Mein Kaninchen frisst kein Gras

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei du,

es kann durchaus sein, dass er es wirklich einfach nie gelernt hat. Wobei ich mir das fast nicht vorstellen kann. Wenn du ihn noch nicht lang hast, würd ich erstmal noch abwarten, wie sich das entwickelt. Vielleicht kapiert er ja noch, dass man diese Leckereien täglich haben kann. Hast du mal die Zähnchen und den Mundraum kontrollieren lassen, nicht, dass er dort eventuell Probleme hat und deswegen kein Gras rupft.

Junbac 23.06.2013, 20:54

Danke für die Antwort.

Also habe tue ich ihn jetzt seit knapp 3 Monaten. Und seit 2 Monaten ist er draußen im Gehege. Also müsste er sich ja schon daran gewöhnt haben. Mit seinen Zähnen ist alles gut. Er frisst das Gras einfach nicht ab. Er kennt es nur im gerupften Zustand.

Ich meine es stört mich nicht, dann bekommt er es eben gerupft und dabei gelegt. Es war einfach so ein Interesse ob es das geben kann.

Naja vielleicht macht es doch noch irgendwann KLICK und meinem Langohr wird klar, dass er das essen kann auf dem er da rumhüpft :D

0

Es KANN sein das es kein Graß rupfen gelernt hat was ich für unwarscheinlich hallte. Gib deine Kaninchen noch mehr zeit auf der Wiesse vieleicht versteht er es ja wenn er es bei denn anderen sieht. Fieleich finder es aber auch angsteinflössen auf der Wisse zu sietzen und ist deswegen nichts! Teste es ambest wenn du vor ihm Leckerchen hinlegst wenn er die dann nicht ist, dann weis du warum. (Probiere das ambesten morgens aus da hat er nocht hunger) :)

"Grasen" ist eine natürliche Verhaltensweise von Kaninchen, die ist denen angeboren. Kann aber sein, dass er mit der Außenhaltung generell nicht klarkommt. Das wäre so eine Idee von mir. Grad Kaninchen aus Innenhaltung sind aus meiner Sicht weniger für Außenhaltung zu haben. Bin aber kein super Experte. Frag lieber in einem Kaninchenforum nach, da wird man dir eher helfen können.

Junbac 23.06.2013, 20:58

Danke für deine Antwort.

Also wohlfühlen tut er sich draußen, er springt, schlägt hacken, rollt umher :D er scheint nur nicht zu verstehen, dass er das auf dem er da rumliegt fressen kann. Er ist im Grunde die Außenhaltung gewöhnt. Er wurde auf einem großen Balkon gehalten wo er das ganze Jahr über war. Er war nur noch nie auf einer Wiese.

Ich werde vielleicht echt einmal bei einem solchen Forum nachfragen.

0
imago 23.06.2013, 21:54
@Junbac

Mit Außenhaltung ist nicht die Haltung auf einem Balkon gemeint, sondern zB. das hier: http://www.diebrain.de/k-conny.html

Also ein Gehege, in dem die Kaninchen das ganze Jahr oder mindestens die Sommermonate über durchgängig sind. Balkonhaltung ist nochmal was anderes, weil die Kaninchen dort kein Gras und keine Erde unter den Füßen haben, wo sie Gänge/ Höhlen graben könnten. Ich denk mal, bei euch sieht es so ähnlich aus, nachdem was du oben schreibst? Daran muss er sich freilich gewöhnen. Manche Kaninchen sind da schneller, andere brauchen mehr Zeit. Er wird das noch lernen, vor allem wenn die andren ihm Sicherheit geben.

0

Kann es sein, dass er nur zeitweise auf der Wiese sitzt? Wie verhalten sich seine Artgenossen?

Ich habe früher bei meinen Kaninchen folgendes beobachtet: Kaninchen, die nicht ständig draußen sind, haben schlichtweg Angst wenn man sie für wenige Stunden raus setzt. Es ist nicht ihr Revier - sie kennen es nicht, kenne (oder haben) keine Flucht- und Versteckmöglichkeiten.

Wenn ich meine früher als Kind oft auf eine Wiese geschleppt habe, saßen sie wie versteinert auf einer Stelle. Von fressen keine Spur.

Mein Rat wäre also: damit abfinden oder ein großes Außengehege oder gar freie Gartenhaltung schaffen. Dann klappts auch mit dem Angst-freien Fressen.

Junbac 23.06.2013, 21:04

Das könnte sein. Also die Ninchen sind im Winter ganz drin, haben dort einen großen Auslauf, da bei uns ein starker Winter ist und ich es ihnen nicht zumuten möchte. Da aber dieses Jahr das Wetter sehr unbeständig war haben sie die Nacht im Haus verbracht und sind erst Morgens wieder raus.

Bei meinem Problem Schlappohr könnte es natürlich daran liegen, dass er diesen wechsel noch nicht so kennt wie die anderen da er ja erst seit 3 Monaten da ist. 4 Wochen lang war er in Quarantäne. Vielleicht liegt es echt daran.

Ich werde es mal im Auge behalten da er jetzt dauerhaft draußen ist.

Vielen Dank für deinen Antwort!!!

0

Was möchtest Du wissen?