Mein Kaninchen kratzt im Käfig wie vernarrt und knabbert am Käfiggitter, wenn sie draußen ist. Woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

das ist eine typische Verhaltensstörung durch Käfig - und Einzelhaltung. Kaninchen sind sehr soziale, intelligente und bewegungsfreudige Tiere, die alleine in einem Mini-Käfig leiden. Du solltest deine Haltungsform ändern und dich informieren. 

Pro Kaninchen berechnet man in Innenhaltung 2m². Zwei Kaninchen also 4m². Dies gilt aber nur, wenn deine Kaninchen täglich auch mehrstündigen Auslauf bekommen. Kriegen sie den nicht regelmäßig, dann sollte das Gehege größer sein. 

Besorge dir Gitterelemente und zäune die Mindestmaße oder gerne mehr ab. Richte anschließend alles kaninchengerecht ein. Die Wanne des Käfig´s kannst du z,B auch reinstellen. Das kann dein Kaninchen als Klo nutzen, denn idR werden sie stubenrein. Wenn nicht, dann lege zum Schutz des Bodens PVC aus. Anschließend besorgst du deiner Kaninchendame einen kastrierten Rammler. Schaue dazu mal im Tierheim oder in der Kaninchenhilfe sowie Kaninchenschutz e.V. Die stehen dir auch gerne bei Seite und beraten dich was die Vergesellschaftung anbelangt. 

Auf Kaninchenwiese.de kannst du dich nochmal über artgerechte Kaninchenhaltung informieren. Das lege ich dir auch wirklich ans Herz. Kann nämlich sein, dass sich bei dir noch weitere Fehler eingeschlichen haben wie z.B in der Ernährung oder Einrichtung usw. 

Ich wünsche dir und deiner Kaninchendame alles Gute und einen guten Rutsch in artgerechte Kaninchenhaltung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Danke für´s Sternchen. :)

0

Hi,

dieses Verhalten ist ein eindeutiges Zeichen von Platzmangel!

Käfighaltung ist jede Minute die sie darin verbringen müssen Tierquälerei, weil sie sich darin nicht mal ansatzweise argerecht bewegen können.

Kaninchen brauchen in Innenhaltung mind. 2qm JE Tier (+ täglichen Auslauf), und das rund um die Uhr, auch Nachts! Weniger ist nicht artgerecht und Tierquälerei.

Das dauernde randalieren ist ein Zeichen von Aggressiviät, welche eine Verhaltensstörung aufgrund falscher Haltung ist. Als nächstes werden die meisten Kaninchen bissig gegenüber dem Artgenossen und/oder dem Menschen....

Ändere unbedingt Deine Haltung, denn so werden die Kaninchen nicht nur aggressiver/ verhaltenssgestörter, sondern werden auch meist nicht so alt.

Hier alle Infos zu Kaninchen/-haltung:

"Eine Käfighaltung ist heute nicht mehr akzeptabel
Kein Kaninchen ist allein glücklich
und auch Meerschweinchen oder andere Kleintiere sind keine geeignete Gesellschaft" und auch der Mensch ist kein Ersatz für einen Partner. Kaninchen sind Gruppentiere und äusserst
sozial."

Lies einmal diesen Link dazu:

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-haltung.html

einzelhaltung, käfighaltung, unausgeglichenheit, einsamkeit, langeweile, verhaltensstörungen. das sind die ursachen und gründe für solch ein verhalten.

Weil du vermutlich dein Kaninchen zu lange einsperrst.

ich habe zwei Kaninchen, die den ganzen Tag rumlaufen können. Also sind sie kaum eingesperrt

0
@schnuffelmurmel

Kaninchen wollen aber nicht nur Tagsüber, sondern auch abends und Nachts rumlaufen! Sie nur tagsüber laufen zulassen reicht bei weitem nicht...

Kaninchen brauchen 24 Stunden ausreichend Platz.

Und da deine den offensichtlich nicht haben, randalieren sie. Denn hätten sie immer genug Platz, dann würden sie das nicht machen

3

Hast Du nur eines?

Ich würde auch spontan jetzt auf Langeweile tippen.

Was möchtest Du wissen?