Mein Kaninchenbock (kastriert) beißt und jagt seine Artgenossen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

da die Geschlechterkonstellation korrekt ist (2M / 1 W) und 7qm + Auslauf gegeben ist, sowie alle Männchen kastriert sind, ist das schwer zu sagen... oder ich steh aufm Schlauch XD

Ein paar Infos wären toll, vlt. finded sich ja dann was:

  1. In welchen Sitationen bekämpft er die beiden? Immer? Nur Im Gehege? Auch bei Freilauf ind er Wohnung, oder, nur beim fressen?
  2. Was und wieviel fütterst Du? Vielleicht ist zu wenig Futter, oder Futterneid, der Grund?
  3. Wann warst Du zuletzt mit ihnen beim Tierarzt?
  4. Verhalten sich das Weibchen und der jüngere normal? Vielleicht sind die beiden krank und darum bekämpft das ältere Männchen die beiden (Das wird in der Natur so gemacht, da kranke Tiere das Rudel schwächen, was wohl unsere Domestizierten Hauskanicnhen eher selten machen).
  5. Wie hast Du sie damals zusammengeführt als sie sich noch nicht kannten? (Wenn Du das falsch gemacht hast, könnten sich im nachhinein die angstauten Aggressionen oä. von damals entladen).

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FatLucky
16.10.2016, 21:48

Erstmal danke für die Antwort :)

1. Er bekämpft sie immer wenn er Lust hat, so sieht es zumindest aus. Egal ob "Käfig" oder komplette Wohnung. Es ist nicht in bestimmten Situationen.

2. Sie kriegen Heu und Frischfutter. An verschiedenen Stellen und immer genügend.

3. Das war vor zwei Monaten, da war alles in Ordnung.

4. Die anderen Verhalten sich normal, gehen ihm auch aus dem Weg, seit er sie jagt. Er geht gezielt auf sie zu..

5. Wir haben sie sich erst nur sehen lassen, nach ein paar Tagen , als sie ruhig waren, haben wir sie sich am Gitter beschnuppern lassen. Irgendwann haben sie dann ruhig neben einander gefressen und wir haben sie zusammen gelassen. Sie waren ruhig, haben kurz geklärt wer der Chef ist und dann war gut. (Nichts schlimmes, also kein beißen oder Fell ausreißen)



0

Was möchtest Du wissen?