mein hund springt andauernd aufs bett..

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nun wie Gogolores schon schreibt, Tierliebe ist gut und schön, keine Frage, auch wir haben Tiere. Diese Endet aber an der Schlafzimmertüre, ausgenommen Begleithunde in ganz besonderen Fällen.

Das willst Du nicht, abwehren kannst Du nicht weil Du ja schläft, logisch.. na dann musst Du halt damit leben bis es dem Hund alleine zu dumm wird.

ich werds mit dem wasser ausprobieren, ja unser hund hat halt angst, also weil er halt aus sch..ss verhältnissen kommt und was man da alles mit ihm angestellt hat, will ich garnicht wissen, das meiste konnten wir jtz schon deutlich verbessern, aber keiner weiss wieso er angst alleine hat..

0
@leggoo

Keine Sorge, ich bezweifle nicht Dein Vorgehen .. das ist Deine Sache.

Unser letzter Hund hatte z.B. panische Angst vor Gewittern, einmal zufällig ins Schlafzimmer gekommen war es ein Satz und er war im Bett.. da kamen knapp 60 kg angeflogen!!!!

Auch wenn wir um diese Angst wussten ist er nie mehr ins Schlafzimmer gekommen, zumindest nicht wenn wir dort geschlafen haben. Bei starken Gewittern bin ich halt aufgestanden und zu ihm gegangen..

Nun es mag eine Zeit dauern Euren Hund die Angst ein wenig zu nehmen, aber wie gesagt, bei uns kein Grund das er im Schlafzimmer sein würde .. unser letzter Hund wurde 14 Jahre alt, nur damit Du Dir vorstellen kannst von welchen Zeiträumen hier gesprochen wird.. wie das mal wird wenn Du vielleicht nicht alleine bist wird sicher eine ganz andere Erfahrung sein.. Erklären warum er immer rein darf und jetzt eben gerade nicht wirst Du ihm das nicht können. Aber wie gesagt, Deine Entscheidung und Dein Ding es dann auch auszuhalten.

0

danke für die antwort!

0

ja, nur er hat wirklich total die angst.. ich hab schon die decke so nah ans bett gemacht wie möglich und da legt er sich auch drauf, nur wenn ich schlafe kommt er auch schön auf die beine meines freundes meistens gesprungen.. ich bin halt mit hunden aufgewachsen, und bin total der hundemensch, und unser rüde ist letztes jahr verstorben, mit 15 jahren, und er hatte das doppelte von unserem rüden jtz, und als der einmal an silvester, als ich krank im bett lag, hochgesprungen ist, joa, das war ordentlich.. aber unsere tiere sind halt noch alle jung (hündin 2 jahre, rüde knapp 1 jahr, und kater wissen wir nicht genau, weil wir ihm eigentlich "gerettet" haben, tierärztin schätzt ihn auf 1/ 1/5 jahre)

0

Generell gilt sofort wenn der Hund zum Sprung ansetzt schon mit ihn schimpfen. (Zurückhalten) nicht erst wenn er schon auf dem bett ist. Falls so alles nicht funktioniert dann schimpf nicht mit ihm sondern spritz ihm mit ner kleinen Wasserpistole ins Gesicht. (Klingt fies ist aber gut zur erziehung)

ja ich weiss, nur leider kommt er meistens drauf, wenn ich schlafe :/ ich werds mal ausprobieren, danke! weil meine hündin haben wir als welpin bekommen und das ging leichter als ein knapp 1 jahr alter rüde, naja trotzdem haben wir ihn lieb :3

0

Wasser spritzen ist nicht gut für die Erziehung, sondern eine Methode von Menschen, die es nicht besser wissen.

0

ich hab jtz ne gute methode gelesen, und nicht mit wass spritzen und alles. danke

0

Tür zu, ferdich.

ich sperr meinen hund nicht aus, das wären 8-9 stunden, ja ne is klar.

0

ja aber im flur (: und einen hund 9 stunden da auszusperren wo er am liebsten schläft? ne, also hier liegt seine decke, und im zimmer von meinem bruder liegt die decke unserer hündin.

0
@leggoo

Hund, Hündin, Katze, 20-25 Kilo-Hund springt ins Bett . . . hoffentlich sind die Viecher zufrieden mit dem gebotenen Service.

0

genau das soll er halt nicht, aber ausgesperrt jault er total, wegen seiner vergangenheit, und er angst alleine hat.

0

trotzdem danke für die antwort!

0

Was möchtest Du wissen?