Mein Freund ist ein totaler Nazi, was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Spreche mit ihm mal über dieses Thema & frage ihn, warum er konkret so denkt.. und frage ihn auch, warum er deine ausländischen Freunde nicht akzeptiert. Mehr kann ich dir nicht empfehlen.

Allerdings solltest du ihn nicht vor-verurteilen oder mit ihm schimpfen. Lasse ihn mal zu Wort kommen & erkläre gleichsam deine Standpunkte. Das hilft immer :) Denn der Mund ist doch zum Reden da!

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du kannst deine Meinung (er ist ja kein extremer, und übt was anderes aus als seine freie Meinungsäußerung, oder?) akzeptieren und ihn evtl noch dazu bewegen, deine ausländischen Freunde besser kennen zu lernen..
Oder du machst Schluss. Wenn es auch nur diese eine Thema ist über das man sich unstimmig ist: wenn es bedeutend für einen ist und die Differenzen deswegen alles erschweren, hat das doch keinen Wert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mexp123
01.07.2016, 23:45

*seine

0

Kommt ganz darauf an wie weit er damit geht und wie es sich sonst noch äußert.

Wenn er mit seinen Kumpels Migranten verprügelt, einfach weil sie Fremde sind, dann wäre zumindest für mich ganz klar was ich machen würde.

Wenn er einfach nur gehirngewaschenes braunes Gedankengut von sich gibt, würde ich mir genau überlegen ob dieser Mann intelligent genug ist, um jemals über seinen Tellerrand zu blicken. Auch da würde ich wissen, was ich zu tun habe.

Wenn er allgemein einen Horizont mit dem Radius Null hat und diesen als seinen Standpunkt bezeichnet- auch dann- sage ich Tschüß!

Wenn er fest in der rechten Szene drin steckt, dann würde ich auch gehen, denn das kann nur nach hinten los gehen.

Wenn er nur so redet um dich zu provozieren, dann würde ich ihn mal fragen, was sein Problem ist! Und wenn er Bereitschaft zeigt dazu lernen zu wollen, würde ich bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche doch mal mit ihm zu reden, und erkläre ihm, was dir an seiner Einstellung missfällt. Rede in ruhigem Ton aber mit klaren und möglichst überzeugenden Worten darüber.

Wenn nichts hilft, dann trenne dich von ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst da Prioritäten setzen. Es kommt wirklich darauf an wie wichtig dir diese Beziehung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn Ihr Eure gegenseitigen Ansichten nicht tolerieren könnt und er vielleicht sogar straffällig wird, würde ich ihm Lebewohl sagen. Lieber den einen Freund verlieren als mehrere andere und in einen falschen Hut gesteckt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst mit ihm darüber reden aber wenn er nicht bereit ist sich zu ändern dann kann dir niemand helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du akzeptierst das oder du musst dich von ihm trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und so was bezeichnest du als Freund? 

Von dem hätte ich mich schon längst getrennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konfrontation, bring ihn dazu zu Reflektieren, was er eigentlich vertritt, freundlich, sachlich und nett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?