Mein Kaninchen hat eine Entzündung im Auge.Wer kann mir dabei helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Als unser Kaninchen mit einem anderen gekämpft hat,verletzte es sich das Auge.Der Tierarzt hat uns Augentropgen gegeben und die hat es dann auch genommen.Aber er kann kaum sein Auge aufhalten und es ist immer zu.Manchmal ist bei seinem Auge immer eine Flüssigkeit wie Eiter und wenn man es weg wischt kommt immer mehr.Mir ist bewußt geworden das er nichts an diesem Auge sieht.Aber sei nicht traurig wenn deinem Kaninchen was passiert!Es geht nicht um das Aussehen sondern um es selber! Ich habe mein Kaninchen so lieb wie es ist auch wenn es ganz blind wäre und es anders wäre!Liebe dein Kaninchen so wie es ist! ❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du,

ich würde dir dazu Raten eine zweite Meinung einzubeziehen, das klingt alles recht Ernst.

Es gibt Fachtierärzte für Augenheilkunde. Google mal nach einem bei dir in der Nähe! Augen sind ein sehr anspruchsvolles Gebiet. Wenn du keinen Fachtierarzt in der Nähe hast oder die Kosten scheust, würde ich trotzdem eine Zweitmeinung anvisieren. Schaden kann es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lauwarmer Schwarztee wirkt Entzündung hämmend.. (also wen man es mit nem Tuch über die Entzündung macht) habe ich so gehört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ostereierhase 13.11.2015, 21:33

Bitte keinen Tee am Auge anwenden, was du gehört hast, ist zwar richtig, aber im Auge wirken die Schwebstoffe im Tee reizend und verschlimmern die Symptomatik!

2

Tut mir Leid, mein Kaninchen hatte so etwas noch nicht, glücklicherweise. 

Ich hatte nur mal ein Kaninchen, dass Myxomatose hatte, allerdings waren da die Augen verklebt und zugeschwollen. 

Es wäre wahrscheinlich blind geworden. 

Du kannst vielleicht mal Bachblüten oder Arnica ausprobieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?