Mein Kaninchen beisst, was kann ich tun?

7 Antworten

Wie bereits andere schon gesagt haben :

dein Kaninchen kann schon zahm werden,ABER dafür

•muss es raus aus dem Käfig (in ein Gehege)

•mit mind. einem gleichaltrigen KANINCHEN (andere Kleintiere sind kein Ersatz) in ein größeres Gegege (mindestens 4 m2) ziehen.(Falls es alleine gehalten wird)

Außerdem musst DU dein Kaninchen verstehen-nicht umgekehrt. Wenn die Vergesellschaftung erfolgt ist,dein Kaninchen glücklich ist,kannst du es ‚zähmen‘. Anfangs versuchst du am besten mit besonders guten und langen Leckereien (Petersilie zum Beispiel) es zu dir zu locken. Habe Geduld. Irgebdwann kannst du es während du es fütterst streicheln. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen kannst du es sogar dann auf deinen Schoß locken (während du im Gehege sitzt). Wichtig: lass deinem Tier Rückzugsmöglichkeiten,lass es immer gehen wenn es will und akzeptiere es,wenn dein Kaninchen mal keine Lust hat. Ein Kaninchen schenkt sein Vertrauen nicht her-dass muss man sich erarbeiten. Wenn du sein Vertrauen ausnützt,wird es wieder scheuer! Und : Kaninchen mögen Streicheln,Kuscheln,herumtragen nicht. Meine Kaninchen DULDEN das Streicheln während dem Füttern,gerne mögen sie es auf jeden Fall nicht.

Warum ist ein Partner für Kaninchen so wichtig ?

-> Kaninchen pflegen ihr Fell gegenseitig,argieren mit einander,haben eine Rangordnung,...

Warum kein Käfig ?

-> Kaninchen wollen hoppel,sich verstecken,die Gegend erkunden,buddeln,...

Informiere dich bitte im Internet noch einmal über Kaninchen-dir,und dem Tier zu liebe.

Hallo ,

Die häufigste Ursache

  • eine schlechte Haltung (Einsperren im Käfig/Stall anstatt eines großen Geheges, das auch nachts genutzt werden kann),
  • ein fehlender Artgenosse und
  • der falsche Umgang mit dem Kaninchen (hoch heben, tragen, kuscheln).

Mehr dazu , siehe Link

https://www.kaninchenwiese.de/verhalten/verhaltensprobleme/beissen-aggressionen/

LG Sonja

Woher ich das weiß: Recherche

Moin

Das liegt an der schlechten Haltung, der Traurigkeit, dem dauerhaften Stress und der Angst des Tieres

Wenn dein Kaninchen ein Mädchen ist, suchst du bitte nach einem ca gleichaltrigen kastrierten Rammler.

Dann baust du ein 6m² großes Gehege.. Stellst es auf neutralen oder mit biodor neutralisieren Boden

Bestückst es mit neuen oder mit biodor neutralisieren Einrichtungen (Häuser, Toiletten, Brücken, Röhre etc - aber nur Dinge mit mindestens 2 Ausgängen! Es dürfen keine Sackgassen entstehen.) verteilst Heu, Gras, Frischfutter etc im Gehege (kein Trockenfutter, keine Pellets!) und stellst mindestens 2 Wassernäpfe an verschiedene Stellen.

Da setzt du dann die beiden Tiere hinein.

Die Unterschale vom Käfig kannst du neutralisieren und als Toilette benutzen

Und sofern sie sich nicht blutig beißen oder pausenlos jagen werden sie nicht mehr getrennt.

Wenn sie einige Tage friedlich zusammenleben kannst du anfangen ihnen. Ihren täglichen Auslauf zu geben und mehrere std das Gehege zu öffnen. Dann können Sie auch zu dir kommen und langsam vertrauen aufbauen

Was möchtest Du wissen?