Mein Hund will nicht kauen - schlechte Zähne

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, eine gewisse Zahnpflege ist von Bedeutung, Zahnbürste oder Fingerling mit etwas Wasser reicht, denn eine mechanische Reinigung reicht, ohne Zahnpasta. Zahnstein MUß UNBEDINGT regelmäßig entfernt werden. Ist das Zahnfleisch entzündet und hat sich gar schon etwas zurückgebildet (längere Zahnhälse sichtbar), gibt es kein zurück und die Zähne werden locker und müssen unbedingt entfernt werden. Entzündungen können gefährlich werden und auf die gesamte Gesundheit gehen.

Mit Kauen auf Knochen ist es jetzt eigentlich schon zu spät, damit die Zähne in Ordnung kommen. Du kommst an eine Behandlung nicht herum, da der Hund ganz offensichtlich bereits Schmerzen beim Kauen hat!

Gesunde Ernährung wäre BARF www.barfers.de

Fleischige, rohe Knochen, am besten Rinderbrustbeinknochen oder vom Kalb. Kenne keinen Hund, der das verschmäht. Aber mit Schmerzen geht es eben nicht!

Rechne mal mit ca. 120 Euro für eine komplette Zahnbehandlung mit Narkose.

selbst wenn dein hund jetzt trotz eventueller schmerzen auf dem knochen kauen würde, müsstest du die behandlung machen lassen. knochen dienen nur der prophylaxe, nicht der behandlung schlechter zähne. und wenn du noch lange wartest, wird es noch teurer, bzw, verliert dein hund zu viele zähne.

du wirst um eine zahnbehandlung nicht herum kommen, die kaputten zaehne schaden der gesundheit vom ganzen hund und da koennen dann noch erheblich mehr tierarztkosten auf dich zukommen.

mein einer hund hatte schon sehr schlechte zaehneals er zu uns kam (lebte einige zeit in spanien auf der strasse). letztes jahr musst sein gebiss grundsaniert werden -hat ca 300 euro gekostet(zahnstein entfernung 4 zaehne gesogen..., dazu narkose etc)

sprich mit dem iterarzt, viele tieraerzte sind mit ratenzalungen einverstanden. wenn du deine hund danch barst hast du dann keine zahnprobleme mehr bei deinem hund!

wann verlieren hundewelpen ihre milchzähne?

Mein Hund ist vier monate alt hat immernoch keinen Zahn verloren ist das normal ? ich gebe ihr aber auch immer knochen zum kauen. Sie ist ein Neufundländer

...zur Frage

Ist es normal das mein Hund mit 4 Jahren seine Zähne verliert?

Mein hund (Kleinspitz) ist 4 Jahre alt und hat 2 zähne verloren. Man muss das futter auch immer klein machen weil er es sonst nicht frisst. Aus dem "Mund" stinkt er auch.


Was kann das sein ? Und was soll ich tun ? zum Tierartzt gehen ?

...zur Frage

Wie bringt man einem Hund bei, gründlich zu Kauen?

Also, meine Oma hatte einen Yorkshire-Terrier, den ich sehr mochte, vor Oma hatte er dagegen Angst. Jedenfalls dachte Oma aus irgendeinem Grund, Hunde dürften beim Fressen nicht schlingen, und so gab es oft die SItuation, dass der Wuffel mit dem Fressen begann und er dann auf Omas barschen Ruf "Baby: Kauen!" tatsächlich deutliche Kaubewegungen machte - war wirklich Blödsinn, er war schon alt und hatte vorne schon keine Zähne mehr. Ich wüsste nun aber wirklich gerne, wie Oma das fertiggebracht hat- wie bringt man einem Hund bei, zu Kauen?

...zur Frage

Sind Zähne Knochen?

Meine Frage oben. Sind Zähne nicht eigentlich Knochen !? Weil hab ich gerade so nachgedacht. Danke im voraus.

...zur Frage

Warum beißt sich mein Hund die Haare hinten am Steiß (Po) aus?

Mein Hund ein Chiuaua-Spitz mix beißt sich am steiß hinten am po alle haare aus so langsam ist das schon eine kale stelle. Was kann das sein: Was hilft dagegen oder was stoppt den Juckreiz erstmal : (In zwei tagen gehen wir zum Tierartzt wenns nicht besser wird)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?