Mein Hund will seine Antibiotika nicht nehmen, ins Futter mischen, zerkleinern, mit Gewalt es hilft alles nichts, Sie schluckt es einfach nicht runter was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In Käse einpacken. Unsere Hunde mochten alle immer gerne Käse und haben ihre Medikamente (wenn sie welche brauchten) damit ohne Probleme geschluckt und sich sogar noch drüber gefreut. 

Das kenne ich leider auch, da bleibt nichts anderes übrig als die Schauze aufmachen und die Tablette mit dem Finger so weit hinten in den Rachen zu schieben bis der Schluckreflex ausgelöst wird.

Ich weiß das ist total ätzend aber bei wichtigen Medikamenten muß das dann sein.

LG 👍🐶😀

Meine Hündin frisst gern körnigern Frischkäse und Quark. Ich zerkrümmel die Tbl. immer, und lass' sie zuerst den Käse/Quark ohne Pille vom Finger schlecken. Irgendwann ist sie so gierig, dass ich ihr die Medizin auf diesem Weg unterjubeln kann.

Eventuell lässt du sie auch mal etwas hungern, sodass sie irgendwann so nen Hunger bekommt, dass sie sich über ihr Futter plus Pille herstürzt.

Es gibt auch so eine Tabletteneingabehilfe, mit der du sie seitlich in den Lefzen platzieren kannst, und dann abdrückst.

chatley 11.04.2017, 18:30

Medikamente sollte man nicht mit Milchprodukten eingeben/einnehmen, da diese die Wirkung der Medikamente hemmen oder gar ganz aufheben!

1
Jerne79 11.04.2017, 18:38
@chatley

Das gilt so pauschal nichtmal für Antibiotika, geschweige denn für alle Medikamente.

2
chatley 11.04.2017, 18:42
@Jerne79

Gerade für Antibiotika !

Google mal - lesen macht schlau !

0
Jerne79 11.04.2017, 18:59
@chatley

Folg doch mal deinem eigenen Rat. 

Die Zahl der Antibiotika, deren Wirksamkeit durch Milchprodukte beeinträchtigt wird oder bei denen gleichzeitiger Einnahme von Milchprodukten zu Wechselwirkungen, ist nach neueren Untersuchungen überschaubar und auf spezielle Gruppen begrenzt.

Daher meine Formulierung, dass die Aussage pauschal nicht einmal für Antibiotika gilt. Falls es hier Verständnisprobleme gibt: Deine Aussage hat keine Allgemeingültigkeit, selbst bei Antibiotika nicht. Das heißt nicht, dass es nicht Antibiotika gibt, bei denen die Wirksamkeit durch Milchprodukte beeinträchtigt wird oder es Wechselwirkungen gibt. Nur gilt das eben nicht für alle.

Im Übrigen hilft ein Blick auf den Beipackzettel.

2
lewei90 12.04.2017, 00:06
@chatley

Stimmt nicht! Wir haben Tabletten eigentlich immer mit Käse verabreicht und NIEMALS Beeinträchtigungen in der Wirkung gehabt. Sogar der TA meinte, das wäre eine gute Möglichkeit (außer natürlich, es handelt sich um ein Medikament, bei dem das der Fall ist, was selten vorkommt).

1
Jerne79 12.04.2017, 00:51
@Jerne79

oder bei denen gleichzeitiger Einnahme von Milchprodukten zu Wechselwirkungen,

Hoppla. Es hätte natürlich heißen sollen "oder bei denen es bei gleichzeitiger Einnahme von Milchprodukten zu Wechselwirkungen kommt".

0
FancyDiamond 12.04.2017, 17:49
@chatley

Danke an alle Besserwisser!

Das man Antibiotika nicht mit Milchprodukten einnehmen sollte, ist mir durchaus bewusst.

Hatte ich in meiner Antwort etwa behauptet, dass ich meiner Hündin  gerade diese Medizin so verabreiche? NEIN!

Es war nur ein allgemeiner Tipp, wie ich ungewollte Medizin in sie reinbekomme!

Lediglich eine Anregung für den Fragesteller, dessen Hund sicherlich auch ein spezielles Leckerli bevorzugt, welches man vom Finger schlecken kann.

Hier scheinen einige Veterinärmedizin studiert zu haben, denn meine TÄ findet meine Art der Medikamenteneingabe durchaus vertretbar!

Übrigens habe ich auch noch alternative Methoden angeboten, mit denen man es zusätzlich versuchen könnte.

Ganz im Gegensatz zu dem ein oder anderen Kommentar Verfasser!

1

Sind wohl Tabletten.

Tabletten zermalen und in Wasser geben. Die Mixtur dann in eine Spritze (ohne Nadel natürlich) und von da aus in den Rachen spritzen. Bei meinem Kater hat es geklappt, deswegen denke ich es hilft auch beim Hund. 

chatley 11.04.2017, 18:27

Nicht in den Rachen ! Das könnte auch mal in die Luftröhre gelangen.

Man gibt die Flüssigkeit mit einer Spritze (ohne Nadel) in die hintere Ecke der Lefzen.

1
Puzak 11.04.2017, 18:29
@chatley

Stimmt. Rachen ist falsch gewählt XD Wusste nicht wie man es nennt. 

2

Unser Rüde hat genauso rumgezickt und sich nicht austricksen lassen.

Daher sind auch wir am Ende bei der Methode von Moewe gelandet. Das mochte der Rüde zwar auch nicht, hat es aber hingenommen. Das ging kurz und schmerzlos und dann wars auch schon abgehakt.

Normalerweise sollte eine Pille von Hunden genommen werden, wenn sie in ein Stückchen Leberwurst verpackt ist.

Bisschen mit dem Hund rumspielen und dann das Wurst"paket" als Belohnung hinhalten, dann zuwerfen und der Hund schlingt es ohne zu riechen und zu kauen runter.

Wenn der Hund besonders störrisch ist, die Pille zusammen mit etwas von eurem Menschenessen mit Fleischsoße in den Napf geben. Die Gier ist dann größer als die Vorsicht und die Pille wird nebenbei mit runtergeschlungen.

Wenn gar nix hilft - Maul öffnen, Pille mit der Hand ganz hinten in den Rachen legen oder werfen, Maul zuhalten, der Schluckreflex würgt das Ding dann runter.

Tablette in Leberwurst packen, rein in den Hund, im Zweifelsfall Maul zuhalten, bis der Schluckreflex das Problem erledigt hat.

Was möchtest Du wissen?