Mein Kampf- legal bestellen?

9 Antworten

Die alten Ausgaben sind legal erwerbbar, allerdings haben sich Ebay und andere Internethändler selbst die Regel aufgestellt, das Werk nicht zu vertreiben.

Bis Anfang dieses Jahres war der Neudruck illegal. Aber nie die alten gebrauchten Bücher, die man wohl in Antiquariaten und auf Flohmärkten bekam, wenn auch oft völlig überteuert.

Du könntest einfach die neue Ausgabe lesen und dabei die Kommentare nicht beachten.

Aber ich würde dir wirklich empfehlen, erst mal in einer Bibliothek einen Blick hineinzuwerfen, bevor du Geld dafür ausgibst.

Ich war auch interessiert an Hitlers Gedanken und wollte mir die Ausgabe von meinem Opa durchlesen, aber dann fand ich das ganze so widerlich menschenverachtend, von wegen man bräuchte Lebensraum im Osten und so, dass ich nach wenigen Seiten wieder aufgehört habe.

frag in eurer stadtbücherei nach.

soweit ich weiss, kann es in büchereien ausleihen, allerdings steht es nicht offen im regal, sondern man muss danach fragen.

im übrigen haben die stadtbüchereien die neue überarbeitete version. ich geh davon aus, das sie wie die gesamtausgabe von anne franks tagebuch ge staltet ist, heisst orginal text und ergänzende kapitel zum verstehen der damaligen zeit udn infos zum autor.

wie hier gesagt wurde, man findet in der eigenen familie oft noch orginale, aber die schrecken aufgrund des schriftbilds ab.

selbst eine verwandte, die buchhändlerin ist und reingelesen hat, hat es nicht  lang ausgehalten. liegt am schriftbild und sprache.

Ich habe zwei Versionen in meinem Besitz, eine aus meiner Familie mit Lederrücken und Goldschnitt, noch in Sütterlin gedruckt und ungelesen, denn die Seiten kleben noch zusammen. 

Die zweite ist in lateinischen Druckbuchstaben aus der Familie meiner verstorbenen Frau. Ich habe mal versucht, mich einzulesen, aber das Geschwafel ist nicht zu ertragen; langatmig und ermüdend. 

Ich wollte beide Bücher vor Jahren mal verkaufen, aber es ging nicht; selbst meine schamhafte Anfrage bei der "Nationalzeitung" wurde abschlägig beschieden. 

Wie der aktuelle Stand der Dinge ist, weiß ich nicht. Jedenfalls gammeln jetzt beide Bücher im feuchten Keller vor sich hin. 

Wenn Du also nicht Historiker bist und "von Berufs wegen" dieses Buch "im Original" lesen musst, lass es oder kauf Dir die kommentierte Ausgabe. Gerade die Stellungnahmen von Fachleuten macht es sicher einfacher, sich damit zu beschäftigen. 

Was möchtest Du wissen?