Mein Kaktus gammelt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenns der auf dem Foto ist,ein größeres gefäss und viel weniger Wasser.Wenn er wirklich an der Basis verfault ist bis ins Gesunde zurückschneiden und die Erde entsorgen.Die Schnittstelle übernacht trocknen lassen und dann den Kaktus 1-2cm tief in ein frisches erdsandgemisch setzten.Leicht feucht halten,bis sich Wurzeln gebildet haben.Dann nur noch von unten giessen.Unbedingt ein gefäss mit ablaufloch verwenden.Kakteen vertragen keine Staunässe.

LG Sikas

Schau mal, ob die Stellen unten weich sind. Wenn ja, hast du den Kaktus zu gut gegossen und jetzt fault er von innen her über die Wurzeln.

Da kannst garnicht viel machen, als alle fauligen Stellen ausschneiden und sehen, ob noch was übrig bleibt. Bei meinem Kaktus blieb ein "Stamm" mit Wurzel übrig.

Und dann mußte ich meinem Mann beibringen, dass die Kakteen den Winter über nicht viel Wasser brauchen, nur so ein bißchen, dass sie nicht vertrocknen :-))

Zuviel Wasser??? Einfach mal komplett von der Erde befreien und die "Wurzeln" (sofern vorhanden) abschütteln, einen halben Tag so liegen/stehen lassen und dann wieder ganz neu einpflanzen und weniger gießen; vielleicht die Erde noch etwas düngen, damit genügend Nährstoffe vorhanden sind.

das mach ich jedes Jahr einmal.

0

Wenn er bereits gammelt, wirst Du ihn wohl entsorgen müssen.

evtl. zu viel Wasser im Übertopf?

Wenn er matschig ist, wars wohl zu nass oder er hat Frost abbekommen.

Wenn es hart ist, verholzt er, das ist nicht schlimm.

er ist hart, hab ihm aber bei der Überprüfung mit einem Kugelschreiber ein kleines Loch verpasst...

0

Was möchtest Du wissen?