Mein Hund wenn er Hasen sieht dann springt er sie immer an undsoweiter und er läuft dehnen hinterher und ich glaube er beißt sie. Er soll aufhören zubeisen wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hund an die Leine oder der Jäger erschießt ihn.

Und ja, das darf und macht ein Jäger dann auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenniferbuh
27.10.2016, 16:51

darf er in deutsxhland ned.. aber teuer wirds

0

Das nennt man erstens einen wildernden Hund (laut Jagdgesetz), und zweitens einen gefährlichen Hund (laut Hundeverordnung). Kann tödlich für den Hund sein, und teuer werden für den Halter!

Wie hier schon gesagt wurde, hilft da eine Leine! Ein Hund, der nicht gehorcht und rumrennt wie es ihm passt, hat ohne Leine nix außerhalb der Wohnung zu suchen.

Kommt mir schon fast wie eine Trollfrage vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton1110
27.10.2016, 16:28

Nein wir haben im Garten Hasen und wir setzen ihn abundzu in denn Käfig das er mit dehnen spielt und dort macht er das immer

0
Kommentar von makingfrvr
27.10.2016, 20:07

Seid ihr bescheuerd? Hasen und Hunde sind 2 kompletz andere Lebewesen. Ausser 4 beine haben die nix gemeinsam. Der hund spielt nicht mit den hasen, der frisst die! Beschäftigt ihr euch mit dem Hund! Mein gott

3

Da hat mal jemand eine Hundeleine erfunden - die sollte helfen - oder warten bis der Jäger den Hund erschossen hat (der darf das) und das Problem hat sich (für die Hasen) erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verschie130207
27.10.2016, 16:17

Warum ist er behindert? Es ist alles richtig was er sagte. Der einzige der behindert ist, wird der Hund sein, wenn der Jäger nicht ganz trifft. ;)

1

Leine! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maulkorb.

Und Fiffi an der Leine führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?