Mein Hund will Ständig mit mir spielen/Kämpfen?!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mojn Ilovemichi91. Ich gehe davon aus,das Sie noch einen jungen Hund haben und er Spielerisch versucht seinen Platz in der Familie zu ergründen.Hunde Lernen durch Spielen sich zu beraubten.Das üben die Hunde normaler weiße mit Ihren Geschwistern und Eltern.Aber da der Hund ja ausehr Ihnen keinen anderen hat,versucht er das nun bei Ihnen.Zeigen Sie auf jeden Fall Ihren Hund,wo seine Grenzen sind und das er ganz unten in der hierarchy ist.Das ist wichtig sonst werden Sie nicht lange Freude an Ihren Hund haben.Also trennen Sie Spiel und ernsten Kampf und verherrlichen sie das nicht.Ihr Hund muss wissen,wer das sagen hat.Wenn Sie noch weitere Fragen haben Sollten,können Sie sich ruhig an mich wenden.Ich helfe gerne bei Fragen in sachen Tierhaltung und Erziehungt.Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.Gruß Jonny

weil ihr das mit ihm macht. erziehungstechnisch ist das schlecht zerr und kampfspiele mit hunden zu machen. nicht darauf eingehen und besser anders beschäftigen.

Das hat unsere Kleine auch gemacht, sie wollte früher immer mit meinernTochter kämpfen und toben, vorzugsweise in meinem Bett. Keine Ahnung warum das so war, jetzt ist sie älter und ruhiger geworden. Mit mir hat sie gekuschelt, mit meiner Tochter gerauft, wie im Rudel halt, es wurden Kräfte gemessen. Wenn sie genug hatte, hat sie dann bei mir Schutz gesucht.

Entweder will er nur Spielen oder er will was an der Rangordnung was machen.

der spielt gerne. und kämpfen ist eine art spiel (es hat auch mit beute machen zu tun)

Was möchtest Du wissen?