Mein Hund zwickt sich schon die Pfoten wund. Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie zu, dass du die Pfoten dringend abwäscht! Ich bin mir nicht sicher, aber ich befürchte, dass das Flohmittel nicht die beste Wahl war, da das eigentlich Giftstoffe sind, die sich auf offenen Pfoten vermutlich nicht so gut machen. Bei Herbstgrasmilben könntest du mit Brottrunk abwaschen - keine Ahnung ob es das auch in der Nachtapotheke gibt.

Ich würde vermutlich auf die Pfoten "Naturjoghurt" draufgeben, denn, wenn Milchsäure aus dem Brottrunk angeblich hilft, könnte Joghurt auch gut sein. Probiert habe ich es noch nicht, aber ich würde es als Notfallmaßnahme machen. Außerdem kühlt Joghurt ziemlich gut. Schaden wird es wohl nicht. Bitte lege deinem Hund einen Maulkorb an, damit ihr euch beide sichert! Er wird panisch vor Schmerz und könnte dich sonst wirklich beißen.

Ohje, das kann noch eine Weile dauern, bis das sich wieder normalisiert hat. Diese Milben fressen sich richtig rein und es juckt und zwickt den Hund. Natürlich wird er versuchen das loszuwerden. Aber damit macht er es noch schlimmer. So hart es für Euch wird, Du mußt den Hund daran hindern. Gehe morgen zum TA, da gibt es Mittel, die den Juckreiz unterdrücken können. Hast Du für heute evtl. Ringelblumensalbe da? Und dann etwas verbinden mit einer alten Socke vl. Auch etwas Pantenolsalbe kann kurz helfen (nur für Heute)

Benito0330 04.09.2013, 17:13

Und lass ihm auch den "Kragen der Schande" anlegen. Ich hoffe, du weißt, was ich meine. Dann kommt er nicht mehr dran. Oder aber, du lässt die Pfote vom TA schön verbinden.Wenn das geht.

0

Das werden eindeutig Grasmilben sein !!

Wasche deinem Hund gut die Pfoten, und versuche ihn am abschlecken zu hindern. Wenns nicht anders geht, zieh ihm für heute Socken an.

Morgen würde ich zum Arzt gehen und ein Mittel dagegen holen, dann werden die Milben auch wieder verschwinden.

LG MrsW0NDERFUL

du musst unbedingt zum tierart, denn diese grasmilben sind elend und es schmerzt un juckt den hund hoellisch.

verbinde die pfoten mit alten socken -die sochken mit klebeband aufpassform bringen.

wenn der hund zu sehr sich selbst beisst bitte heute noch zum notdienst deines tierarztes.

er hat Grasmilben!!!

Pfoten intensiv waschen und vor dem nächsten Gassigehen einsprühen mit z.B. EFFIPRO

Wiesen zunächst meiden

Hey, das sind ohne zweifel Grasmilben! Am besten du gehst erst ein mal zum TA und lässt dich von Ihm beraten was du jetzt tun sollst! Auf jeden fall ihn am Schlecken hindern und eine Zeit lang kein Gassi mehr gehen! Erst ein mal zum TA! Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und Erfolg das es deinem Hund bald wieder besser geht!

ICH DRÜCK DIR DIE DAUMEN!

Vielleicht RÄUDE MILBEN.

Gegen das Lecken ziehst du dem Hund einen vorne geschlossenen Maulkorb an.

Beim Tierarzt Medikamente besorgen.

Was möchtest Du wissen?