Mein Hund wurde angegriffen jetzt bekomm ich Teil schuld, Ist das rechtens?

6 Antworten

Wer beißt zahlt, ganz einfach.

Dein Anspruch richtet sich gegen den fremden Hundehalter. Dieser hat zufällig eine Tierhalterhaftpflichtversicherung, welche natürlich versucht den Schaden klein zu halten. Sie pokern, denn eigentlich zahlt, wer beißt. Egal ob an der Leine oder ohne Leine oder gerissene Leine, einfach weil hier die Gefährdungshaftung greift.

Du brauchst dich nicht mit der Versicherung des Verursachers rumzuplagen. Nimm dir einen Anwalt und richte deine Forderung an den HH, nicht an dessen Versicherung.

Nein - dein Hund muß nicht an der Leine sein. Der Hund der deinen verletzt hat ist Haftungspflichtig, somit dessen Besitzer - immer.

Wenn der andere Hund auch eine Bisswunde von deinem hat, dann muß deine Versicherung diesen bezahlen.

Da Hunde unter der Gefährdungshaftung liegen - ist immer der Hundehalter (egal aus welchem Grund) Haftpflichtig, dessen Hund einen Schaden angerichtet hat.

Fertig.



Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen
Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der  Schaden durch ein  Haustier verursacht wird, das dem  Beruf, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt des Tierhalters zu dienen bestimmt istund entweder der Tierhalter bei der Beaufsichtigung des Tieres die im Verkehr  erforderliche Sorgfalt beobachtet oder der  Schaden auch  bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde.

§833 BGB

https://dejure.org/gesetze/BGB/833.html

->

Wenn also die Frau das Tier zu privaten zwecken hält ist sie ersatzschadenpflichtig.

Ich beziehe mich jetzt auch darauf und sende der Versicherung das als Antwort zurück. Vielen Dank erst mal 

0

Das ist schwierig, weil wir Nachbarn sind, ich möchte keinen Streit in der Nachbarschaft. echt blöde Situation

0

Hausdurchsuchung Gründe?

Was braucht die Polizei, um dein haus zu durchsuchen. Reicht schon die Anschuldigung einer anderen Person,?

...zur Frage

Wurde euer Hund schon mal von einem anderen Hund angegriffen ?

Hallo,

Heute ist mir beim spazieren gehen mit meinem Hund aufgefallen wie viele Hunde ohne Leine aber auch ohne Besitzer herum laufen. Da hat mich einfach mal interessiert wie viele Hunde wohl schon mal von einem anderen Hund angegriffen worden sind. Deswegen würde ich mich freuen wenn Ihr bei meiner Umfrage mit macht ;).

Danke im voraus!

...zur Frage

nervgie Hundebestizerin

Meine Hünding mag mit ihren 9 Jahren nicht mehr mit anderen Hunden herumtollen,sie ist sehr ruhig geworden. Nun ist es so,das sie beim Spazierengehen nicht jeden Hund leiden kann.Sie läuft aber meist ohne jede beachtung an anderen Hunden vorbei,knurrt aber auch ab und zu wenn ihr ein Hund zu nah kommt.Wir treffen oft eine Dame mit einem kleinen Hund der grundsätzlich überall ohne Leine läuft egal ob an der Straße,auf der Wiese oder am Radweg.Dieser Hund kommt immer zu meinem,sie knurrt und so weiter jedes mal sage ich nehmen sie ihren doch bitte an die Leine meiner mag es nicht wenn er ihr so nah kommt.Heute nun war er wieder ohne Leine,meine kleine war gestern beim Tierarzt da sie eine Schwanzwurzelendzündung hat die sehr schmerzhaft ist.Der Hund ohne Leine kommt also wieder und geht meiner hinten an den Schwanz,so schnell wie meine dann vor Schmerz gebissen hat konnte ich garnicht reagieren die Frau stand nur da und hat nichts gemacht,nichtmal den Hund an die Leine genommen.Bei dem ganzen hin und her hat meine einen Biss ins bein abbekommen.Ist es mir nun möglich das die Frau die Tierarzt Rechnung übernimmt die wieder auf mich zukommt?Sie muss ihren Hund doch anleinen oder?

...zur Frage

Was machen, wenn der Hund von einem freilaufenden Hund angegriffen wird?

Wie verhält man sich in so einer Situation? Sollte man die Leine loslassen damit der Hund mehr Freiheit hat um sich verteidigen zu können? Was macht man wenn der Hund verletzt ist und der Besitzer des anderen Hundes seine Daten nicht rausgeben will? Fotografieren?

...zur Frage

Was tun wenn ein freilaufender Hund meinen angeleinten Hund angreift..

also hier in der Stadt wo ich ich wohne, gibt es einen Hund der asnscheinend oft von zu Hause abhaut und dieser Hund hat mal, als mein ex Freund mit meinem Hund gassi war, meinen Hund angegriffen. Es ist nichts schlimmes passiert denn der Hund ist wieder weggerannt als der Besitzer angerannt kam. Und gestern hat der gleiche Hund einen anderen Hund angegriffen ( darauf hin hat er die Leine los gelassen ) und es hat lange gedauert bis der Hund weggerannt ist. Ich habe angst das es bei mir auch mal passiert, das der Hund wieder meinen Hund angreift, da ich auch oft in der gegend mit meinem Hund laufe. Und natürlich ist es besser die Leine loszulassen das mein Hund auch eine chance hat aber da sind auch immer so viele Autos. Was soll ich am besten tun wenn das bei mir auch passiert?

...zur Frage

Hund loswerden wie?

Guten Abend, wie werde ich meinen Hund los - konkret: soll ich probieren ihn zu verkaufen , an einen neuen Besitzer, privat, Ebay Kleinanzeigen, oder an ein Tierheim geben?

Falls ihr die Infos braucht: Ich hab ihn seit Weihnachten (vorgestern), aber er ist so durchgedreht, dass wir ihn nicht mehr behalten können...

An an Tierheim schenken kommt mir unnötig vor weil es ihm ja gut geht und er jung ist und teuer war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?