Mein Hund steht nicht mehr auf, zittert leicht und frisst nix mehr! Brauche Hilfe :(

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dass man einen großen Hund nicht ins Auto bringen kann, weil er zu schwer ist, glaube ich nicht ganz - es gibt Möglichkeiten...

Wenn dies aus welchem Grund auch immer nicht möglich sein sollte, dann ruft beim Tierarzt an - eventuell kommt er ja vorbei. Oder vielleicht gibt es in eurer Gegend so etwas wie einen "Tiernotruf".

Wie auch immer - es muss schnellst möglich gehandelt werden!

Alles Gute für euren Hund!!!

Wir wollten eigentlich zum Tierarzt, aber sie ist einfach zu schwer , sie ins Auto zu tragen

Wie ich diese bekloppten Ausreden hasse.....

Man kann doch mal ca. 40 kg tragen, da nimmt man eine Decke, legt den Hund hinein und trägt ihn so zum Auto.

Bernersennen Hunde wiegen maximal 50kg, also kann man sie auf eine Decke legen und zu zweit zum Auto tragen. Ab zum TA.

Entweder zum Tierarzt bringen oder den Tierarzt fragen. Also.. Würde ich mal sagen.

Ein Tierarzt scheint unumgänglich. Zur Not rufe mal bei deinem Tierarzt an und frage ihn, was es für Möglichkeiten gibt, wie sie untersucht werden kann.

"Wir wollten eigentlich zum Tierarzt, aber sie ist einfach zu schwer , sie ins Auto zu tragen."

Wenn ich sowas lese bekomme ich Aggressionen...!!! Würdest Du dasselbe auch denken/tun, wenn es um Dein 40kg schweres Kind ginge?

Tierärzte kommen auch nach Hause! Stell Dir mal vor, Deine Hündin hatte einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt, bei den großen schweren Rassen nicht unwahrscheinlich. Und Du weißt, dass Berner Sennen sehr anfällig für Krebserkrankungn sind?

Wie kann man nur so blöde sein und Zeit im Internet verplempern bei einem offensichtlichen Notfall?!!! Verantwortungslos!s

SOFORT TIERARZT RUFEN!!!

turalo 08.09.2014, 09:30

Der Fragesteller wird schon zwischen Kind und Tier unterscheiden.

Der T ierarzt kann zu Hause schlecht eine Diagnose stellen, das macht er besser in der Praxis.

Aber auch einen großen Hund kann man transportieren -man muss es wollen und einsehen.

0
Katzenpapa68 08.09.2014, 09:40
@turalo

Die Frage bzgl. Kind war provozierend gemeint, mir ist ein Tier genauso viel wert wie ein Mensch, ich habe Verantwortung für Beide.

"Der T ierarzt kann zu Hause schlecht eine Diagnose stellen, das macht er besser in der Praxis."

Wozu gibt es dann Einrichtungen wie die Tierrettung in einigen großen Städten? Die wären dann ja komplett sinnlos. Das Einzige was mobil nicht gemacht werden kann ist Röntgen. Oder glaubst Du, das komplette tierärztliche Wissen ist außerhalb der Praxis auf einmal verschwunden? Zumindest kann in Notfällen (und hier scheint einer vorzuliegen) Erste Hilfe bzw Erstversorgung geleistet werden

0
turalo 08.09.2014, 16:06
@Katzenpapa68

Hoppla - nicht gleich so aggressiv....

Tierrettung ist längst nicht flächendeckend, bei uns gibt es so etwas nicht.

Das tierärztliche Wissen ist auch außerhalb der Praxis da, aber einige "Diagnosehelfer" eben nicht. Damit ist nicht nur Röntgen gemeint.

Zwischen Tier und Mensch unterscheide ich ganz erheblich. Ich habe sicherlich die Verantwortung für unseren Hund, auch eine Fürsorgepflicht, aber "meine" Menschen gelten mir dann doch mehr.

0
Wolfsblut97 11.09.2014, 19:41
@turalo

Außerdem ist alles wieder gut, sie hatte nur Fieber und brauchte einfach nur ihre Ruhe :)

0

du kannst auch den TA anrufen, bei solchen Fällen kommen sie auch zu dir nach Hause ... TA machen auch Hausbesuche

turalo 08.09.2014, 09:31

Für eine Diagnosestellung ist es besser, in die Praxis zu kommen.

Das ist aber auch kein Problem - sofern man keines daraus macht.

Notfalls kann man ein großes Taxi rufen, so einen Kombi. Die nehmen dann auch den kranken Hund mit. Und der Fahrer hilft, ihn zu tragen.

0

Tierarzt anrufen, der kommt auch in Notfällen vorbei.

Was für ne Ausrede. Der Tierarzt macht auch hausbesuche. Als meine Mutter mtim Auto über die Pfote von unserem Hund gerollt ist, war der Arzt nach ner halben stunde da.

Eigentlich sollte man euch wegen tierquälerei anzeigen.

Ist sie trächtig?????

oder

hatte sie gestern einen enorm anstrengenden Tag???

ist sie eher der phlegmatische Typ???

wie sollen wir helfen? hellsehen kann doch leider keiner.....

Wolfsblut97 11.09.2014, 19:39

Ne, war zum Glück nur Fieber, alles ist wieder gut :)

1

du musst sie auf ein Tuch legen, und dann kann man sie bequem zu 2 tragen und mit einen Kleinlaster oder so zum Tierarzt bringen...

turalo 08.09.2014, 09:18

Ein ganz normaler PKW reicht völlig aus.

2
turalo 08.09.2014, 09:23
@malwiederhops

Freilich. Man kann die hinteren Türen beide öffnen, den Hund so gut es geht, auf die Rückbank legen und dann von der anderen Türe aus die Decke mit Hund zurechtziehen.

Wir haben unseren Hund in Narkose ins Auto getragen, auch kein Winzling...... das klappt schon. Man muss es halt wollen.....

2
kugel 08.09.2014, 09:36
@turalo

Außerdem gibt es auch einen Kofferraum...

0

Was möchtest Du wissen?