klingt für mich auch danach, als ob die Kastration nicht erfolgreich durchgeführt wurde. Vielleicht mal beim TA das Blut nach dem Hormonen untersuchen lassen um dann eine Entscheidung über Behandlung mit Hormonpräparaten treffen zu können?

Oder ob das Scalpel nochmal geschwungen werden muss?

Ob diese "Pornoshow" ein Dominanzverhalten ist, vermag ich nicht zu sagen... viellleicht mal das Kuscheltier mit eigenem T-shirt "beduften"?

Evtl wird das Kuscheltier als Bedrohung wahrgenommen ... und muss dominiert werden?

...muss nicht zwingend "Trockensex sein

Wie soll eine Kater-Kastration nicht erfolgreich sein? Hoden ab oder Hoden nicht ab. Und auch bleiben die Hormone noch mehrere Wochen wie vor der Kastration. Das geht nicht von jetzt auf gleich!

2
@Xineobe

Xine, du hast im Prinzip Recht, ab ist ab. Ich habe nur mal von der üblichen Praxis gehört, dass die Kronjuwelen nicht zwingend entfernt werden (kastration) sondern nur der Samenleiter durchtrennt wird (Sterilisierung).

Mag sein, das du mit dem verzögertem Hormonabbau Recht hast - das bedeutet einen spürbaren Effekt erst nach ein paar Wochen...

0

Zum Tierarzt aber zügig! Da stimmt was nicht. Rescue Globuli (Bachblüten) könnten unterstützend gegeben werden.

Was sollte da nicht stimmen? Völlig unsinnige Panikmache. Er hat erst vor wenigen Tagen eine Vollnarkose bekommen und auch wenn Kater Kastrationswunden winzig sind, wird er auch leichte Schmerzen haben.

Das ist alles völlig normal und absolut kein Indikator zum Tierarzt zu fahren oder gar an dem Tier mit Bachblüten rumzudoktern

2

Kater (8 Wochen) besteigt Katze (8 Wochen)?

Hey ich brauche mal eure Hilfe, Ich habe ein Geschwisterpärchen, Katze und Kater und seid gestern hab ich beobachtet wie der Kater versucht die Katze zu decken obwohl beide erst 8 Wochen alt sind. Ist das nur ein Übungsversuch oder sollte ich das ernst nehmen weil Kater ja eigentlich erst mit einem halben Jahr geschlechtsreif werden. Klar gibt es da ja auch Ausnahmen, aber 8 Wochen stelle ich mir da schon ein bisschen früh vor, vor allem weil sie auch noch gar nicht rollig war und ihn direkt immer abzuwehren versucht. Habe schon beim Tierarzt angerufen, dieser kastriert jedoch erst ab sechs Monaten. Mir wäre eine Frühkastration lieber, da es eben Geschwister sind und ich auch keinen Nachwuchs möchte. P.S Montag werden die beiden erst mal geimpft und da werde ich nochmal nachfragen.

...zur Frage

Aggressive Katze und rollig?

Hab eine 2,7 Jahre alte BKH Katze.
Sie ist wieder rollig.
Kater: Europäische Kurzhaar.
Auch ca. 2 Jahre alt.
Gestern hat uns eine Freundin ihren Kater gebracht der auch rollig ist.
Und meine Lucie ist seitdem richtig aggressiv drauf.
Wir können sie kaum noch anfassen.
Sie hatte vorhin irgendein Fussel auf den Kopf und ich wollte es wegmachen. Sie hat mich blutig gekratzt und gebissen.
Sie faucht die ganze Zeit den Kater an aber greift ihn nicht an.
Er hat jetzt Angst vor ihr und versteckt sich.
Ihr Gesundheitszustand ist gut.
Halten uns auch an alle Termin beim Tierarzt.
Nur verstehe ich nicht wovon das kommt, dass sie so aggressiv reagiert. Ich Trau mich schon gar nicht mehr in ihre Nähe, weil ich Angst hab das sie mir noch ans Hals springt und ich ihr nicht weh tun will. Vor einem Jahr als sie auch rollig war haben wir sie für einige Tage einer Frau mit 2 Katern gegeben und dort war sie auch so aggressiv.
Zu einer Katze auf die wir 4 Wochen aufpassen mussten war sie genauso.
Ich hatte sie 'gerettet' als sie 3 Wochen alt war. Seitdem ist sie bei mir. Sonst ist sie nie aggressiv. Nur wenn sie andere Tiere sieht.
Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen kann? Oder muss ich sie doch noch kastrieren lassen? Die hat mir echt wehgetan 😅

...zur Frage

Kater wird immer dünner obwohl er frisst

Hallo. Mein Kater ist jetzt ungefähr ein Jahr alt und wurde vor ein paar Tagen kastriert. Vor der Kastration hat er 3 Tage fast nichts gegessen, ich habe aber gelesen dass das daran liegen könnte das sein Bruder überfahren wurde... Er hat dann aber wieder gefressen, sogar sehr viel und er sah dann wieder etwas dicker aus..doch jetzt nach der Kastration sieht er wieder sehr dünn aus obwohl er viel isst ..ist das normal? Er ist sehr lebhaft..Entwurmt wurde er erst vor etwa 2 Wochen

...zur Frage

Meine katze rollt sich immer noch?

Hallo,

meine Katze rollt sich immer noch, obwohl die sich schon gepaart hat. Gestern war die Paarung mit einem Kater. Sie schreibt bis heute noch und rollt sich... Was kann ich machen ? Wie lange dauert die Rolligkeit noch nach der Paarung ?

...zur Frage

Frage an alle Katzenkenner

Meine Freundin hatte schon immer Katzen und nachdem ihre Katze Anfang des Jahres eingeschläfert werden musste, hat sie sich wieder einen Kater ins Haus geholt, denn für sie ist ein Leben ohne Katze undenkbar. Der Kater ist 4 Jahre alt kastriert und ein reiner Wohnungskater!! Er ist meistens sehr lieb und verschmust, aber er bekommt ab und zu regelrecht einen Koller und wird dann massiv aggressiv. Dass er durch die Wohnung tobt ist ja okay, er braucht die Bewegung! Aber diese Aggressivität ist ganz schlimm.!!! Habt ihr eine Idee was man da tun könnte? Könnte das auf eine Krankheit hindeuten - oder ist er einfach nur unterfordert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?