Mein Kaninchen hat aufgrund eines Kieferabzesses stark an Gewicht verloren. Welches Futter könnte dazu beitragen, wieder etwas Gewicht zuzulegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

wurde der Abzess bereits entfernt?

Du kannst neben dem normalen Futter - Heu, Wiese, Gemüse und Zweige - Sonnenblumenkerne und Haferflocken füttern. Würde da noch Fenchelsamen bei mischen. Das reicht idR. Zu viel Fetthaltiges sollte man nicht zwecks Zunahme füttern, da es ziemlich ungesund ist. Wenn die Ursache behoben ist, dann renkt sich das ziemlich schnell von alleine wieder ein. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung! :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetrabbit2014 15.05.2016, 17:57

Vielen Dank für die Antwort

Also ich spüle ihn noch ab und zu aus (Eiter kommt aber fast nicht mehr) und säubere alles. Ich hab aber auch etwas Angst das es mit der Ursachen Behandlung zu lange dauert, da Abzesse wohl sehr langwierig sind :(

Weißt du ob man auch Babybrei (Karotte, ...) verfüttern kann? Oder sollte man eher die Finger davon lassen? Denn so ganz weiß ich nicht ob das Kaninchen bekommt :-/

0
VanyVeggie 15.05.2016, 18:18
@sweetrabbit2014

Kann man schon. Aber das wird dir nicht viel bringen. Ich würde einen Päppelbrei eher selbst machen. Ist aber in dem Fall normal  nicht nötig. Wie viel Untergewicht hat er denn?

1

Beim Tierarzt kannst du Futter kaufen, das pulverisiert wurde und mit Wasser gemischt werden muss. Meinem Kaninchen ging es auch so und der Tierarzt war so lieb und hat mir das Futter gegeben, welches man dem Kaninchen verabreicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hasiilii 17.05.2016, 15:50

Falls du Critical Care meinst, dies ist nur Erhaltungsnahrung im Krankheitsfall und wird zu keiner Gewichtszunahme führen.

0

Ich schwöre in solchen Fällen auf Cuni Complete Adult.

Ja, das ist Trockenfutter und sogar in Pelletform.

Ich habe seit Jahren chronisch kranke Zahntiere und bin auch in regem Austausch mit anderen betroffenen Haltern. Teilweise ist der Kieferzustand so schlecht, dass die Tiere nur noch das Cuni Complete eingeweicht fressen können. Sie bekommen damit allerdings alle benötigten Nährstoffe und es bringt sie auf ein gutes Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde der Abzess denn vom Tierarzt behandelt und ist wieder ausgeheilt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweetrabbit2014 15.05.2016, 17:52

Ja, natürlich wurde er vom Tierarzt behandelt! Ich spüle ihn nur noch selten aus (Eiter kommt so gut wie nicht mehr) und säubere alles. Allerdings wiegt er viiiel zu wenig und sieht total dürr aus. Ich füttere ihn so, das er durchgängig frische Wiese (Gras, Löwenzahn,...)bekommt und füttere abends noch Karotten und manchmal auch Äpfel und Petersilie. Seit gestern habe ich auch Haferflocken ins Gehege gestellt, aber ich würde gern wissen ob es noch andere Möglichkeiten gibt. Ich habe gelesen das man beispielsweise Babybrei (Karotte, ...)verfüttern kann, aber habe Angst, das soetwas vielleicht nicht gut für Kaninchen ist :-/

0
pruddle 15.05.2016, 18:03
@sweetrabbit2014

Babybrei ist eigentlich auch nichts anderes als gepresste Karotte mit Wasser.
Haferflocken sind generell bloß Päppelfutter, wie auch Hirse und Mais. Um etwas Gewicht aufzubauen kannst du das zusätzlich füttern, danach aber besser wieder abgewöhnen.
Zusätzlich vielleicht noch Erbsenflocken, davon aber echt nicht zuviel, sind eigentlich nur Leckerlis.
Hier ist 'ne Liste mit Futter, da steht jeweils dran ob es unterstützend bei Gewichtsreduktion bzw. Gewichtsaufbau ist, schau dir das am besten auch mal an:
http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

3

Unter anderem: Möhren/Karotten, Knollensellerie, Mais(blätter), Petersilienwurzel, Pastinaken, Rote Beete, Steckrübe, Topinambur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?