Mein Kaninchen humpelt, wie kann ich ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi du,

erst einmal sollte die Bewegung eingeschränkt werden, damit sie sich schont. Wurde eine Diagnose für ihre Lahmheit gestellt?

Eine Arthrose ist es nicht. Diese kommt langsam und schleichend, mit zunehmender oft schwankender Problematik. Ein plötzlich auftretendes Problem ist eher ein Hinweis auf eine Verletzung.

Hat sie früher schon gelahmt? Sind die Pfoten in Ordnung? Wenn äußerlich nichts festzustellen ist, würde ich Sicherheitshalber ein Röntgenbild anfertigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KillerBee21
20.11.2016, 16:08

Nein, gelahmt hat sie noch nie. Pfoten sind in Ordnung, die hat die TA auch abgetastet. Krallen sind auch nicht zu lang oder abgebrochen...

Lg

0

Hey,

hat dein Kaninchen einen Partner?
Wie viel Platz hat sie dauerhaft zu Verfügung?

Ich an deiner Stelle würde sie erstmal in Ruhe lassen, ihr täglich das Medikament geben und weiter nichts. Kannst den Auslauf ja auf machen, aber wenn sie nicht möchte, zwinge sie nicht indem du sie hineinträgst. ;)

Mach ihr eine schön warme Ecke mit Stroh, Heu, Hanfstreu etc. und ihr Lieblingsessen. Vielleicht hilfts. :D

Liebe Grüße :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KillerBee21
20.11.2016, 15:43

Ja sie lebt mit zwei anderen in einem etwas mehr als 7qm großen Gehege:)

Grüße zurück:)

0

Was möchtest Du wissen?