Mein Kaninchen ist Tot ,was kann ich jetzt machen bin total traurig!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das tut mir wirklich Leid um dein Kaninchen. Ich denke mal, es würde Dir helfen, wenn Du es beerdigst, in eurem Garten, und wenn ihr keinen habt, in einem Wald eurer Nähe, unter bzw. bei einem schönen Baum. Du kannst auch ein Kreuz bauen und dort den Namen des Kaninchens eingravieren, das hilft immer sehr, um mit der Trauer klar zu kommen, und es ist keinesfalls kindisch oder sonst was.

Ich würde Dir raten, erstmal kein neues Kaninchen zu kaufen, bis Du mit dem Tod fertig gekommen bist. Rufe dir die schönen Jahre die ihr zusammen hattet ins Gedächtnis, und denke daran, das dein Kaninchen in Dir weiterlebt.

Solltest Du dann doch irgendwann neue kaufen, dann bitte unbedingt mindestens zwei (Kastrierter Bock und ein Weibchen wäre ideal), welche Du dann auf etwa 5-6qm hältst.

Trauern - das gehört zum Verlust und zum Leben, so schlimm sich das jetzt anhört. Auch wenn es nur ein Kaninchen war, ihr habt ja einige Jahre miteinander verbracht, da kannst du ruhig traurig sein.

es ist mir klar das du traurig bist, aber sieh es mal so dein kaninchen hat vielleicht jetzt ein besseres leben. stell dir mal vor du hast irgend 'ne krankheit und dann hast du immer schmerzen und alles der arzt meint er kann dich nicht heilen es würde nicht mehr lange etwas bringe, dann wünscht du dir auch nur den tod... aber ich kenn das es ist schlimm, so gesagt den besten zu verlieren bei dir mir war es so ich hatte ein hund den ich seit 4 jahren liebte , kannte mit mir aufgewachsen war und dann war er tod... erstmal hatte ich 'ne ganze woche nur heulkräpfe bist heute noch, aber wir haben ein neuen hund und der hund macht mich auch glücklich. ich würde dir auch raten vielleicht in einem monat oder paar wochen (nicht zu schnell) ein neuen zu holen. (:

Was möchtest Du wissen?