mein Kachelofen ist verstopft :(

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde mal einen Schornsteinfeger kommen lassen............

danke für das Sternchen

0

Der passende Fachmann in deinem Fall ist ein Hafner. Der Rauchfangkehrer ist max. für die Verbindungsstücke (falls zugänglich)und den Fang zuständig.

Guck mal, ob im oberen Bereich des Ofens im nicht sichtbaren Bereich eine kleinere runde Kachel vorhanden ist, meistens ist bei größeren Kachelöfen im Zug eine Reinigungskachel verbaut. Kachelöfen wurden mit normalem Ton / Lehm zusammengesetzt. Wenn dort so eine Kachel sein sollte, lässt sich diese durch vorsichtiges auskratzen der Fuge lösen, eventuell die Fuge auch anfeuchten, dann kommt man an den Zug im Ofen heran und kann dort mal mit der Hand rein greifen, um die Flugasche heraus zu holen. Kann bei größeren Öfen auch sein, das eventuell auch 2 Reinigungsöffnungen vorhanden sind, einfach mal gucken. Verschließen lässt sich das ganze ganz einfach wieder mit Lehm, der schön chremig mit Wasser per Hand gekenetet wird und satt auf die Kachel gestrichen wird und die Kachel dann sanft in die Öffnung drücken. Dann ca. 1-2 Tage warten und erst leicht anfangen zu Heizen, damit der Lehm trocknen kann, und dann sollte es das gewesen sein. Außerdem sollte der Schornstein gereinigt werden, z.B. im Keller oder am unteren Ende des Schornsteins befindet sich ebenfalls eine Reinigungsklappe - Guck mal da rein, da sollte auch jede Menge Müll drin zu finden sein. Im Zweifelsfall hilft der Schornsteinfeger - und wenn der nicht weiter weiß, was ich nicht anneheme, kennt der garantiert jemanden, der weiter hilft. Erhalte dir den schönen Ofen, viel Erfolg. Lehm findet man fast auf jeder Baustelle, wo gebuddelt wird, ist eine zähe, gelblich braune Masse, sollte ohne Steine verarbeitet werden.

Was möchtest Du wissen?