Mein Hund sieht Geister hab angst?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

nein, Geister hat dein Hund nicht "gesehen".

So reagieren z.B. Hunde, die Angst vor Gewitter haben. Und ein Gewitter hören sie viel eher, als ein Mensch das vermag. Wenn du es noch gar nicht siehst, dann hören Hunde das schon. Und wenn sie davor Angst haben, dann ist es normal, dass sie sich verkriechen.

Ebenso kann gut sein, dass der Hund etwas anderes gehört hat, das ihm Angst macht oder etwas ihm völlig fremdes. Auch das macht ihn unsicher und er sucht ein Versteck.

Also, keine Panik.

Hollyleaf04 31.05.2016, 15:04

Das stimmt-KA wo der Ort ist, an den sich der Hund aufhält, aber in Eisenstadt gewittert es!

3

Der sieht keine Geister, aber du siehst zuviel Fernsehen.

Vermutlich hat er nur irgendwelchen Geräuschen gelauscht. Du hast ihn darum angeglotzt (schreib ich jetzt mal so, ist nicht böse gemeint) und dieses Anglotzen war für ihn bedrohlich. Anglotzen = Anstarren ist in der Hundesprache eine Bedrohung. Bedrohungen entziehen sich Hunde meistens, zB indem sie sich unters Bett verkriechen.

Lass ihn in Ruhe und widme dich einer anderen Aufgabe. 

Erst mal solltest du dir da mal keine Sorgen machen, so lange du nicht weißt, was da wirklich ist.

Hunde haben eine weitaus ausgeprägte Wahrnehmung, die besser ist, als die von einem Menschen.

Sie können Dinge spüren, die andere nicht spüren.

Vielleicht hat dein Hund wirklich ein Geist gesehen.

Stell doch mal vielleicht für eine Nacht eine Kamera auf und filme dein Bett, wo du denkst, das der Hund einen Geist gesehen haben könnte und schaue dir am nächsten Tag das Filmmaterial an.

Vielleicht hast du Glück und es ist was drauf.

Vielleicht auch einen Geist.

Wenn es ein Geist war, bitte ihn zu verschwinden.

Wenn er es nicht tut, hat er vielleicht noch etwas zu erledigen.

Ist vielleicht in deiner Familie vor Kurzem jemand gestorben?

Deine Oma, dein Opa, deine Tante?

Oder vielleicht der Vermieter oder eine Person aus der Familie des Vermieters?

Ein Freund oder Nachbar?

Vielleicht häng derjenige an dem Haus.

Lebst du schon lange in dem Haus?

Wenn nicht, vielleicht ist in diesem Haus mal jemand gestorben.

Es kann auch einfach was ganz natürliches sein.

Muss ja nicht ein Geist gewesen sein.

Vielleicht hat dein Hund auch einfach was wahrgenommen, was ihm Angst gemacht hat und ihm unbekannt war.

Wie gesagt.

Hunde haben da eine weitaus ausgeprägte Wahrnehmung, die besser ist, als die von einem Menschen.

Aber erstmal solltest du keine Angst haben.

Kann auch einfach harmlos sein.

Der "Geist" wird ein Insekt gewesen sein, daß Du gar nicht wahrgenommen hast.

Macht meine Hündin auch so - nur daß sie nicht unters Bett paßt :-)

Nix wichtiges wenn es dunkel ist und mein Hund auch nix sehen könnte steht er vor dem Fenster und knurrt rum

weniger Fernseh schauen...

Dein hund sieht sicherlich keine Geister, sonder riecht,hört, fühlt irgendwas, was du nicht wahrnimmst. wie schon geschrieben EIn Gewitter

Hat dein Hund dir gesagt dass er Geister gesehen hat? ._. Ich denke er hat einfach ein Gewitter oder so wahr genommen ._.

Lol, hat dein Fifi denn was von Geistern erzählt? 😂

Setz die Brille auf.

Was möchtest Du wissen?