Mein Kater hat Zahnschmerzen

9 Antworten

Er muss unbedingt behandelt werden, Stress hin oder her. Vielleicht redest Du mal vorher mit Deinem Tierarzt, denn meine Katzen, die auch extremste Angst vor dem Doktor haben, bekommen, bevor der Arzt kommt ein Beruhigungsgel, das ich sie einfach von meinen Fingern lecken lasse. Sie werden nicht schläfrig davon, sind dann aber sehr ruhig und gelassen.

Das Zeug heisst Sedalin Gel und sie bekommen die Menge, die der Hälfte eines Reiskorns entspricht.

mit dem tierarzt telefonieren sag ihm das es ihn so stresst und das du deswegen nicht kommst. Vielleicht kann er dir tipps geben. Wenn er dir so nicht helfen kannst bleib dir glaub nichts anderes übrig als hinzugehen lg und gute besserung

viel.kannst du vom tierarzt im vorfeld beruhigungstropfen bekommen.zum arzt mußd der kleine kerl auf jeden fall und behandelt werden .wenn er wirklich einen eingrif f benötigt bekäme er ja sowieso eine narkose

Katze speichelt und atmet sehr schnell

Mein Kater ist heute Abend nach Hause gekommen und ihm hing ein langer Speichelfaden aus dem Maul. Ich hab ihm dann den Mund abgewischt, aber ihm tropfte weiterhin Speichel aus dem Mund. Außerdem hat er sehr schnell geatmet. An seiner Pfote war irgendetwas klebriges was stark nch Pflanzengift roch. Wir sind dann sofort zum Tierarzt gefahren. Die TÄ hat dann aber gemeint (er hatte aufgehört zu speicheln), er hätte vllt einen Vogel/Maus gefangen oder einen Kampf gehabt, der ihn sehr angestrengt hat. Er hat sich auch normal verhalten. Ich bin trotzdem etwas misstrauisch und habe so meine Bedenken, ob ihm wirklich nichts fehlt. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Nach Füllung Zahnschmerzen

Hatte nen Termin beim Zahnarzt (Kontrolle) und obwohl ich keine Zahnschmerzen hatte (link oben), wurde mir mitgeteilt, dass ich eine Füllung benötige. Gesagt, getan. Nun sind 7 Tage vorbei und seit 7 Tagen habe ich Zahnschmerzen, aber auch nur wirklich, wenn ich was essen. Wenn ich einfach drauf beiße, dann ist alles gut. Doch sobald ich Lebensmittel im Mund habe, tut es so dolle weh, dass ich auf der Seite nicht mehr essen kann. War heute da und er meinte, man muss es nur etwas schleifen.

Desto trotz habe ich schmerzen, wenn ich etwas esse. Woran könnte das liegen?!

Danke euch!

...zur Frage

Zahnschmerzen bei essen von flips?

Hallo, ich habe hinten nur noch fünf Backenzähne, mein zahnarzt ist nicht besonders, war aber schon an jeden zahn bei zu reparieren den ich hinten noch habe. Wenn ich flips esse Oder etwas grossartiges kaue... Tut mir mein ganzer mund weh, und die zaehne schmerzen.

Muss ich mehr kauen damit die zaehne nicht weh tun und abhaerten? Ist da zuviel belast für meine Backenzaehne? Ist der zahnarzt schlecht?

...zur Frage

Wie schaffe ich es, dass meine Katze keine Angst mehr vor meinem Freund hat?

Aaaalso, ein etwas komplizierteres Thema, jedoch mit genug Details um hoffentlich IRGENDWIE eine Lösung zu finden.

Ich habe seit etwa 4 Jahren ein Geschwisterpärchen an Katzen, beide weiblich, kastriert, verschlafen, verfressen und faul. Katzen halt. Ich bin Anfang dieses Jahres mit meinen Katzen zusammen zu meinem Freund gezogen. Vorher hatte er mal eine Woche aufgepasst, weil ich gesundheitsmässig weg musste. In der Woche gab es keine Probleme, auch danach nicht. Beide Katzen liebten ihn. Haben mit ihm gespielt, gekuschelt, bei ihm gekuschelt etc. Es gab keine Probleme und darüner war ich echt froh, da es ja ein bekanntes Problem ist, dass Katzen neue Partner nicht so easy akzeptieren.

