Mein Kaninchen ist sehr ängstlich?Wie vertraut es mir wieder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte auch ein Häschen, das total ängstlich war man konnte sie nicht anfassen, ohne dass sie gegrunzt hat was das Zeug hält. Mittlerweile ist sie so vertrauensvoll, dass sie auf mir rumkraxelt, wenn ich am Boden sitze :D

Ich habe es so geschafft: ich habe sie hochgenommen und gewartet bis sie sich beruhigt hat und dann hab ich mich auf den Bauch auf die Couch gelegt und sie zwischen meine Arme gesetzt. Sie konnte, wenn sie wollte jederzeit weg, aber meine Arme haben sie trotzdem umschlossen. Ich habe sie mit meinem Kinn am Kopf gestreichelt, und beruhigend auf sie eingeredet. Das habe ich allerdings so 10x täglich gemacht. irgendwann enspannte sie sich und nach ein paar Wochen fühlte sie sich so sicher, dass sie immer wieder dort eingeschlafen ist. Hasen sind Fluchttiere, sie wollen sich sicher fühlen, deshalb würde ich bei einem ängstlichen Hasen empfehlen ihn nicht nur auf dem Arm zu halten. Machs so wie ich oder setz sie dir in den Schneidersitz oder wenn im Arm, Dreh sie zu dir hin und halte eine Hand am Popo damit sie keine Angst hat zu fallen. Leg sie dir an den Körper, die kleinen fühlen sich immer sicherer, wenn sie Boden (oder nen Körper oder ne Hand) unter den Füßchen haben.

Also im Großen und Ganzen, sorg dafür, dass es sich sicher fühlt. Zeig ihr, dass von dir keine Gefahr aus geht. Verbring Zeit mit ihr, damit sie sieht, dass du ihr nie was tun würdest. Die Methode hat bei der einen sehr ängstlichen als auch bei den anderen etwas ängstlichen immer gut geklappt.

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsch dir und deinen Ninis alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirlyx3
08.08.2013, 19:42

Danke :D Hat wirklich geklappt mein kleiner Simba lässt sich jetzt streicheln und zappelt nicht wann ich ihn aus dem Käfig nehme :3

0
Kommentar von DaniRosie555
29.11.2014, 00:42

Gern geschehen, das freut mich für euch. :)

0

Hey, Kaninchen soll man auch nicht rumtragen, sondern sie auf dem Boden lassen. Kaninchen sind Beobachtungstiere und werden selten richtig zahm. Desto artgerechter man sie hält, desto zahmer werden sie. Setze dich ins Gehege und warte bis sie an die rumklettern, bitte nicht streicheln sondern einfach Geduld haben und auch erst die Kaninchen berühren wenn sie nach längerer Zeit dann zu dir kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirlyx3
08.08.2013, 19:45

Danke ich habe längere zeit gewartet dann hat sie mich tatsächlich angestupst :D

0

Kaninchen sind bodenständig und möchten nicht in der Luft "hängen"! Auch deshalb wird er ängstlich sein und wenn du ihn zwingst auf deinen Armen zu hocken, wird er dir niemals vertrauen. Es kann gut sein, daß er mal flüchtet und dann kann er sich dabei echt böse verletzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirlyx3
08.08.2013, 19:44

1.Er "hängt" nicht sondern ich halte ihn unterm po das er nicht hinfällt 2.Böse verletzen wird er sich nie da unser boden verdammt weich ist und simba immer sicher auf vier beinen landet

0

Locke es mit Salat oder so an, streichle es, bring ihn Kunststücke bei oder so.. was wo halt nicht langweilig ist und zeig ihm einfach deine zuneigung !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirlyx3
09.07.2013, 19:34

Das problem ist es ja das sie das Salat auch nicht annehmen :-( Kunstücke ernsthaft? :// Wenn sie mir nicht vertrauen hören sie auch nicht auf mich...außerdem mögen Kaninchen lieber zu langweilen und gestreichelt werden...

0

Was möchtest Du wissen?