Mein Hund und ich schwimmen gerne. Wenn wir im Wasser sind schwimmt sie immer quer vor mich. Warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute, es ist eine Schutzhunde-Rasse oder eine Herdenschutzhund. Er will dich beschützen, abschirmen gegen imaginäre Gefahren.

Da wirst du ihm an Land sehr viel besser klar machen müssen, dass du der Boss bist und ihn beschützt und nicht umgekehrt.

Eine kleine Hilfe, um ihm das klar zu machen ist ganz einfach. Du lässt ihn in Zukunft nicht mehr vor dir durch Engpässe (Türen, Treppen, Tore, enge Parklücken usw.). Zur Verstärkung kannst du ihn vorm Tor Sitz machen lassen, gehst hindurch und rufst ihn dann 10-20 sec. später erst zu dir.

Vorher schaust du übertrieben deutlich rechts und links, ob da etwas ist. Du wirst erstaunt sein, welche Wirkung, diese einfach Maßnahme hat.

Damit zeigst du ihm, in Hundesprache übersetzt, ich kümmere mich um unsere Sicherheit, nicht du.

Entweder sie will sich an dir festhalten, oder was schlimmer ist, sie denkt du schaffst es nicht alleine und sie hat angst dass du untergehst,was bedeutet das sie dir nicht zutraut dass du dich um dich selbst kümmern kannst und das sie auf dich aufpassen muss, was aber auf einen fehler in eurer "rudelstruktur" hindeutet.

Entweder versucht er Dich zu retten, - oder sich selber! ;O)

Also, mein Podengo hat das anfänglich auch zur Selbstrettung getan, heute komme ich dem Viech auch im Wasser nicht mehr hinterher ...

Kein Wunder - bei dem Alter... ;)))

0
@Bevarian

Hallo? Wie kommst Du mir denn?? Nimmst Du das eventuell zurück?

Nee? Gut, dann ist die Sache für mich erledigt! ;OP

0
@Quandt

Ups, sorry - natürlich nehm' ich das zurück! 's war doch nur der Rücken... ;)

0

Du hast wohl den " Hundeprofi " gesehen ...... ^^

Wahrscheinlich, daher auch mein Kommentar dazu :)

0

Was möchtest Du wissen?