Mein Kater frisst nur eine Sorte Futter...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je eher ihr eine Mahlzeit am Tag durch rohes Fleisch ersetzt, desto besser.

Die 4-5 Mahlzeiten sind schon mal super - ihr solltet die Menge aber reduzieren.

Animonda Carny ist getreidefrei, sättigt schneller und hält länger satt.

Katzen die auch mal Hunger haben, essen auch was man ihnen anbietet.

In der Natur kommen Beutetiere auch nicht 4-5 mal am Tag zur selben Zeit vorbei um erbeutet und gefressen zu werden.

Manchmal gehen Katzen sogar leer aus und müssen ohne frische Mahlzeit heim.

Du kannst also problemlos auch mal einige Stunden (bis max. 10 std. sind ok) kein Futter zur Verfügung stellen.

Wobei der kleine im Wachstum ist und immer ausreichend viel futtern sollte - wenn er sich denn auch von sich aus bemerkbar macht.

Dr. Paul Leyhausen sagt: „Die bedauernswerte Katze, die den ganzen Tag über mit Futter vollgestopft wird (...) Sie kann darauf, je nach Veranlagung und Charakter, auf zwei Arten reagieren: Sie verweigert und wird bald rappel-mager, oder sie fügt sich und setzt mit der Zeit so viel Fett an, dass sie den Bauch auf dem Boden nachzieht. Beides aber wird ihre Lebenserwartung erheblich kürzen.“ "Viele wohlmeinende Katzenfreunde machen den Fehler, die Katze nie hungrig werden zu lassen; damit aber nehmen sie ihr die größte Freude: die Freude am Essen. "Die meisten Katzen haben Spaß am Betteln und Schmeicheln. Oft ist das ausgiebige Werben um eine Mahlzeit schöner als ihr Verzehr. Selbst hungrige Katzen reagieren gern erst ihr Zärtlichkeitsbedürfnis ab, bevor sie mit dem Essen beginnen."

Zu BARF: Fleisch ist IMMER die beste Wahl um ein "Raubtier" zu ernähren.

Sensibel reagieren Fleischfresser/Beutefresser i.d.R. nur auf Industrienahrung.

Dass du kein Trockenfutter brauchst, finde ich SUPER!!! Es ist weder artgerecht noch gesund.

Bitte lies dich mal hier ein:

dr-ziegler.eu/de/die-praxis-13/ernaehrung-87/

Alles Gute für die (sanfte) Umstellung

LG DaRi

DaRi40 09.09.2014, 19:14

Dankeschön :-)))

0

Vieleicht solltest du mal ausprobieren ob er nicht doch anderes futter isst

Suzumiya 08.09.2014, 17:58

Als ich geschrieben habe, dass er ist widerwillig frisst, meinte ich gar nicht ;-) Habe eigentlich schon bestimmt 10 verschiedene Sorten probiert. :-( Wiskas und sheba verträgt und isst er nicht ( ist eh Müll) das teure Real nature frisst er auch nicht. Von Carney nur 1-2 Sorten. Wenn er sein Lieblingsfutter Reh nicht bekommt mauzt er mich den ganzen Tag an. Wir füttern 300 gr. über den Tag in 4-5 Portionen, da er "altes" Futter nicht mag.

0

wenn er genug hunger hat frisst er auch andres futter. napf hinstellen-wenner nicht frisst,napf weg und erst am nächsten tag wieder was hinstellen. denk beim barfen dran die tiere langsam umzustellen und sprich vorher mit dem tierarzt drüber

Was möchtest Du wissen?