mein kaninchen hat einen fetten ring (am kinn unterm hals)

10 Antworten

Auch bei übergewichtigen Kaninchen fühlst Du die Rippen. Bei dicken Menschen auch, auf dem Rücken, wenn sie sich bücken. Ist aber nicht weiter schlimm, solange das Tier noch richig viel und schnell hoppeln kann.

Also mein männliches Zwergkaninchen hatte das auch mal, und wir haben auch überall gelesen das sei normal, bla bla.

doch da es nach einem Monat immernoch da war, sind wir zum Tierarzt gefahren. Der hat dann gefühlt , gesagt, dass wir viel zu lange gewartet haben und nahm eine dicke Nadel und hat das aufgestochen --> ein ganzer tisch voll heftig stickender Eiter kam da raus !!

Das sollten wir dann immer mit Kamillentee ausspülen und ein paar wochen danach ist der Hase gestorben -.-

Jetz habe ich wieder einen männlichen hasen, der wieder so ein "doppelkinn" hat. Ist das wieder Eiter ?

 

PS: Ich würde zum Tierarzt gehen, weil ich schlechte Erfahrungen habe mit "fett" unterm hals  von Kaninchen :/

lG  FunkyChicken (:

Hier Infos zur Wamme (P.S. die hat meine Häsin auch, es wird sich geben, wenn sie Junge säugt, das ist schließlich die beste Diät ;-)):

"...das dicke Fettpolster am Hals, das hauptsächlich beim weiblichen Kaninchen vorkommt, nennt man "Wamme". Es ist ein normaler Speicherplatz für Fettreserven. Wenn Dein Kaninchen insgesammt zu dick ist, solltest Du es auf Diät setzen, d.h. viel gutes Heu, Grünfutter und wenig Trockenfutter. Jetzt fragst Du Dich wahrscheinlich, wie weiß ich, ob mein Kaninchen zu dick ist? Wenn es einen schlanken Körper hat, keinen dicken, prallen Bauch, munter ist und eifrig umherhoppelt und nur am Hals dieses Fettpolster liegt, ist es in Ordnung. In Züchterkreisen gilt die Wamme übrigens als Schönheitsmakel, mein eigenes Zwergkaninchen hat sie auch, ich finde es nicht schlimm! Viel Spaß weiterhin mit Deinem Kaninchen, Deine Tierärztin..." quelle: http://www.kidsville.de/toddeltonne/praxis/praxis.php?id=5&f=10

Was möchtest Du wissen?