Mein Hund zieht enorm an der Leine was tun ?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Falsche/schlechte erziehung 100%
Fühlt sich nicht wohl 0%

9 Antworten

Guten abend .
Wenn ihr eine langlaufleine habt die was robuster ist , könnt ihr diese erziehungsart nutzen .
Du gehst gassi mit ihm. Wenn er an der leine zieht lässt du die leine auf den boden fallen . (Bitte nicht wenn andere hunde in der nähe sind) dies symbolisiert deinem hund das er was falsch gemacht hatt . Wenn er wieder zu dir gekommen ist und dich fragend anschaut nimmst du die leine wieder in die hand. Wichtig ist ihn nicht anzuschreien oder zu rufen dabei. Nicht zu ziehen dürfte er anhand des alters innerhalb von 4-8 wochen gelernt haben ^^
Hoffe konnte dir helfen. Lg

39

...... wenn Du die Leine fallen gelassen hast und der Hund ist noch immer in Sichtweite hast Du viel Glück. 😂😂😂 Da brauchen auch keine anderen Hunde in der Nähe zu sein. Eine Katze, ein Eichhörnchen, ein Jogger, Fahrradfahrer tun es auch. Toi, toi, toi! 🍀🍀🍀

Aber jeder darf hier Tipps geben, ohne den Hund je gesehen zu haben oder die Umstände zu kennen. 👏

0
Falsche/schlechte erziehung

Wenn du merkst gleich zieht dein Hund wieder bleibst du stehen sagst NEIN! und läufst erst weiter, wenn die Leine wieder locker ist. Dann lobst du deinen Hund auch. Sobald er wieder an der Leine zieht bleibst du wieder stehen! Und wenn´s nur 3 Schritte waren. Wenn die Leine nicht locker wird rufst du den Hund mal. Kommt er auf dich zu lobst du ihn und ihr geht weiter.

Wenn der Hund auf´s Rufen nicht reagiert und die Leine als weiter auf Zug bleibt gehst du einfach mal in die andere Richtung.

Kann sein, dass du dann am Anfang nur 30 Meter in 5 Minuten machst und vll. ein paar mal hin und her läufst. Aber irgendwann merkt der Hund oha, wenn ich ziehe geht´s nicht weiter oder wir gehen sogar in die andere Richtung. Wenn die Leine locker ist gehn wir weiter und ich werd gelobt. Dann zieh ich doch mal nicht mehr.

Nur nicht erst einige Meter vom Hund ziehen lassen und dann erst stehen bleiben oder weiter laufen, obwohl der Hund noch zieht!

1

@Ridgeback83,

wir hatten auch mal einen Hund und dieser hat enorm an der Leine gezogen. Mein kleiner Bruder konnte mit ihm auch nicht Gassi gehen, da er diesen so stark gezogen hat. Wir haben uns damals mit dem Hund zu eine, speziellen Kurs in der Hundeschule angemeldet. Leider gibt es diese nicht in allen Hundeschulen. Jedoch kannst du mittlerweile auch im web die Infos finden. Natürlich musst du dann noch immer mit dem Hund regelmäßig Trainieren aber es wird.

Denke daran ein Hund lernt durch Belohnungen und nicht durch Strafen, also egal wie er zieht, bestrafe ihn nicht.

1

OMG. Armer Hund um dessen Erziehung du GF befragen musst und Wertung verlangst! 

Es gibt so viel Literatur, Videos (falls des Lesens nicht mächtig) und Hundetrainer.

Billige Schritt für Schritt Anleitung - für Unwissenheit kannst du hier nicht erwarten. 

Ein Dobermann ist wie kein Hund ein Spielzeug und für Anfänger absolut  tabu. 

Schäme dich, hier nach Grunderziehung eines Dobi fragen zu müssen!!!

Einem Hund Leinenführigkeit beizubringen, ist total rasseunabhäbing. 

Mir tut dein Dobi jetzt schon leid, weil du weder Ahnung allgemein hast und er viel zu sensibel ist. 

Hoffe inständig, dass du dich ganz sehr mit Hundeerziehung und dem Wesen eines Dobermanns auseinandersetzt, fachliche Hilfe in Anspruch nimmst, damit er kein Wanderpokal oder Tierheimhund wird. 

Die Prognose steht leider nicht gut für ihn. 

Dobermann beißt in die Leine

Ich habe seit 2 Monaten eine Dobermann Hündin die gerade ein Jahr alt geworden ist. Sie ist total lieb und auch verschmust, aber eben nur wenn Sie will :-) Ansonsten ist sie eher verrückt. Sie will den ganzen Tag nur spielen und findet kaum Ruhe. Wenn ich mir dann Ihr Geschirr hole um mit Ihr spazieren zu gehen, dann zieht sie fürchterlich an der Leine und fängt an in die Leine zu beißen und daran wie wild zu ziehen. Ich gehe mit ihr dann einfach weiter... Irgendwann hört sie dann auf, bis es ihr dann wieder einfällt. Wenn ich sie dann von der Leine mache und die Leine dann nur so in der Hand halte, dann läuft sie meistens vor uns irgendwann kommt sie dann angelaufen und beißt dann wieder wie eine Irre in die Leine. Ich versuche das ganze zu ignorieren (ich lasse mich auf keine gezerre ein). Es ist für mich nur sehr anstrengend, da sie ein kleines Kraftpaket ist. Kann ich ihr das gezerre an der Leine abgewöhnen? Und wenn ja wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?