Vor ein paar Monaten gab es ein Problem. Ich habe eine Nacht wegen eines Termins bei meiner Mutter übernachtet, er hat mir Videos geschickt wie sie gekuschelt haben etc. Um etwa halb 2 uhr morgend ruft er mich aufeinmal an, fast am heulen und übelst panisch, dass eine der beiden plötzlich während er schlief anfing zu schreien, ist anscheinend gegen eine Wand gerannt, hat ins Bett uriniert und war danach, als ob sie einen Geist gesehen hat. Ich bin sofort zu ihm, sie war extrem verängstigt, hat sich unterm Tisch verkrochen und ihn angefaucht. Ich bin am nächsten Tag mit ihr sofort zum Tierarzt, weil es für uns nach einem epileptischen Anfall aussah. Blutwerte waren top, alle Untersuchungen kamen einwandfrei zurück. Seit diesem Tag hat sie extreme Angst vor ihm. Wenn er z. B. am Tisch sitzt und aufsteht rennt sie sofort los und sucht Schutz bei mir, faucht ihn an, kratzt ihn, schaut ihn böse an, die Ohren angelegt etc. Nur bei ihm. Mich liebt sie nach wie vor, keine Probleme. Wir sind dem Rat der Tierärztin nachgegangen, dass nurnoch er die beiden füttert, mit ihnen spielt, kuschelt usw. Frühs vor dem essen sind die beiden total enthusiastisch, köpfeln ihn etc als wäre nie was gewesen, aber nach dem Essen verhält sie sich ihm gegenüber wieder total verängstigt. All das hat also nichts gebracht. Mein Freund ist jetzt momentan über die Woche im Bundesheer. Das ist für meine Kleine jetzt wie eine Entspannungszeit. Wenn er nicht da ist läuft sie glücklich durch die Gegend, versteckt sich nicht, frisst normal, spielt etc. Wenn er jedoch am Wochenende nach Hause kommt ist die Panik wieder gross. Sie hat sich am ersten Wochenende als er heim kam sogar wortwörtlich im Bett vor lauter Panik angekackt.

Solangsam sind wir schon echt verzweifelt. Wir werden nach dem Bundesheer einen Feliway Pheromonstecker besorgen und hoffen, dass der nur irgendwie hilft. Es zerreisst mir eindach das Herz zu sehen, wie mein Baby solch einem Stress ausgesetzt ist und so Angst hat. Sie hat ihn vorher immer geliebt, hat sogar fast öfters mit ihm gekuschelt als mit mir und wir wissen echt nicht mehr, was wir tun sollen. Muss ich ihn weggeben? Also meinen Freund? Hat vielleicht jemand eine Idee?

Danke im Vorraus für die Hilfe, ist ein recht langer Text aber vielleicht hat ja jemand eine Idee. :(

...zur Frage

Katze hat keine Zähne mehr! Was soll ich jetzt tun?

Also meine Katze ist jetzt 8 Jahre alt und hat schon keine Zähne mehr... Kann sie dann immer noch gut essen oder sollte ich mit ihr zum Tierarzt gehen? Und kann sich ihr Mund dadurch vielleicht entzünden ??

...zur Frage

Katze jagt wie besessen Ihren Schwanz und ist agressiv. Psychisch?

Hallo an alle Katzenkenner,

unsere Katze (4 Jahre) ist ein Fundtier und hat seit sie ungefähr 1 Jahr alt ist totale Macken mit Ihrem Schwanz. Kuscheln tut sie nur mit meiner Mama, dem Rest der Familie gegenüber ist sie total agressiv, faucht, knurrt und kratzt sehr oft, wenn man nur an ihr vorbei geht.

Besonders im Winter wenn sie nicht oft rausgeht ist es am schlimmsten. Mitunter dreht sie sich minutenlang im Kreis und jagt ihren Schwanz, knurrt und faucht ihn an. Der Schwanz zuckt außerdem andauernd.

Ist das jetzt einfach nur ne psychische Macke von ihr oder kann es sein, dass sie zB was an den Schwanzwirbeln hat? Unser Tierarzt meinte das sei Stress, aber den hat sie eigentlich gar nicht.

Würde mit freuen, wenn mir jemand helfen kann :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?